Astrid Fodor - primarul Sibiului

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Geld für westrumänische KMU

Temeswar - Nahezu 8,9 Millionen Euro beträgt der Gesamtwert von 26 Verträgen, die die Entwicklungsagentur ADR-West vor Kurzem unterzeichnet hat. 4,6 Millionen Euro davon sind Finanzierungen, die nicht rückerstattet werden müssen. Die Entwicklungsagentur ist Mittlerorganisation für das Sektorial-Programm zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in der Wirtschaft. Die wichtigsten Bereiche in diesem Zusammenhang sind „ Produktive Investitionen“ und...

[mehr]

Industriepreise im August gesunken

Bukarest (ADZ) - Die Industriepreise sind im August 2013 in Rumänien gegenüber dem Vormonat Juli im Durchschnitt um 0,2 Prozent leicht gesunken. Wie das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest weiter mitteilte, waren die Herstellerpreise in der Industrie im Vergleich August 2012 um 0,5 Prozent höher.Überdurchschnittliche Preissteigerungen wurden binnen zwölf Monaten (August 2013 gegenüber August 2012) bei den Erzeugnissen der Industrie...

[mehr]

Gesetz für öffentlich-private Partnerschaften ans Parlament geschickt

Bukarest (ADZ) - Am 30. September fand im Bukarester Howard Johnson Grand Plaza Hotel die fünfte Ausgabe des von Business Review organisierten Forums Deutscher und Österreichischer Investoren statt. Diskutiert wurde zunächst über das Gesetz betreffend öffentlich-private Partnerschaften, dessen abgeänderte Variante Infrastrukturminister Dan Şova zufolge am Montag von der Regierung ans Parlament geschickt wurde, sowie die Möglichkeiten dadurch...

[mehr]

Rumäniens Devisenreserven deutlich gestiegen im September

Bukarest (ADZ) -  Die  Devisenreserven Rumäniens sind im  September 2013 deutlich  gestiegen. Gegenüber dem Vormonat legten sie um 913 Millionen Euro auf 33,086 Milliarden Euro zu (August: 32,173 Milliarden Euro). Die Deviseneingänge betrugen im September 1,856 Milliarden Euro, in der Hauptsache durch die vom Finanzministerium lancierten Eurobonds in Höhe von 1,5 Milliarden Euro, teilte die Nationalbank am Dienstag mit. Die Ausgänge bezifferten...

[mehr]

Baufirmen beklagen schwieriges Umfeld

Bukarest (ADZ) - Die Bauindustrie schrumpft in diesem Jahr auf ein Volumen von 8,5 bis 8,8 Milliarden, 2012 waren es 9,3 Milliarden Euro und 2008 rund 15 Milliarden Euro. Wie der Chef des Branchenverbands ARACO, Laurenţiu Plosceanu, auf der „Gala Business Construct“ in Bukarest ausführte, benötige das Baugewerbe klare, politische Zielsetzungen für  die Investitionen der nächsten Jahre in Rumänien. Im vergangen Jahr haben die Baufirmen im Schnitt...

[mehr]

Unterschiedliche Aussichten der Unternehmer

Bukarest (ADZ) - Die Unternehmensmanager der verschiedenen Branche  setzen diesmal von moderatem Wachstum über relative Stabilität bis hin zu moderatem Rückgang ihrer Aktivitäten im Zeitraum September bis November. Das ergab  die monatliche Konjunkturumfrage des Nationalen Instituts für Statistik (INS). Die Manager aus der verarbeitenden Industrie gehen als einzige von einem moderaten Wachstum ihres Produktionsvolumens (Konjunktursaldo plus 11...

[mehr]

BNR senkt Leitzins auf 4,25 Prozent

Bukarest (ADZ) - Die rumänische Nationalbank (BNR) hat in der Sitzung vom 30. September den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 4,25 Prozent gesenkt. Dies ist bereits die dritte Leitzinssenkung in diesem Jahr und laut Finanzanalysten könnte dieser bis Ende Jahres auf 4 Prozent sinken. Weitere Leitzinssenkungen hängen davon ab, ob sich die Inflation in das Inflationsziel der BNR von 2,5 plus/minus ein Prozentpunkt einfügt. Bei diesen Werten sieht...

[mehr]

Deutlich weniger Baulizenzen im August

Bukarest (ADZ) - Im August wurden insgesamt 3833 Baulizenzen (64,4 Prozent davon für den ländlichen Raum) erteilt. Das sind 6,0 Prozent weniger als im Vormonat und 4,0 Prozent weniger als im August 2012. In den ersten acht Monaten 2013 jedoch ist die Zahl der Baugenehmigungen im Vergleich zu derselben Zeitspanne 2012 um 2,8 Prozent auf 25.344 gesunken, teilte das Statistikamt (INS) mit. Weniger Genehmigungen für den Wohnungsbau gab es im Januar...

[mehr]

FP geht als großer Gewinner der SNN-IPO hervor

Die Bukarester Wertpapierbörse BVB schaltete in der vergangenen Woche einen Gang höher ein und schloss mit satteren Gewinnen als in der Vorwoche. Der Hauptindex BET schloss nach einem Wochengewinn von 3,4 Prozent jenseits der 6000-Punkte-Marke. Auch der Finanzwerte-Index BET-FI konnte eine Grenze überschreiten. Es war die 27.000-Punkte-Marke, die der Index vor allem dank des Fonds Proprietatea überwinden konnte. Mit dem ROTX-Index schaffte...

[mehr]
Seite 5 von 5