Erasmus Büchercafe

Tourismus: Nachrichtenarchiv

Gürteln – ein Dorf im Dornröschenschlaf

Hellhörig wurden wir, als wir zufällig mit dem Bürgermeister von Braller/Bruiu im Winter beim Urzellauf in Agnetheln/Agnita ins Gespräch kamen. Er lud uns ein, das Dorf Gürteln/Gherdeal zu besuchen, welches auch in seinem Verwaltungsgebiet liegt – ein nahezu verlassenes Dorf, in dem nur noch vier Siebenbürger Sachsen und acht Rumänen ansässig sind. Gürteln liegt im Kreis Hermannstadt/Sibiu, an der Grenze zum Nachbarkreis Kronstadt/Braşov. Von der...

[mehr]

Auf ins schöne Haferland!

Vom Weinland haben wir ja schon gehört - aber vom Haferland? So nennt sich die Gegend, die sich ungefähr zwischen Reps/Rupea und Schäßburg/Sighi{oara erstreckt und in der das Wetter für professionellen Rebenanbau zu rau ist, so dass sich die Bauern dort auf Hafer spezialisierten. Der wächst zwar schon lange nicht mehr flächendeckend vereinend, doch die griffige Bezeichnung für die pittoresk in der Landschaft verstreuten Dörfer eignet sich...

[mehr]

Kulturgüter von unschätzbarem Wert

Heute ist es grau und regnerisch: ohne Herbstmantel, Regenschirm und Handschuhe ist man verloren. Von dem beinah sommerlichen Wochenanfang ist so gut wie nichts mehr übrig, geschweige denn von der strahlenden Osterwoche. Wolfenbüttel ist an diesem kalten Sonntagmorgen menschenleer. Keine Spur mehr von den vollen Terrassen rund um den Stadtmarkt, von dem Gewimmel in den Einkaufsgassen, von Spaziergängern im Seeliger Park oder entlang der Grachten,...

[mehr]

Allahs Paradies auf Erden

Mit tränenverschleierten Augen schreitet er unter reichverzierten Arkaden zwischen zierlichen, weißen Marmorsäulen hindurch und wirft einen letzten, traurigen Blick zurück: Ungerührt plätschert das Wasser der vier Bäche durch die steinernen Rinnen zum Zentrum des Hofes, sprudelt aus den Mündern der zwölf Löwen hervor, ergießt sich in das kreisrunde, flache Becken. Die Tropfen tanzen unbeschwert und glitzern silbern in den Sonnenstrahlen. Die...

[mehr]
cffviseu