Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Außer Bausektor – Stabilität in den anderen Branchen

Bukarest (ADZ) - Die Unternehmensmanager der verschiedenen Branchen gehen diesmal von relativer Stabilität ihrer Aktivitäten im Zeitraum November bis Januar 2014 aus. Ausnahme macht der Bausektor mit einer – auch saisonbedingten – rückläufigen Aussicht für seine Geschäfte. Das ergab die monatliche Konjunkturumfrage des Nationalen Instituts für Statistik (INS). Die Manager der verarbeitenden Industrie rechnen mit einer relativen Stabilität ihres...

[mehr]

Weniger Baugenehmigungen im Oktober

Bukarest (ADZ) - Im Oktober wurden insgesamt 3258 Baulizenzen (61,9 Prozent davon für den ländlichen Raum) erteilt. Das sind 13,0 Prozent weniger als im Vormonat und 1,9 Prozent weniger als im Oktober 2012. In den ersten zehn Monaten 2013  ist die Zahl der Baugenehmigungen im Vergleich zu derselben Zeitspanne 2012 um 1,7 Prozent auf 32.348 gesunken, teilte das Statistikamt (INS) mit. Weniger Genehmigungen für den Wohnungsbau gab es im Januar bis...

[mehr]

Ford unterbricht erneut Produktion in Craiova

Bukarest (ADZ) - Der amerikanische Autobauer Ford unterbricht entsprechend einer Mitteilung von Freitag ab dem 12. Dezember die Produktion in der Fabrik in Craiova erneut für sieben Tage. Aufgrund der Weihnachtsferien werden die Angestellten ihre Arbeit ab dem 6. Januar wiederaufnehmen. Die Pressesprecherin des Unternehmens, Ana-Maria Timiş, erklärte, dass die Maßnahme aufgrund der heiklen Lage am europäischen Automobilmarkt erforderlich sei.Ford...

[mehr]

Lei-Ersparnisse im Oktober um 7,5 Prozent gestiegen

Bukarest (ADZ) - Die Bankeinlagen von Bevölkerung und Firmen in Devisen und der Landeswährung sind im Oktober 2013 im Vergleich zum Vormonat  um 1,3 Prozent auf 207,970 Milliarden Lei gestiegen und bleiben damit weiterhin über der 200-Milliarden-Marke. Im Vorjahresvergleich (Oktober 2013 gegenüber Oktober 2012) waren die Ersparnisse insgesamt um 6,7 Prozent höher, teilte die Nationalbank in Bukarest am Mittwoch mit. Die Bankeinlagen in Devisen...

[mehr]

Regierungkredite im Oktober um 1,5 Prozent höher

Bukarest (ADZ) - Das Volumen der im Oktober 2013 an Firmen und Bevölkerung gewährten Bankkredite sind gegenüber dem Vormonat leicht gesunken und zwar um 0,9 Prozent auf 221,023 Milliarden Lei (inflationsbereinigt sind das minus 1,2 Prozent). Die Lei-Kredite fielen dabei um 0,5 Prozent höher aus (real plus 0,2 Prozent). Die Devisen-Kredite hingegen verzeichneten einen Rückgang im Vormonatsvergleich um 1,8 Prozent (in Euro ausgedrückt sind das...

[mehr]

Budgetdefizit Ende Oktober bei 1,21 BIP-Prozent

Bukarest (ADZ) - Das konsolidierte Haushaltsdefizit Rumäniens ist im Oktober um rund 577 Millionen Lei auf 7,6 Milliarden Lei gesunken, was 1,21 Prozent des für dieses Jahr veranschlagten Bruttoinlandsprodukts (BIP) entspricht, teilte das Finanzministerium mit. Ende September lag der Fehlbetrag bei 1,3 BIP-Prozent. Das mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) im November vereinbarte Defizitziel für 2013 sind 2,5 statt 2,3 BIP-Prozent, vor...

[mehr]

Hidroelectrica verkauft im Januar 14 Mikro-Wasserkraftwerke

Bukarest (ADZ) - Im Januar 2014 will die staatliche Betreibergesellschaft Hidroelectrica 14 Kleinwasserkraftwerke verkaufen. Der Startpreis bei der internationalen Lizitation, die am 23. und 24. Januar stattfindet, liegt bei 46,2 Millionen Lei (umgerechnet rund 10,4 Millionen Euro). Die 14 Mikro-Wasserkraftwerke sind zu sieben Einheiten gebündelt. Insgesamt will Hidroelectrica in den Jahren 2013 und 2014 rund 88 Mikro-Wasserkraftwerke mit einer...

[mehr]

Scandia Food borgt 22 Mio. Euro von Banca Transilvania

Bukarest (ADZ) - Der Fleischkonservenhersteller Scandia Food aus Hermannstadt/Sibiu hat ein Darlehen in Höhe von 22 Millionen Euro von der Banca Transilvania aufgenommen. Das Geld soll für die Optimierung der vorhandenen technologischen Kapazitäten als auch für neue Investitionen im kommenden Jahr 2014 verwendet werden, sagte der Generaldirektor von Scandia Food, Andrei Ursulescu, wie die Nachrichtenagentur Mediafax berichtete.Scandia Food ist...

[mehr]

Rumänien borgt 600 Millionen Lei

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat am Montag insgesamt 600 Millionen Lei  vom einheimischen Kapitalmarkt geborgt. Es handelt sich um Staatsanleihen, die im Juni 2017 fällig werden, die durchschnittlichen Renditen betragen 4,52 Prozent p. a.Im November hat das Finanzministerium insgesamt 4,55 Milliarden Lei von den Kapitalmärkten geborgt. Fällig sind im November Zahlungen in Höhe von 2,2 Milliarden Lei und 1,32 Milliarden Euro, berichtete...

[mehr]

eMag setzt 23 Mio. Euro an „Black Friday“ um

Bukarest (ADZ) - Die fünf größten Onlinehändler Rumäniens im IT-Bereich haben am sogenannten „Black Friday“ am vergangenen Freitag, bzw. am vergangenen Wochenende, zusammen 31 Millionen Euro umgesetzt. Der bei weitem größte Anteil – 23 Millionen Euro – fiel dabei auf den einzigen Händler, der die Ermäßigungen nur auf den 22. November begrenzt hat, und zwar auf eMag.ro. Die nächsten vier, cel.ro, f64.ro, evomag.ro und die PC Garage Gruppe, setzten...

[mehr]
Seite 1 von 6
cffviseu