Politehnica Temeswar siegt im Derby gegen Ripensia

Nationale Anti-Doping-Agentur hat Ermittlungen gegen Cătălin Hlistei aufgenommen

Temeswar (ADZ) - Mit einem Sieg im Derby gegen Ripensia Temeswar hat Politehnica Temeswar vorübergehend die Tabellenführung in der zweiten rumänischen Fußball-Liga übernommen. Den Sieg für die Mannschaft von Trainer Octavian Benga brachten zwei verwandelte Elfmeter durch Mircea Axente (48. Minute) und Alexandru Popescu (59.). „Wir hatten mehr Ballbesitz, wir waren aggressiver als sie, wir haben die Zweikämpfe gewonnen, wir hatten viele Torchancen“, kommentierte der 40-Jährige die Leistung seiner Spieler. Am heutigen Dienstag könnte sich FC Universitatea Craiova allerdings die Tabellenführung zurückerobern. Der Aufsteiger trifft zum Abschluss des fünften Spieltags auf CSM Slatina.

Die einzige ungeschlagene Mannschaft, neben Craiova und Politehnica, ist Metaloglobus Bukarest.  Die Hauptstädter kamen in ihren vier Spielen allerdings drei Mal nicht über ein Unentschieden hinaus, sodass Metaloglobus aktuell nur einen Platz im Mittelfeld einnimmt. Das Spiel gegen Universitatea Klausenburg endete am Sonntag torlos.

Die ersten Niederlage der Saison mussten am Sonnabend Rapid Bukarest, Concordia Chiajna und Gloria Buzău hinnehmen. Rapid unterlag mit 2:1 (0:1) beim FC Recea. In der 19. Minute hatte Cătălin Hlistei die Hauptstädter in Führung gebracht, doch Marius Coman (67./80.) drehte das Spiel in der zweiten Halbzeit zu Gunsten des Aufsteigers. Am späten Sonntagabend wurde bekannt, dass ein Dopingtest von Hlistei aus der vergangenen Saison positiv auf eine verbotene Substanz ausgefallen ist. Die Nationale Anti-Doping-Agentur (ANAD) hat Ermittlungen aufgenommen und den 26-Jährigen am Montagvormittag angehört. Concordia Chiajna unterlag bei Turris-Oltul Turnu Măgurele mit 3:2 (0:0) und Gloria Buz˛u mit 0:1 (0:1) gegen CSM Reschitza. Das Tor für die Banater erzielte Laurenţiu Buş in der 43. Minute durch einen Elfmeter.

Weiterhin trennten sich Aerostar Bacău und FK Csikszereda 3:2 (0:2), Pandurii Târgu Jiu und CS Mioveni 1:2 (1:1) sowie Petrolul Ploieş{ti und Dunărea Călăraşi 0:1 (0:0). Das Spiel zwischen Unirea Slobozia und Farul Konstanza musste aufgrund mehrerer Covid-19-Infektionen verschoben werden.

Rapid-Funktionär Lucian Ionescu erklärte am Montag gegenüber der Presse, dass es sich bei der bei Cătălin Hlistei nachgewiesenen Substanz um eine solche handle, die in einem Nasenspray enthalten und nicht durch Anti-Doping-Vorschriften verboten sei, wenn sie auf diese Weise als Mittel für die Nase verabreicht wird. „Infolgedessen sind wir davon überzeugt, dass die der Nationalen Anti-Doping-Agentur zur Verfügung gestellten Informationen klarstellend sind und dass keine Untersuchung im wahrsten Sinne des Wortes stattfinden wird. Unser Spieler hat nicht gegen die Anti-Doping-Bestimmungen verstoßen.“

cffviseu