Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Weniger Baulizenzen nach zwei Monaten

Bukarest (ADZ) - In den ersten beiden Monaten 2014 ist die Zahl der Baugenehmigungen im Vergleich zu derselben Zeitspanne 2013 um 1,7 Prozent auf 3760 gestiegen, teilte das Statistikamt (INS) mit. Mehr Genehmigungen für den Wohnungsbau gab es im Januar und Februar unter anderem in den Entwicklungsregionen Westen (plus 63), Bukarest-Ilfov (plus 54) und  Südosten (plus 15). Weniger Lizenzen wurden unter anderem in den Regionen Süd-Muntenien (minus...

[mehr]

Ermäßigung bei Treibstoffsteuer für Transportunternehmen

Bukarest - Die rumänische Regierung beabsichtigt Transportunternehmen vier Eurocent aus der ab April neu eingeführten sieben Cent Treibstoffsteuer zurückzuerstatten. Die Rückerstattung soll Premierminister Victor Ponta zufolge quartalsweise und auf Rechnungsbasis erfolgen. Ponta erklärte am Sonntag in einer Fernsehsendung, dass am Mittwoch ein Regelwerk diesbezüglich verabschiedet werden soll. Bereits vergangen Mittwoch kündigte der Premier an,...

[mehr]

Arbeitskosten in Rumänien weiter auf tiefem Niveau

Bukarest (ADZ) - Die Arbeitskosten pro Stunde liegen in Rumänien bei 4,6 Euro, womit sie EU-weit auf dem zweittiefsten Niveau liegen. In Bulgarien betragen diese 3,7 Euro pro Stunde, der EU-Schnitt liegt bei 23,7 Euro. Der Anstieg zwischen 2008 und 2013 lag entsprechend eines am Donnerstag veröffentlichten Berichts des europäischen Statistikamtes Eurostat in Rumänien bei 10,6 Prozent, der EU-Schnitt bei 10,2 Prozent. Zwischen 2008-2013 stiegen...

[mehr]

Bosch hat neuen Rumäniendirektor

Bukarest (ADZ) - Mihai Boldijar ist der neue Direktor für Rumänien und Bulgarien des Automobilzulieferers Robert Bosch. Wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens von Donnerstag hervorgeht, tritt dieser die Nachfolge von Brigitte Eble an, die in den Ruhestand getreten ist. Mihai Boldijar ist seit 1995 bei Bosch tätig, zuletzt im Bereich Automotive Aftermarket. Bosch ist seit 1994 in Rumänien tätig und beschäftigt zurzeit etwa 2000 Personen...

[mehr]

Fünf Digital-TV-Lizenzen werden ausgeschrieben

Bukarest (ADZ) - Die Telekom-Regulierungsbehörde ANCOM schreibt fünf Lizenzen für digitale terrestrische TV-Übertragung (multiplex) aus. Gebote können bis zum 8. Mai hinterlegt werden. Interessenten müssen ein Aufgabenheft für 4000 Lei erwerben. Zudem müssen Interessenten einige Vorbedingungen erfüllen: Es muss sich um eine rumänische oder ausländische Gesellschaft handeln, die für die letzten drei Jahre einen Umsatz von durchschnittlich...

[mehr]

Budgetdefizit nach zwei Monaten bei 0,46 BIP-Prozent

Bukarest (ADZ) - Das Haushaltsdefizit Rumäniens beträgt nach zwei Monaten 2014  rund 3,1 Milliarden Lei, was 0,46 Prozent des für dieses Jahr veranschlagten Bruttoinlandsprodukt (BIP) entspricht. Vor einem Jahr war der Fehlbetrag zu diesem Zeitpunkt niedriger (2,4 Milliarden Lei beziehungsweise 0,39 BIP-Prozent), teilte das Finanzministerium am Mittwoch mit. Die Haushaltseinnahmen beliefen sich auf 30,5 Milliarden Lei (4,6 BIP-Prozent). Die...

[mehr]

Arbeitslosenrate bei 7,2 Prozent

Bukarest (ADZ) - Im vierten Quartal 2013 betrug die Beschäftigungsrate der arbeitsfähigen Bevölkerung im Alter von 15 bis 64 Jahren  59,5 Prozent und war damit um 0,2 Prozentpunkte höher als in der Vergleichsperiode des Vorjahres und um 1,5 Prozentpunkte niedriger als im Vorquartal, teilte das Nationale Statistikamt (INS) Anfang dieser Woche mit. Die Beschäftigungsrate der Bevölkerung im Alter von 20 bis 64 Jahren lag bei 63,7 Prozent, um 6,3...

[mehr]

Ersparnisse im Februar gestiegen

Bukarest (ADZ) - Im Februar 2014 sind die Bankeinlagen von Bevölkerung und Firmen in Devisen und der Landeswährung im Vergleich zum Vormonat  um 0,7 Prozent auf 216,548 Milliarden Lei gestiegen. Im Vorjahresvergleich (Februar 2014 gegenüber Februar 2013) waren die Ersparnisse insgesamt um 10,7 Prozent höher, teilte die Nationalbank in Bukarest am Montag mit. Die Bankeinlagen in Devisen stiegen dabei innerhalb von zwölf Monaten um 4,9 Prozent auf...

[mehr]

Regierungskredite um 11,1 Prozent niedriger

Bukarest (ADZ) - Im Februar 2014 ist das Volumen der  an Firmen und Bevölkerung gewährten Bankkredite gegenüber dem Vormonat gesunken und zwar um 0,2 Prozent auf 218,344 Milliarden Lei (inflationsbereinigt sind das minus 0,5 Prozent). Die Lei-Kredite fielen dabei um 0,2 Prozent (real minus 0,1 Prozent) niedriger aus. Auch die Devisen-Kredite sanken im Vormonatsvergleich um 0,4 Prozent (in Euro berechnet minus 0,5 Prozent), teilte die Nationalbank...

[mehr]

Rumänen haben 2013 weniger Bier getrunken

Bukarest (ADZ) - Die Rumänen haben im vergangenen Jahr 2013 rund 16,3 Millionen Hektoliter und damit 10 Prozent weniger Bier als im Vorjahr getrunken. Im Schnitt waren es 81 Liter pro Kopf gegenüber 90 Liter 2013, teilte der Verband der Bierbrauer ABR mit. Damit belegte Rumänien Rang 6 in Europa, wo der Durchschnitt bei 70 Liter lag. Die Marktschrumpfung hat dazu geführt, dass im vergangenen Jahr rund 10 Millionen Euro weniger investiert wurden,...

[mehr]
Seite 1 von 6
cffviseu