Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Weniger Insolvenzen nach neun Monaten

Bukarest (ADZ) - Im September haben 926 Firmen Insolvenz angemeldet, womit die Gesamtzahl seit Anfang des Jahres bei rund 16.700 liegt. Dies sind rund 17,4 Prozent weniger Insolvenzen als in den ersten neun Monaten 2013, als 20.200 Firmen zahlungsunfähig waren, teilte das Nationale Handelsregisteramt ONRC mit. Die meisten Unternehmen, die seit Jahresbeginn Insolvenz anmelden mussten, waren im Handelsbereich tätig, im Baugewerbe, im Hotel- und...

[mehr]

Banca Transilvania macht nach neun Monaten mehr Gewinn

Bukarest  (ADZ) - Die Banca Transilvania hat in den ersten neun Monaten 2014 einen Reingewinn von 338,13 Millionen Lei verzeichnet, was 40,8 Prozent mehr als in der Vergleichsperiode 2013 sind. Die Aktiva der Bank stiegen gegenüber Ende Dezember um 6,2 Prozent auf 34,047 Milliarden Lei. In den neun Monaten gewährte die Banca Transilvania 108.000 neue Darlehen im Gesamtwert von mehr als 7,9 Milliarden Lei. Im dritten Quartal stieg der...

[mehr]

Knapp 462.000 Menschen arbeitslos gemeldet

Bukarest (ADZ) - Im September 2014 ist die Arbeitslosenquote nach Angaben der Nationalen Beschäftigungsagentur ANOFM gegenüber dem Vormonat August um 0,02 Prozentpunkte auf 5,11 Prozent gesunken. Im Vergleich zu September 2013 ist das ein Rückgang von 0,38 Prozentpunkten. ANOFM berücksichtigt nur die bei den Arbeitsämtern registrierten Arbeitslosen. Berechnungsgrundlage der Arbeitslosenquote im September ist die vom Statistikamt (INS) mitgeteilte...

[mehr]

Weltbank: Rumänien wird wirtschaftsfreundlicher

Bukarest (ADZ) - Rumänien ist im vergangen Jahr einer Untersuchung der Weltbank zufolge etwas wirtschaftsfreundlicher geworden. Hauptsächlich ist die Verbesserung vereinfachten Prozeduren bei der Steuerzahlung zu verdanken. Im Ranking des Berichts „Doing Business 2015“ stieg Rumänien um zwei Plätze auf den 48 Platz auf. Zwar wurde das Land im vorjährigen Bericht noch auf Platz 73 angeführt, allerdings sind die Plätze nach einer Änderung der...

[mehr]

Weniger Baulizenzen im September

Bukarest (ADZ) - Im September wurden insgesamt 3858 Baulizenzen (59,6 Prozent davon für den ländlichen Raum) erteilt. Das sind 6,6 Prozent mehr als im Vormonat und 3,0 Prozent mehr als im September 2013. In den ersten drei Quartalen 2014 jedoch ist die Zahl der Baugenehmigungen im Vergleich zu derselben Zeitspanne 2012 um 0,2 Prozent auf 29.032 gesunken, teilte das Statistikamt (INS) mit. Weniger Genehmigungen für den Wohnungsbau gab es im Januar...

[mehr]

Unterschiedliche Erwartungen für die nächsten Monate

Bukarest (ADZ) - Die Unternehmensmanager der verschiedenen Branchen  setzen diesmal von moderatem Wachstum über relative Stabilität bis hin zu deutlichem Rückgang ihrer Aktivitäten im Zeitraum Oktober bis Dezember. Das ergab  die monatliche Konjunkturumfrage des Nationalen Instituts für Statistik (INS). Die Manager aus der verarbeitenden Industrie gehen als einzige von einem moderaten Wachstum ihres Produktionsvolumens (Konjunktursaldo plus 6...

[mehr]

Bukarester Börse im Aufwind vor dem Bankenstresstest

Die Bukarester Börse scheint in der vergangenen Woche eine Auszeit von den Rückschlägen der Vorwochen genommen zu haben. Der Start in die neue Woche verlief zwar wenig versprechend, die Indizes legten am ersten Handelstag zwischen 0,01 und 1,1 Prozent zu. Auf Wochensicht sollte sich der Trend bestätigen: Der Hauptindex BET legte 234,42 Punkte auf 7044,76 Punkte zu (oder 3,44 Prozent) und beendete die Handelswoche somit jenseits der...

[mehr]

Regierungskredite im September um 2,1 Prozent höher

Bukarest (ADZ) –  Das Volumen der im September 2014 an Firmen und Bevölkerung gewährten Bankkredite sind gegenüber dem Vormonat leicht gesunken  und zwar um 0,2 Prozent auf 213,065 Milliarden Lei (inflationsbereinigt sind das minus 0,3 Prozent). Die Lei-Kredite fielen dabei um 0,6 Prozent höher aus (real plus 0,4 Prozent). Die Devisen-Kredite hingegen verzeichneten einen Rückgang im Vormonatsvergleich um 0,8 Prozent (in Euro ausgedrückt sind das...

[mehr]

Deviseneinlagen um 2,6 Prozent gestiegen

Bukarest (ADZ) -  Die Bankeinlagen von Bevölkerung und Firmen in Devisen und der Landeswährung sind im September 2014 im Vergleich zum Vormonat  um 0,6 Prozent auf 216,543 Milliarden Lei gestiegen und bleiben damit weiterhin weiterhin über der 200-Milliarden-Marke. Im Vorjahresvergleich (September 2014 gegenüber September 2013) waren die Ersparnisse insgesamt um 5,4 Prozent höher,  teilte die Nationalbank in Bukarest am Mittwoch mit. Die...

[mehr]

Ausbau des Flughafens Großwardein hat begonnen

Bukarest (ADZ) - Die österreichischen Firmen Porr Construct und Teerag-Asdag Aktiengesellschaft sowie die rumänische Firma Col-Air Trading haben am Montag die Arbeiten am Ausbau des Flughafens in Großwardein/Oradea offiziell begonnen. Das Projekt hat einen Wert von 91 Millionen Lei und  wird zu 85 Prozent aus europäischen Fonds finanziert. Der Vorsitzende des Kreisrates, Cornel Popa, beanstandete bei dieser Gelegenheit die derzeitige...

[mehr]
Seite 1 von 5
cffviseu