Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

54,8 Prozent Rückgang bei neu eingeschriebenen Pkw

Bukarest (ADZ) - 2011 wurden gegenüber dem Vorjahr 42,2 Prozent weniger Fahrzeuge für den Personentransport eingeschrieben. Bei Gütertransport-Fahrzeugen lag jedoch ein Anstieg von 54,6 Prozent vor, so das Nationale Institut für Statistik (INS). Im vierten Trimester 2011 lag gegenüber dem vierten Trimester 2010 ein Rückgang um 54,8 Prozent bei neu eingeschriebenen Pkw vor, es wurden allerdings um 54,5 Prozent mehr Lkw eingeschrieben.Die...

[mehr]

IWF: Wachstumsprognose auf 2 Prozent herabgesetzt

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Bei der vierten Überprüfungsmission hat der IWF die Wachstumsprognose Rumäniens von 1,8-2,3 Prozent auf 1,5-2 Prozent herabgesetzt. Die Herabsetzung begründet Jeffrey Franks damit, dass Rumänien stark von den Exporten in die Eurozone abhängt und dort eine Rezession vorausgesagt wird.Was die Inflationsrate betrifft, ist der IWF der Ansicht, dass diese dem von der Nationalbank Rumäniens (BNR) festgesetzten Ziel entsprechen...

[mehr]

Gaslieferungen in Rumänien nicht von Engpässen bedroht

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Trotz des strengen Winters und der längeren Kälteperiode sind keine Engpässe bei der Gaslieferung eingetreten, heißt es in einer Mitteilung des Wirtschaftsministeriums. Die Lieferungen des russischen Energiekonzerns Gazprom hielten sich in der von Rumänien angeforderten Höhe, sodass in den nächsten Tagen alle Verbraucher zufriedengestellt werden können. Der Gasverbrauch ist in den letzten Tagen auch in unserem Land auf...

[mehr]

Bukarester Aktienbörse steigt auf 6-Monats-Hoch, FP-Aktien im Aufwind

Die Bukarester Wertpapierbörse BVB setzte den Aufwärtstrend der Vorwochen auch in der vergangenen Handelswoche fort. Der rege Handel widerspiegelte sich in dem um 14 Prozent gestiegenen durchschnittlichen Tagesumsatz. Dafür sollen vor allem die ausländischen Anleger verantwortlich gewesen sein – so die Makler. Die Marktkapitalisierung stieg weiterhin, bis auf umgerechnet 19,9 Milliarden Euro. In der vergangenen Woche wurden auch wieder vermehrt...

[mehr]

Vasilescu: BNR-Programm zur Stimulierung von Lei-Krediten

Bukarest (ADZ) - Laut Adrian Vasilescu, Berater des BNR-Gouverneurs Mugur Isărescu, welcher von der Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“ zitiert wird, sind die seit November vergangenen Jahres wiederholten Senkungen des Leitzinses von 6,25 Prozent auf zurzeit 5,5 Prozent sowie der konstante Ankauf von Staatsanleihen von Geschäftsbanken durch die Rumänische Nationalbank (BNR) teil eines Programms zur Anregung von Lei-Krediten. Es wird auch daran...

[mehr]

Nationalbank senkt Leitzins auf 5,5 Prozent

Bukarest - Die Rumänische Nationalbank (BNR) hat am Donnerstag den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent gesenkt. Zuletzt gab es eine Leitzinssenkung von 0,25 Prozent in der ersten Januarwoche, im November 2011 wurde der Leitzins sogar um 0,5 Prozent gesenkt (nachdem er davor für 18 Monate unverädnert geblieben war). Die für Geschäftsbanken verpflichtenden Mindestreserven in Devisen und in Lei für Kredite mit einer Laufzeit von unter...

[mehr]

Regierung wird neues Bosch-Werk unterstützen

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Premier Emil Boc teilte Donnerstag mit, dass der Industriekonzern Bosch in eine neue Fabrik in Rumänien investieren will. In dem Werk, das in dem Industriepark Tetarom III nahe Klausenburg/Cluj Napoca entstehen soll, entstünden 300 neue Arbeitsplätze. Die Investition in Höhe von 77 Millionen Euro sei umso wichtiger, als der Handyhersteller Nokia im vergangenen Jahr seine Fabrik bei Klausenburg geschlossen hatte.Premier...

[mehr]

Die Immobilienentwickler und die EU-Agenda 2020

Die Nachfrage nach kostengünstigen und effizienten Wohnungen steigt in Rumänien, haben die online-Immobilienplattformen Imopedia und Apulum 94 festgestellt. Wobei „kostengünstig und effizient“ sich auf die Nutzungskosten genauso bezieht wie auf die Bau- und Verkaufskosten. Eines sei bereits klar: diejenigen unter den Immobilienentwicklern, die im Geschäft bleiben wollen, müssen zunehmend so bauen, wie es die Käufer bereit sind, auch zu bezahlen,...

[mehr]

Firmengründung schneller möglich machen

Bukarest (ADZ/Mediafax) – Zu Wochenbeginn verkündete Premierminister Emil Boc in einem Fernsehgespräch, dass die Bürokratie zur Gründung von Firmen und Unternehmen auf höchstens drei Tage verkürzt werde. Das soll bereits ab kommender Woche geschehen. Die Anweisungen zur Konkretisierung dieser Maßnahme, die eigentlich seit vielen Jahren immer wieder angesprochen und gefordert wird, seien bei ANAF (der Nationalagentur für Finanzverwaltung) jetzt...

[mehr]

Rumänien vor dem nächsten Sturm

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Rumänien sei neuerlich auf dem „positiven Weg“, erklärte der Delegationsleiter des Internationalen Währungsfonds (IWF), Jeffrey Franks, am Montag, nach ersten Konsultationen mit den rumänischen Regierungsvertretern. Allerdings müsse das Land „auf weitere Herausforderungen“ gefasst sein, denn es sei in der Situation eines Schiffes, das aus einem Sturm herauskommt, repariert ist, aber dem sich in der Ferne ein weiterer...

[mehr]
Seite 4 von 4
cffviseu