Erasmus Büchercafe

Tourismus: Nachrichtenarchiv

Deutsch-Kreuz im Vorfieber

Mit dem Mountainbike am Bach entlang, vorbei an duftenden Wildblumenwiesen... Eben noch die Hände im Teig vergraben - und Minuten später goldgelbe Hanklich, ofenfrisch, mit einem kühlen Glas Weißwein verkosten... In der schattigen Kirchenburg den spannenden Erzählungen von Sofia Folberth lauschen, der 93-jährigen Sächsin, die jeden Sommer als „Burgführerin aus Leidenschaft“ in ihr altes Heimatdorf zurückkehrt... Oder bei strahlendem Sonnenschein...

[mehr]

Salve, schöne Alba Carolina!

Lautlos tut sich die Pforte zum Principium des römischen Castrums auf. Licht fällt in das schlichte Innere des Hauses. Ein in prächtiges Rot gekleideter Zenturio bedeutet mir, näher zu treten. „Salve!“ grüßt er und teilt mit, der Kommandant  sei nicht zu Hause. Ich möge mich mit seiner Gesellschaft begnügen, wolle ich denn warten. Über das Hypokaustum strömt angenehm warme Luft in den Raum. Mein Gastgeber führt mich zu einem seltsamen Tisch mit...

[mehr]

Moldauische Appetithäppchen

Moldawien. Im Erdkundeunterricht war das eines jener Länder auf der Karte, die man nicht aus dem „FF“ wusste. Die Spitze des Zeigestocks wanderte anlässlich der mündlichen Topografie-Tests meist irgendwo zwischen Kasachstan, dem Ural und dem Schwarzen Meer hin und her, bis dann, endlich, das Land „am Rand Europas“ gefunden wurde. Wobei das ja gar nicht stimmt. 1887 haben österreichische Wissenschaftler den Mittelpunkt Europas im ukrainischen Dorf...

[mehr]

Vom Licht der Götter

Majestätisch erhebt sich der gehörnte Vogel mit dem Fisch im Schnabel und dem Hasen in den Klauen wie der Gott der Lüfte über Wasser und Erde. Selten findet man den Fisch unter den magischen zoomorphen Darstellungen der getischen Mythologie. Doch immerhin befinden wir uns in der Dobrudscha. Reichverzierte silberne Kelche, ein Helm mit durchdringenden Augen und geschwungenen goldenen Brauen, ein anthropomorpher Beinharnisch - Funde aus einem...

[mehr]
cffviseu