Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Schatzbriefe im Wert von 800 Millionen Lei veräußert

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat am Montag vom einheimischen Kapitalmarkt 800 Millionen Lei zu einer durchschnittlichen Rendite von 2,49 Prozent p. a. geborgt. Die Anleihe läuft ein Jahr. Die Rendite ist um 0,45 Prozentpunkte niedriger als bei der ähnlichen Emission Anfang April.Das Finanzministerium hat in letzter Zeit seine Anleihen günstig anbringen können, vor allem weil ausländische Investoren stärker interessiert  waren. Zudem hat...

[mehr]

Weniger Unternehmen melden nach vier Monaten Insolvenz an

Bukarest (ADZ) - Im April haben 2089 Firmen Insolvenz angemeldet, womit die Gesamtzahl seit Anfang des Jahres auf 8889 sank. Dies sind rund 14,36 Prozent weniger Insolvenzen als in den ersten vier Monaten 2013, als 10.379 Firmen zahlungsunfähig waren, teilte das Nationale Handelsregisteramt ONRC mit. Die meisten Unternehmen, die seit Jahresbeginn Insolvenz anmelden mussten, waren im Handelsbereich tätig (mehr als 3353), im Baugewerbe (1181) sowie...

[mehr]

Ultex Ţăndărei wird an moldauisches Unternehmen verkauft

Bukarest (ADZ) - Der insolvente Speiseölproduzent Ultex Ţăndărei wird an den agro-industriellen Konzern Trans Oil aus der Republik Moldau verkauft. Der Transaktionswert liegt bei rund 10,5 Millionen Euro. Ursprünglich sollte Ultex nach einer Restrukturierung weiter produzieren.Aus dem Verkaufsertrag sollen die Gläubiger bezahlt werden, darunter BCR (4 Millionen Euro), die BRD (2 Millionen Euro) und die Raiffeisen Bank (1,65 Millionen Euro). Ultex...

[mehr]

Börse schließt uneinheitlich, Finanz- und Industriewerte überzeugen

Der Handel an der Bukarester Wertpapierbörse BVB startete nur zögerlich in der vergangen Woche. Der Umsatz lag am ersten Handelstag bei umgerechnet 5,47 Millionen Euro, kein besonders hoher Betrag für die Bukarester Börse. Auch dieser war zu einem Großteil vom Handel mit Aktien des Fonds Proprietatea (FP, 0,7985 Lei, ISIN ROFPTAACNOR5) getragen. Transelectrica-Aktien (TEL, 18,4 Lei, ISIN ROTSELACNOR9) folgten dem Abwärtstrend der Vorwoche,...

[mehr]

Leasingmarkt um 3,4 Prozent im 1. Quartal gewachsen

Bukarest (ADZ) - Der operationelle Leasingmarkt in Rumänien ist im ersten Quartal 2014 um 3,4 Prozent auf mehr als 43.000 Einheiten gestiegen. In den ersten drei Monaten wurden rund 2300 Neuwagen von Leasinggesellschaften angemeldet, was 14 Prozent der Registrierungen ausmacht, heißt es in einem Schreiben des Verbands der operationellen Leasinggesellschaften (ASLO). Die ersten fünf Positionen auf dem Markt belegen LeasePlan Romania, ALD...

[mehr]

Zu den Europawahlen, ein „Ausflug” durch die Schweiz

Die Europäische Union steckt derzeit in einer ganzen Reihe von Krisen: Wirtschaftskrise, Bankenkrise, Schuldenkrise, Arbeitsmarktkrise, überhaupt in einer Legitimitäts-, Identitäts- oder Demokratiekrise. Rechtspopulisten und Rechtsextreme machen sich dies europaweit zunutze, um ihre nationalen politischen Interessen durchzusetzen. Auf den ersten Blick scheint eine Erklärung für den Gang der Dinge recht einfach: Armut, Korruption und gierige...

[mehr]

Geld wird billiger für Rumänien

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat am Donnerstag vom einheimischen Kapitalmarkt 500 Millionen Lei zu einer durchschnittliche Rendite von 4,29 Prozent pro Jahr geborgt. Fällig ist die Anleihe im April 2020. Die Rendite ist fast um einen Prozentpunkt niedriger als bei der ähnlichen Emission im Dezember. Das Finanzministerium hat in letzter Zeit seine Anleihen günstig anbringen können, vor allem weil ausländische Investoren stärker...

[mehr]

Weltbank bewilligt 750 Millionen Euro für Rumänien

Bukarest (ADZ) - Im Rahmen ihrer Länderpartnerschaftsstrategie hat die Weltbank ein 750 Millionen-Euro-Darlehen für Rumänien bewilligt, berichtete Mediafax am Freitag. Das Geld soll hauptsächlich für Modernisierungsprojekte im Bereich der öffentlichen Finanzen aufgewendet werden. Die Weltbank vergibt bekanntlich langfristige Kredite zu günstigen Konditionen für umfassende Reformprogramme und Investitionsprojekte – entsprechend beträgt auch die...

[mehr]

Ausschreibung für Bohrungen bei OMV Petrom

Bukarest (ADZ) - Die von der österreichischen OMV kontrollierte OMV Petrom veranstaltet am 15. Juli eine Ausschreibung für Bohrungen im Wert von 13 bis 205,5 Millionen Euro. Die Arbeiten sollen zwei Jahre dauern. Für dieses Jahr hat OMV Petrom Investitionen in Exploration und Förderung von mehr als einer Milliarde Euro eingeplant. Im vergangenem Jahr beliefen sich die für Investitionen bereitgestellte Mittel auf rund 1,2 Milliarden Euro.OMV...

[mehr]

Umsatzsteigerung der Bosch-Gruppe in Rumänien

Bukarest (ADZ) - Die deutsche Bosch-Gruppe hat im vergangenen Jahr 2013 eine Umsatzsteigerung in Rumänien von 18 Prozent auf 212 Millionen Euro verzeichnet. 2013 investierte Bosch mehr als 70 Millionen Euro, vor allem in die Fabrik für Kfz-Technologien in Klausenburg/Cluj-Napoca und in den Ausbau der Aktivitäten im Werk in Blasendorf/Blaj. Die Fabrik in Klausenburg wurde Anfang des Monats eröffnet, hat 325 Beschäftigte und soll Ende des Jahres...

[mehr]
Seite 2 von 7