Erasmus Büchercafe

Tourismus: Nachrichtenarchiv

Die Felsenkirchen im Kreis Buzău

Im Bosau-Gebirge (rum. mţii. Buzău, dt. Bosau laut „Kronstädter Heimat und Wanderbuch, Heinrich Wachner, 1934) befinden sich mehrere Felsenkirchen, deren Entstehung irgendwo in grauer Urzeit zu suchen ist. Historiker, welche sich mit dem Komplex befasst haben, entdecken immer wieder neue Spuren der Nutzung als Kultstätten in dem Gebiet von etwa 80 Kilometern Länge, in dem sich die Gemeinden Bozioru, Colţi, Cozieni und Brăeşti befinden. Von den...

[mehr]

Faszinierende Orte im Banater Bergland

Touristen, die es in die Hauptstadt des Banats, also nach Temeswar zieht, fragen sich oft, was sie denn sonst noch in der Gegend besichtigen könnten. Naturliebhaber kommen in der Banater Heide eher weniger auf ihre Kosten. Daher lautet meist die Empfehlung für Reisende, die ein paar entspannte Tage in der Natur verbringen wollen: Ab ins Banater Bergland! Der Kreis Karasch-Severin verbirgt ein paar faszinierende Orte, die Touristen von überallher...

[mehr]

„Urlaub im Herzen der Natur“

357.169 Quadratkilometer Land - davon 48 Prozent geschützt nach UN- und EU-Standards: 10.477 Quadratkilometer Nationalparks, 97.936  Naturparks, 13.414 sonstige geschützte Zonen und Biosphäre-Reservate. Über 130 Naturdenkmäler rücken diese weniger bekannte Seite Deutschlands ins Rampenlicht. Zurecht, denn Ferien mit Naturschutzbewusstsein sind stark im Kommen! Gezähmte Natur gibt es dann 2017 in der Hauptstadt: Alle 10 Jahre lockt die...

[mehr]

Mutter Erde – oder Selbstbedienungsladen?

Wie können Lotusblätter, Quallen oder der Saftkugler-Käfer die Industrie inspirieren? Wie lange reichen die Bodenschätze unseres Planeten? Wie hört sich ein Orkan „von innen“ an? Werden bald insektenartige Roboter Brandherde in den Wäldern erschnüffeln, löschen - und wenn es ihnen zu brenzlig wird, sich schützend einrollen, die feuerfeste Seite nach außen, um alsbald unversehrt weiterzumachen? Oder: Wie bastle ich mir eine geschlossene Biosphäre...

[mehr]

In der ältesten Stadt an der Wolga

Nostalgische Lieder, unzählige Gedichte, Erzählungen und Romane  sind dem längsten und wasserreichsten Fluss Europas gewidmet. 3530 Kilometer misst die Wolga von der Quelle bis zu der Mündung in das Kaspische Meer, die 28 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Unser Reiseziel ist dieses Mal Jaroslawl, die älteste Stadt, die an der Wolga liegt, und 2010 ihr tausendjähriges Jubiläum begehen konnte.  Nach einem etwas aufregenden Flug wegen der...

[mehr]
cffviseu
Kanton Aargau