Erasmus Büchercafe

Tourismus: Nachrichtenarchiv

Zu Besuch bei Nikolaus Lenau

„Ihr kriegt mich nicht nieder,/ Ohnmächtige Tröpfe,/ Ich kehre wieder und wieder/ Und meine steigenden Lieder/ Wachsen begrabend Euch über die Köpfe!“ Die Verse kennt wohl jeder Schüler des Nikolaus-Lenau-Lyzeums in Temeswar/Timişoara, zumindest ein Mal mag er sie irgendwo gehört oder gelesen haben. Es war der Banater Dichter Nikolaus Lenau, der sie zu Papier brachte – jener Schriftsteller, dessen Namen die deutsche Schule, aber auch eine Banater...

[mehr]

„Wächst, aber altert nicht“

Denkt man an unser südliches Nachbarland Bulgarien, so fallen einem zuerst die Schwarzmeerküste mit Namen wie Albena, Sunny Beach und Nessebar ein, sowie die Gebirge (Rhodopen, Rila-Pirin und Balkan) als ein noch nicht vom Massentourismus bedrohtes Wandergebiet. Selbst beim Städtetourismus könnten Plovdiv und Weliko Tarnowo der Hauptstadt durchaus ernste Konkurrenz machen. Sofia rechnet aber, wie auch ganz Bulgarien, verstärkt damit, vor allem...

[mehr]

Die längste Nacht in Bukarest

Wie man die Nacht zum Tage macht und eine Großstadt in eine einzige Party verwandelt, demonstrierten am vergangenen Samstag die Bukarester in dem kulturellen Spektakel „Nacht der Museen” (Noaptea Muzeelor). An der landesweit durchgeführten Aktion vom 14./15. Mai beteiligten sich 22 Museen in der rumänischen Hauptstadt, die ihre Tore kostenfrei für den kulturhungrigen Ansturm öffneten, teils mit Sonderausstellungen, Filmpremieren und Führungen....

[mehr]

Berlin – ein paar Entdeckertipps

Berlin besichtigen, jenseits von Bundestag und Museumsinsel: Die auf charmant getrimmte Metropole hat auch abseits ausgetretener Touristenpfade noch Vieles zu bieten. Doch um im Anschluß selber „Ich bin ein Berliner“ sagen zu können, muss man die Stadt richtig entdecken. Nicht nur sehen, sondern auch hören, riechen, fühlen und schmecken. Die ADZ unternimmt hier den Versuch einer Entdeckung der deutschen Hauptstadt mit den fünf Sinnen.Beginnen...

[mehr]
cffviseu