Rapid Bukarest erster Pokalfinalist

Bukarest (ADZ) - Rapid Bukarest ist dank eines 3:2-Siegs im Rückspiel des Pokal-Halbfinals gegen den FC Vaslui als erste Mannschaft ins rumänische Fußball-Pokalfinale eingezogen. Die Bukarester Mannschaft hatte bereits das Hinspiel in FC Vaslui mit 1:0 gewonnen, am Mittwochabend konnte das von Răzvan Lucescu trainierte Team im Giuleşti-Stadion schon 15 Sekunden nach Spielbeginn durch Nicolae Grigore in Führung gehen, die Teilnahme am Finalspiel schien beschlossene Sache. 

Doch Vasluis Replik kam prompt. Wesley taf nach nur fünf Minuten zum Ausgleich, der Torschutzkönig der Ersten Liga sorgte zwei Minuten nach Wiederbeginn mit einem Kopfballtor für Grabesstille im Stadion. Raul Costin hätte in der 62. Minute sogar auf 3:1 erhöhen, scheiterte jedoch an Schlussmann Dani Coman, Rapid konterte und erzielte eine Minute später den erneuten Ausgleich durch Alexa. FC Vaslui setzte alles auf Angriff, schafften jedoch das Befreiungstor nicht, zwei Minuten vor Schlusspfiff erzielte Rapid-Spieler Roman das letzte Tor des Spiels nach einem Fehlgriff von Vaslui-Torwart Borjan. Beim Spiel im Giuleşti-Stadion waren nur Frauen und Kinder als Zuschauer erlaubt. Die Strafe wurde vom Rumänischen Fußballverband nach Ausschreitungen während des Liga-Spiels gegen Dinamo verhängt.
Rapid Bukarest trifft nun im Finale des Pokals auf den Sieger des Doppeltreffens Dinamo Bukarest – Gaz Metan Mediasch. Das Hinspiel hatte die Bukarester Mannschaft knapp mit 1:0 gewonnen.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert