Sport Club Csíkszereda im Finale gegen Ferencvárosi TC

Miecurea Ciuc (ADZ) - Mit vier Siegen über Újpest TE aus Budapest hat sich der Sport Club Csíkszereda für das Finale der internationalen-ungarischen Eishockey-Liga qualifiziert. Im Finale trifft die Mannschaft aus Miercurea Ciuc, ebenfalls im Best-of-Seven-Modus, auf Ferencvárosi TC.

Das erste Finalspiel hatten die Szekler bereits am Dienstag in Budapest mit 7:3 gewonnen, doch im zweiten Spiel musste sich der SC Csíkszereda tags darauf mit 7:3 geschlagen geben. Die beiden nächsten Spiele werden am Sonnabend und Sonntag in Miercurea Ciuc ausgetragen. Die weiteren Spiele sind für den 2. April (Budapest), 4. April (Miercurea Ciuc) und 6. April (Budapest) angesetzt.

Neben dem SC Csíkszereda spielen auch der ASC Corona 2010 Kronstadt und Gyergyó HK aus Niklasmarkt in der „Ersten Liga“. Beide Mannschaften schieden im Halbfinale aus. Miercurea Ciuc gewann die 2008 gegründete Liga in der Saison 2010/11.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert