Erste Liga: Târgu Jiu und Mediasch aufgerückt

Mit zwei Heimsiegen endeten die beiden letzten Partien vom 17. Spieltag der ersten rumänischen Fußballliga. Pandurii Târgu Jiu überrundete den Tabellenvorletzten Concordia Chiajna 5:2 und rückte um zwei Plätze bis auf Rang fünf vor. Der Padurii-Sieg stand keinen Augenblick in Zweifel, auch wenn der Trainer der Gastgeber, Petre Grigoraş, vor dem Spiel gesagt hatte, es sei schwer, seine Mannschaft vor einem Spiel gegen eine schwächer eingestufte Mannschaft zu motivieren.

Ebenfalls um zwei Plätze konnte sich Gaz Metan Mediasch nach dem 3:1 gegen Ceahlăul Piatra Neamţ verbessern. Die Mediascher mussten beim 3:1-Sieg erst einmal einem Rückstand aus der 2.Spielminute hinterherrennen. Hoban erzielte noch in der 26. Minute das Ausgleichtor, in der zweiten Hälfte sorgte Dan Roman mit einem Doppelpack (64., 90.) für den Sieg der Mediascher. Roman kassierte in der Nachspielzeit die wohl dümmste Rote Karte der Hinrunde der Ersten Liga: Nach beiden Toren riss er sich das Trikot vom Leib und sah zwei Mal Gelb. Von Freitag bis Dienstag spielen die Erstligaklubs zum letzten Mal in diesem Jahr, im Spitzenspiel der ersten Rückrundenetappe spielen am nächsten Dienstag FC Vaslui und Rapid.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert