UTA dem Aufstieg einen Schritt näher

Mit vier Junioren auf dem Platz ist UTA Arad am Samstagabend auf Tuchfühlung mit der ersten Rumänischen Fußballliga gegangen. 4:1 gewannen die Arader das Rückspiel im ersten Relegationsduell um den Aufstieg in die höchste Spielklasse. Sie drehten damit das Ergebnis nach der 1:3-Niederlage aus dem Hinspiel und treffen in einer weiteren Relegations-Doppelbegegnung am Mittwoch bzw. Sonntag auf den Drittletzten der Ersten Liga, FC Voluntari.

UTA-Trainer, Roland Nagy sagte, dass es „sehr schwer“ werde, gegen Voluntari zu bestehen. Der Trainer von Dunărea Călăraşi, Adrian Mihalcea, wies auf die Einsatzfreude der Arader hin, die, seiner Meinung nach, verdient in die nächste Runde ziehen. Die Tore der Arader erzielten: Denis Man, in der 17. Minute, gefolgt von Curtuiuş, der auf 2:0 erhöhte. UTA setzte in der zweiten Halbzeit durch Ciprian Rus trotz Unterzahl noch einen zum 3:0 drauf. Der eingewechselte Balint hielt Călăraşi mit seinem Trefferkurz vor Schluss noch im Spiel und die Partie ging in zweimal 15 Minuten Verlängerung. In der 99. Minute schoss Ciprian Russ die Arader zum Drei-Tore-Vorsprung, der für den Gesamtsieg reichte.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert