Erasmus Büchercafe

Tourismus: Nachrichtenarchiv

ReiseZeit - Sommer 2012

Sommerzeit ist Reisezeit. Die neue Ausgabe der Reisebeilage der Allgemeinen Deutschen Zeitung für Rumänien bietet Vorschläge und Informationen zu einem spannenden Tourismussommer 2012, sowohl in Rumänien als auch in Europa. Viel Vergnügen beim Lesen der ReiseZeit 5!

[mehr]

Schweden, das Land der Erfindungen

Ikea, Elche, Rentiere, Absolut-Vodka oder einfach der Ort, wo der Nobelpreis verliehen wird – diese sind nur einige der Dinge, die einem sofort durch die Gedanken schießen, wenn die Rede auf Schweden kommt. Doch das Königreich ist nicht nur ein „anderes skandinavisches Land“, sondern lohnt einen Blick hinter die Kulissen. Natur und Wintersport stehen unter anderen hoch auf der Liste. Die Schweden sind zudem ein sehr offenes und unkonventionelles...

[mehr]

Neu renovierte Wehrkirche und Bauernburg am Dorfberg

Ungerührt blickt der hölzerne Bogdan vom Keisder/Saschizer Kirchturm. Ein Auto parkt auf dem Dorfanger. Ihm entsteigen vier Touristen aus Hermannstadt/Sibiu. Die beiden Frauen auf dem Rücksitz atmen etwas erleichtert auf. Das transsilvanische Auf und Ab durchs Harbachtal ist selbst bei ganz ruhigem Verkehr nichts für Empfindliche. Wie erholsam war da die Rast mit Picknick auf der Höhe vor Trappold/Apold: links das obere Harbachtal, rechts das...

[mehr]

Gräfenburgen und Kirchenruinen

Mühlbach/Sebeş im Unterwald ist mehr als eine Ortsdurchfahrt auf der Nationalstraße DN 7. Ein Halt lohnt allein wegen der beeindruckenden Kirche mit ihrem gotischen Hallenchor ("Hirtenromantik und sakrale Kunst"). Doch auch in der Umgebung gibt es einiges zu entdecken. Seit Herbst 2011 kann man von Mühlbach aus bequem die Karpaten überqueren, spektakuläre Ausblicke inklusive. Die Stadt liegt am Endpunkt der Hochstraße Transalpina, die über 140...

[mehr]

Hirtenromantik und sakrale Kunst

Von Jina aus reicht der Blick weit hinein nach Siebenbürgen. Wir befinden uns rund 500 Meter über der historischen Gegend des Unterwaldes auf knapp 1000 Meter Höhe. Das Hirtendorf Jina ist die höchstgelegene Siedlung im Kreis Hermannstadt/Sibiu und das letzte Dorf der traditionsreichen Mărginimea Sibiului, einem schmalen, langgezogenen Siedlungsband, das vom Altdurchbruch entlang des Zibinsgebirges bis zum Mühlbacher Gebirge/Munţii Şureanu...

[mehr]
cffviseu
Kanton Aargau