Erasmus Büchercafe

Tourismus: Nachrichtenarchiv

La Serenissima – die Durchlauchtigste

30 Millionen Menschen können sich nicht irren, denkt man und wagt den Sprung nach Norditalien, nach Venedig, die touristenreichste Stadt der Apenninenhalbinsel. So viele Besucher verzeichnete die Stadt, die den Beinamen „Durchlauchtigste“ verdient hat, im Jahr 2011. Für die meisten von ihnen, genau wie auch für mich, war es ein Tagesausflug: Venedig im Schnelldurchlauf.Auf dem Weg zur InselstadtUm überhaupt nach Venedig, genauer gesagt in die...

[mehr]

Die Sieben Leitern wurden erneuert

Ein beliebtes Wanderziel vieler Kronstädter, aber auch von Besuchern aus dem Flachland, für die sie eine besondere Attraktion darstellt, ist eine  in Felsen gebildete Schlucht mit mehreren Wasserfällen, bekannt als „Die sieben Leitern“. Zum Hohenstein gehörend, stellt die Schlucht eine Aufstiegsvariante auf der Route vom Obertömösch zu der Schutzhütte am Gipfel des Berges dar.Wer und wann die ersten Leitern aus Holz angebracht hat, ist bis heute...

[mehr]

13 Traumziele für Wintersportfans

Wann fällt wohl in Rumänien der erste Schnee? Dies war die Leitfrage in Temeswar/Timişoara, als der Reiseveranstalter Austria Incoming seine Partner-Skigebiete in Österreich vorstellte. Auf die Frage hatte kaum jemand eine Antwort. Wahrscheinlich im Dezember, hieß es schließlich. In Österreich kann man allerdings bereits Ende Oktober Wintersport treiben, teilten die österreichischen Partner des Klausenburger Austria Incoming den Teilnehmern an...

[mehr]

Paradiesische Schönheit und stille Harmonie

Auf der Landstraße, die Kronstadt/Braşov mit Hermannstadt/Sibiu verbindet, biegen wir bei Voila ab und folgen dem Schild „Mănăstirea Brâncoveanu Sâmbata de Sus“. Zuerst geht es durch verschlafene Dörfer, dann über eine weite Ebene. Vor uns erheben sich majestätisch die Fogarascher Karpaten mit ihren überzuckerten Gipfeln. Links und rechts wiegen sich Wiesenblumen im semmelblonden Gras. Die unendliche Weite der Landschaft öffnet uns die Seele! Es...

[mehr]

Es war einmal – und ist noch immer

Es ist ein schöner und ungewöhnlich warmer Herbstsonntag in Siebenbürgen, nur gut um mal wieder durchs Harbachtal und dessen Umgebung zu fahren. Unterwegs besuchen wir dann auch einen der letzten Siebenbürger Sachsen in Marpod.Wir beginnen unsere Fahrt in Hermannstadt/Sibiu. Der Weg führt uns zunächst durch das Harbachtal/Valea Hârtibaciului, eine liebliche, hügelige Landschaft, die sich in ihrer schönsten Farbenpracht zeigt. Immer wieder sehen...

[mehr]
cffviseu
Kanton Aargau