Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Unentschlossenheit belastete den rumänischen Aktienmarkt

Der Bukarester Aktienmarkt ließ sich in der ersten Woche mit verlängerten Handelszeiten (ADZ berichtete) kaum von den Daten aus Übersee beeinflussen. Der Handel nahm Fahrt auf, der durchschnittliche Tagesumsatz steig auf umgerechnet über 9 Millionen Euro, in der Woche zuvor lag er noch bei 5,2 Millionen Euro. Allerdings überwogen die Verkäufe, die Börsenmaxime „Sell in May and go away” (so viel in etwa wie „verkaufe im Mai und geh’ in Urlaub”)...

[mehr]

Brückenkopf und Sprungbrett für Investoren und Exporteure

Am letzten Freitag fand das erste Mitgliedertreffen des neu gegründeten „Deutschen Wirtschaftsclub Moldau-DWCM” in Bacãu statt. Die Stadtverwaltung Bacãu, vertreten durch den Bürgermeister Romeo Stavarache, hatte die Mitglieder und Freunde des „Deutschen Wirtschaftsclub Moldau-DWCM” und des Demokratischen Forum der Deutschen in Bacãu eingeladen, an der Eröffnung des Technologie- und Gründerzentrums teilzunehmen, zu welcher auch Frau Yesim Oruc,...

[mehr]

Hoteliers: Rumänische Tourismus-Krise dauert an

jw. Bukarest - Die Zahl der Nächtigungen in rumänischen Hotels fiel in den ersten drei Monaten dieses Jahres um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Radu Enache, Vorstizender des Branchenverbandes der Hotelliers (FIHR) und Besitzer der Continantal Hotel Kette, sieht einen Rückgang im gesamten Sektor. Seiner Ansicht nach, ist die Branche durch zu hohe Steuern belastet, was Investitionen hemmt. Laut Corina Martin, Vorsitzende des Verbandes der...

[mehr]

Aserbaidschan will Nabucco und AGRI-Pipeline vorantreiben

Bukarest (ADZ) - Aserbaidschan will sein Gas jenem Pipeline-Projekt zur Verfügung stellen, das als erstes fertiggestellt ist. Das sagte Vitaly Baylarbayov, der Vizepräsident der staatlichen aserbaidschanischen Öl- und Gasgesellschaft SOCAR, am Donnerstag in Bukarest. Damit sollte nun ein Wettrennen zwischen den beiden Pipeline-Projekten Nabucco und AGRI (White Stream 2) in Gang gebracht werden. Bis 2020 könne Aserbaidschan jedenfalls nur eine...

[mehr]

Sparer setzen eher auf den Leu als den Euro

Bukarest (ADZ) - Die Bankeinlagen von Bevölkerung und Firmen in Devisen und der Landeswährung sind im April 2011 im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozent auf 171,056 Milliarden Lei geschrumpft, nachdem sie bereits in den vorigen Monaten konstant zurückgegangen waren. Im Vorjahresvergleich (April 2011 gegenüber April 2010) waren die Ersparnisse insgesamt um 2,3 Prozent höher, teilte die Nationalbank mit. Die Bankeinlagen in Devisen fielen dabei...

[mehr]

Alpine errichtet Autobahn von Nadlak nach Arad

Bukarest (ADZ) - Der Salzburger Baukonzern Alpine wird für die Autobahnbaugesellschaft CNADNR einen 16,6 Kilometer langen Autobahnabschnitt im Banat planen und errichten. Damit hat der Baukonzern einen 91 Millionen Euro schweren Auftrag an Land gezogen. Das Teilstück entsteht zwischen Nadlak/Nădlac und Arad, Planung und Bau sollen zusammen in 22 Monaten umgesetzt werden. Es ist einer von insgesamt drei Abschnitten mit einer Gesamtlänge von über...

[mehr]

Langfristiger Businessplan gesucht

Schlechte Infrastruktur, Mangel an qualifizierten Arbeitskräften, Korruption und fehlende Kontinuität in politischen Entscheidungsprozessen. Mit diesen Schlagworten sind viele Unternehmer konfrontiert, wenn es um Investitionen in Rumänien geht. Diese Stichworte fielen auch beim deutschen Wirtschaftsforum am Mittwoch im Bukarester Crown Plaza Hotel. Einig waren sich die Diskutanten gleich am Anfang darüber, dass Rumänien noch immer unter einem...

[mehr]

Maßnahmen zur Schuldeneintreibung

Bukarest (ADZ) - Der neue Absichtsbrief, den der Internationale Währungsfonds (IWF) mit der Regierung von Rumänien im Anschluss an die IWF-Mission vom April-Mai unterzeichnet hat, sieht vor, dass die Regierung mehr  Druck ausüben soll auf die Staatsbetriebe, damit diese wirtschaftlich und finanziell saniert werden. Staatsbetriebe, die für ausgeführte Arbeiten/Dienstleistungen Gelder zu kassieren haben, sollen diese mit mehr Nachdruck einfordern...

[mehr]

Enel zahlt Dividende in Rumänien

Bukarest (ADZ) - Die beiden Stromvertriebsgesellschaften Enel Distributie Banat und Enel Distributie Dobrogea, mehrheitlich im Besitz des italienischen Energiekonzerns Enel, schütten Dividenden für das Jahr 2010 aus. Das ist das zweite Mal seit 2005, als die Italiener die beiden Gesellschaften übernommen haben, dass Dividenden gezahlt werden (das erste Mal geschah dies 2008). Auf ihrer Generalversammlung beschlossen die Aktionäre von Enel Banat...

[mehr]

Oltchim startet petrochemische Produktion in Arpechim

Bukarest (ADZ) - Das staatliche Chemiekombinat Oltchim Râmnicu Vâlcea startet Ende Mai die erste Anlage auf der petrochemischen Plattform Arpechim Pitesti. Ende vergangenen Jahres hatte Oltchim einen Teil der Anlagen von OMV Petrom erworben. Zurzeit würden die Rohstoffflüsse für die Produktion in der Pyrolyse-Abteilung gesichert, sagte Oltchim-Generaldirektor Constantin Roibu. Das sei ein erster Schritt, um die petrochemische Abteilung auf der...

[mehr]
Seite 1 von 5
cffviseu
Kanton Aargau