Zweitklassigkeit mit spannendem Aufstiegsrennen

Selten haben die Tabellenführer der beiden Staffeln der zweiten rumänischen Fußballliga am selben Spieltag die gleiche Punktanzahl erreicht: Derzeit – offiziell der 18. Spieltag – ist dies mit dem FC Botoşani (1.Staffel) und Corona Kronstadt (2.Staffel) der Fall. Doch dieses Punktekonto von 28 Zählern ist trügerisch, da beide Serien von spielfreien Partien belastet sind.

In der West-Serie bleibt Corona Kronstadt auch nach einer 1:2-Niederlage beim FC Bihor Großwardein vorne. Poli Temeswar konnte ihre Chance zum Sprung auf den ersten Tabellenplatz nicht nutzen, da sie in der Rückrunde weiter ohne Sieg bleibt: Diesmal spielte sie ein mageres 0:0 gegen CS Mioveni herunter. Ihr Trainer Valentin Velcea sagt zwar, alles laufe „planmäßig“, doch nach der Niederlage bei UTA und dem torlosen Resultat gegen Mioveni bleibt Poli in zwei ausgetragenen Partien der Rückrunde mit einem einzigen Punkt und ist bisher noch ohne Torerfolg. UTA Arad sucht hingegen den Anschluss an die Aufstiegsplätze und liegt nur fünf bzw. vier Zähler hinter den beiden Erstplatzierten zurück.

In Staffel eins setzen Botoşani, Năvodari und Tulcea ihr Kopf-an-Kopf-Rennen fort. Alle drei Teams gewannen am vergangenen Wochenende. Spitzenreiter FC Boto{ani überrannte Dunărea Galatz, mit 5:1 nachdem er bereits zur Pause 4:1 in Front gelegen war. Năvodari schlug ihrerseits Chindia Târgovişte 4:1 und hat ebenfalls 28 Zähler, genauso wie die Ersten aus Botoşani. Delta Tulcea bleibt mit einem 2:0 gegen Farul Konstanza ebenfalls auf der Siegesstraße, liegt jedoch einen Punkt auf die ersten beiden zurück.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert