Astrid Fodor - primarul Sibiului

Dan Alexa neuer Rapid-Trainer

Bukarest (ADZ) - Dan Alexa hat am Dienstag den Trainerposten beim Fußball-Zweitligisten Rapid Bukarest übernommen. Der 40-Jährige tritt damit die Nachfolger von Daniel Pancu an. Zuvor hatte der Club bekannt gegeben, dass der Aufstiegstrainer die Mannschaft nicht mehr leiten wird.

„Es ist keine Trennung, Daniel Pancu steht dem Verein weiterhin zur Verfügung, wie er es im Laufe seiner gesamten Karriere getan hat, seine Verantwortung wird in den kommenden Tagen festgelegt werden “, hieß es in einer schriftlichen Stellungnahme der Rapid-Verantwortlichen.

Pancu, der als Spieler mehr als 300 Spiele für Rapid bestritt, führte den Club in der vergangenen Drittligasaison mit nur einer Niederlage in die zweite Liga.

Schon gegen Ende der Hinrunde waren unter den Fans die Stimmen lauter geworden, die diese Entlassung forderten. Rapid Bukarest befand sich zwar im Rennen um die Aufstiegsplätze, spielte allerdings als Favorit nicht derart souverän wie von den Fans erwartet.

Nach zwei Unentschieden nach der Winterpause gegen Turris-Oltul Turnu Măgurele und Politehnica Temeswar verlor die Mannschaft am Sonnabend mit 0:1 gegen den Abstiegskandidaten CSM Reschitza und fiel in der Tabelle auf den sechsten Platz zurück.

Dan Alexa gelang bereits 2016 mit Rapid der Aufstieg. Der Club wurde allerdings wegen Insolvenz von der ersten Liga ausgeschlossen.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert