Astrid Fodor - primarul Sibiului

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Ausländische Investitionen steigen nach elf Monaten auf 2,4 Mrd. Euro

Bukarest (ADZ) - Die ausländischen Direktinvestitionen nach Rumänien lagen im Zeitraum Januar bis November bei 2,4 Milliarden Euro – ein Anstieg von 22 Prozent verglichen zum Vorjahreszeitraum. Wie die Nationalbank (BNR) mitteilte lagen die Darlehen der ausländischen Muttergesellschaften an die rumänischen Tochtergesellschaften oder Zweigstellen bei 1,05 Mrd. Euro und die verlustbereinigten Kapitalbeteiligungen kamen auf 1,35 Mrd. Euro. Im Monat...

[mehr]

Börse schließt uneinheitlich, SIF überzeugen Anleger

Die Börse startete unentschlossen in die zweite Handelswoche dieses Jahres. Die Indizes schlossen erst einmal uneinheitlich. Sie fingen sich zwar Mitte der Woche, kamen aber gegen Ende doch nicht auf einen gemeinsamen Nenner, was die Richtung der Kursentwicklung betrifft. Die Tagesumsätze lagen zwischen knapp sechs und fast sieben Millionen Euro, was eher wenig ist auch für die nicht so umsatzstarke Bukarester Wertpapierbörse. Etwas Bewegung kam...

[mehr]

Schweiz und CEC-Bank gewähren billige Kredite an KMU

Bukarest (ADZ) - Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus dem Produktionsgüter-, Tourismus- und Gesundheitssektor sowie Firmen, die Energiesparsysteme vermarkten, können über die CEC-Bank billige Kredite in Höhe von bis zu 100.000 Schweizer Franken (366.000 Lei) erhalten. Der Zinssatz liegt, entsprechend der Nachrichtenagentur Mediafax, bei einem Prozentpunkt über dem sechsmonatigen ROBOR-Wert (der Kreditzins am Interbankenmarkt); am Mittwoch...

[mehr]

Bisher 1360 KMU für Finanzierungsprogramm angemeldet

Bukarest (ADZ) - Am Donnerstagnachmittag, zwei Tage nach Freigabe der Onlineanmeldung, waren 1360 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) für das „de minimis“ Finanzierungsprogramm der Regierung eingeschrieben. Über das Programm können KMU für Investitionen von bis zu 100.000 Euro Beihilfen von 90 Prozent der Investitionssumme als nicht-zurückzuzahlende Gelder erhalten. Die Finanzierung kommt aus dem Staatshaushalt und das veranschlagte Budget für...

[mehr]

BNR-Chef fürchtet unüberlegte Politikerbeschlüsse

Bukarest (ADZ) - Notenbankchef Mugur Isărescu hat in einem Agenturinterview eröffnet, was Rumänien im Wahljahr 2014 aus seiner Sicht am meisten schaden könnte – nämlich „interne politische Beschlüsse, die vom Ausland nicht richtig nachvollzogen werden können und zu einem plötzlichen, massiven Kapitalrückzug führen“. Darüber hinaus gab sich der BNR-Chef optimistisch bezüglich der Wiederaufnahme der Kreditvergabe durch die Handelsbanken. Über einen...

[mehr]

Rumänien leiht erstmals Geld über 30 Jahre

Bukarest (ADZ) - Rumänien hat am Dienstag an den internationalen Märkten insgesamt zwei Milliarden Dollar für einen Zeitraum von 10 bzw. 30 Jahre geliehen. Laut Mediafax wurde jeweils eine Milliarde Dollar über die Ausgabe von Staatsanleihen angezogen. Die Rendite für die 10-jährigen Anleihen beträgt 5,04 Prozent und diejenige für die 30-jährigen Anleihen liegt bei 6,28 Prozent.Es ist das erste Mal, dass Rumänien Anleihen mit einer Laufzeit von...

[mehr]

2013 mit tiefster Inflation seit 1990 beendet

Bukarest (ADZ) - Die Inflation lag im vergangenen Jahr in Rumänien auf dem tiefsten Niveau seit 1990. Im Dezember 2013 lagen die Preise 1,55 Prozent höher als ein Jahr zuvor, womit sich die Preissteigerung nach 2006 und 2011 bisher zum dritten Mal in den Zielwert der Nationalbank (BNR) einfügte. Derzeit liegt das Inflationsziel der Notenbank bei 2,5 plus/minus ein Prozent. Die Preise für Lebensmittel sanken aufgrund des guten Abschneidens in der...

[mehr]

Bukarester Börse: Guter Start ins neue Jahr, Bankaktion wieder im Aufwind

Der erste Handelstag des neuen Jahres startete zurückhaltend Der Umsatz betrug am Freitag vorvergangener Woche nur umgerechnet 7,8 Millionen Euro. Die wichtigsten Indizes erfuhren eine leichte Kurskorrektur. Auch der Anfang der ersten vollen Handelswoche im neuen Jahr verlief wenig verheißungsvoll, obgleich die Erwartung eher positiv sein dürften. In diesem Jahr sollen die Energieversorger Hidroelectrica, Electrica, CE Oltenia über die Börse...

[mehr]

Industrieumsatz um 4,2 Prozent gestiegen

Bukarest (ADZ) - In den ersten elf Monaten ist der Umsatz der Industriebetriebe in Rumänien um 4,2 Prozent im Vergleich zu derselben Zeitspanne 2012 gestiegen, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest mit. Gute Ergebnisse erzielte die verarbeitende Industrie (plus 4,5  Prozent). Die Förderindustrie lag mit 4,1 Prozent im Minusbereich. In einer Aufgliederung nach großen Industriegruppen war in diesen elf Monaten 2013 in der...

[mehr]

10.000 Rabla-Coupons blieben 2013 ungenutzt

Bukarest (ADZ) - Im Rahmen des Abwrackprogramms „Rabla“ im vergangenen Jahr wurden von den 23.000 ausgestellten Coupons für verschrottete Altfahrzeuge nur rund 13.000 für den Kauf von Neufahrzeugen genutzt, wie die Nachrichtenagentur Mediafax am Mittwoch berichtete. Dies bedeutet, dass 10.000 ausgestellte Coupons, deren Wert beim Kauf eines Neuwagens 6500 Lei (1500 Euro) betrug, über ihr Verfallsdatum von 45 Tagen hinaus ungenutzt blieben. 2013...

[mehr]