HCM Slobozia vor dem Kollaps

Slobozia (ADZ) - Der Handball-Erstligist HCM Slobozia steht vor dem finanziellen Kollaps. Der Finanzierungsvertrag mit dem Rathaus ist bereits am 15. Juni ausgelaufen, voraus folgt, dass der Club aktuell keine finanziellen Entscheidungen mehr treffen kann. Mit Alexandra Georgescu (CS Mioveni) hat bereits die beste Torschützin Slobozia verlassen. In der Liga belegte die Mannschaft in der abgelaufenen Spielzeit den letzten Platz, allerdings gibt es in dieser Saison pandemiebedingt keine Absteiger.

Bürgermeister Adrian Mocioniu (PSD/Pro România) zeigte sich mit dem Abschneiden der Mannschaft nicht zufrieden und hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, dass die öffentlichen Gelder stärker der Männer-Fußballmannschaft zu Gute kommen sollen. Der FC Unirea 04 Slobozia steht kurz vor der Rückkehr in die zweite Liga.

Gegenüber der Wochenzeitung „Independent“ erklärte HCM-Manager Nicolae Goidea, dass ein Budget von zwei Millionen Lei nicht ausreiche, um den Klassenerhalt in der ersten Liga zu realisieren. Vielmehr sei ein solch geringes Budget „eine große Verschwendung öffentlicher Gelder“. Laut Goidea sei ein Budget von drei Millionen Lei notwendig, um eine realistische Chance auf den Verbleib in der Liga zu haben.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert