Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Gasverbrauch 2014 um vier Prozent gesunken

Bukarest (ADZ) - Der Konsum von Erdgas ist im vergangenen Jahr 2014 um vier Prozent gesunken. Als Grund für den Rückgang führt OMV Petrom den milden Winter sowie die rückläufige Nachfrage seitens der Düngemittelhersteller bei gleichbleibendem Stromkonsum an. Verbraucht wurden in Rumänien 2014 rund 12 Mrd. Kubikmeter Gas beziehungsweise 55,8 TWh Strom. Die Gasverkäufe von OMV Petrom sanken um neun Prozent auf 4,4 Mrd. Kubikmeter und die...

[mehr]

Romgaz steigerte Gewinn 2014 um 44 Prozent

Bukarest (ADZ) - Der Gas- und Stromproduzent Romgaz Mediasch erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Gewinn in Höhe von 1,43 Milliarden Lei (322 Millionen Euro), was einen Zuwachs von 44 Prozent gegenüber 2013  bedeutet. Der Umsatz wuchs um 15,3 Prozent auf 4,49 Milliarden Lei (1,01 Milliarden Euro). Gestiegen sind  unter anderem die Einnahmen aus der Gasspeicherung (um 16,7 Prozent auf 425,83 Millionen Lei) und der Stromerzeugung (324,6...

[mehr]

Regierung legt Projekt für neue Abgabenordnung vor

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf vorgestellt, welcher ab 2016 die Steuerabgaben neu regeln soll. Die wichtigsten vorgeschlagenen Änderungen wären die Senkung der Mehrwertsteuer von 24 Prozent auf 20 Prozent ab dem 1. Januar 2016 und auf 18 Prozent ab 2018. Die MwSt. für Fleisch, Fisch, Gemüse und Früchte könnte ab nächstem Jahr auf neun Prozent sinken.Weiter schlägt Finanzminister Darius Vâlcov vor, die...

[mehr]

Rumäniens Autoproduktion um 3,2 Prozent höher

Bukarest (ADZ) - Im Januar 2015  wurden in Rumänien insgesamt 33.834 Kraftfahrzeuge produziert, um 3,2 Prozent mehr als in der Vergleichsperiode 2014, teilte der Verband der Automobilhersteller und -importeure APIA mit. Davon waren 26.914 Dacia und 6920 Ford. Die höchsten Produktionszahlen wurden beim SUV Dacia Duster (13.792 Einheiten) erzielt, gefolgt vom Ford B-Max (6741) und  Dacia Logan (6187). Die Exporte der beiden Autowerke Automobile...

[mehr]

Coca Cola hat 6 Prozent weniger verkauft

Bukarest (ADZ) - Das Volumen der Verkäufe von Coca Cola ist im vergangen Jahr in Rumänien um 6 Prozent auf 139,2 Millionen Kisten gesunken (2013: 148,5 Millionen). Die Kiste als Maßeinheit entspricht 5,678 Liter. 2013 betrug der Rückgang 9 Prozent. Der Wettbewerb sei gestiegen und der Verkauf von Kohlensäure-Getränke sei insgesamt um 7 Prozent gesunken. Bei den Marken Sprite und Coca Cola Zero wurde ein leichter Zuwachs verzeichnet, dieser aber...

[mehr]

Gaspreise steigen um 7 Prozent in diesem Jahr

Bukarest (ADZ) - Der Erdgaspreis für die Bevölkerung und Heizwerke steigt in diesem Jahr um 7 Prozent. Unklar ist, ob dies am 1. April oder 1. Juli geschehen wird. Nächstes Jahr und 2017 sind  Preissteigerungen von jeweils 5 Prozent vorgesehen, sagte Niculae Havrileţ, der Vorsitzende der Regulierungsbehörde im Energiebereich ANRE. Der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Europäische Kommission haben von der Regierung in Bukarest verlangt,...

[mehr]

Neuzulassungen von Dacia in der EU um 2,7 Prozent höher

Bukarest (ADZ) - Die Zulassung von neuen Autos ist in Rumänien im Januar um 2,7 Prozent auf 4978 Einheiten im Vorjahresvergleich gesunken, teilte der Verband der europäischen Automobilkonstrukteure ACEA mit. Der europäische Markt wuchs im Januar im 17. Monat in Folge um 6,3 Prozent auf 999.157 Einheiten. Dacia legte dabei um 7,3 Prozent auf 30.280 Einheiten zu und verzeichnete einen Marktanteil von 3 Prozent. Die  Neuzulassungen stiegen in...

[mehr]

Außenverschuldung 2014 um 3,8 Mrd. Euro niedriger

Bukarest - Die Außenverschuldung Rumäniens lag Ende Dezember 2014  insgesamt  bei 94,069 Milliarden Euro und war damit um 3,810 Milliarden Euro niedriger als Ende Dezember 2013 (98,069 Milliarden Euro). Die mittel- und langfristige Außenverschuldung Rumäniens kam dabei auf 76,116  Milliarden Euro (rund 80,8 Prozent der gesamten Außenverschuldung). Damit sank sie gegenüber Ende Dezember 2013 um 3,5 Prozent, teilte die Nationalbank in Bukarest mit....

[mehr]

Baugewerbe 2014 um 6,7 Prozent im Minus

Bukarest (ADZ) - Im vergangenen Jahr 2014 ist der Gesamtwert der von der Bauwirtschaft erbrachten Leistungen im Vergleich zu 2013  brutto um 6,7 Prozent gesunken, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) mit. Nach der Art der Bauten wurde im vergangenen Jahr mit minus 21,8 Prozent ein Rückgang bei Ingenieurbauten verzeichnet. Bei den nicht-residenziellen Gebäuden (Büro- und Geschäftsbauten) waren es plus 16,6 Prozent, bei Wohnbauten...

[mehr]

Börse setzt Rally fort, Bankaktien entzücken Anleger

In der vergangenen Handelswoche setzte die Bukarester Wertpapierbörse ihre Aufwärtsbewegung der Vorwoche mit Nachdruck fort. Der Gesamtumsatz stieg um mehr als fünf Prozent auf umgerechnet 29,01 Millionen Euro. Zwar verhieß der Handelsbeginn mit einem Tagesumsatz von umgerechnet nur zwei Millionen Euro keine gute Woche, doch steigerte sich der Umsatz bis Donnerstag auf umgerechnet 9,1 Millionen Euro. Der Optimismus am Parkett ließ sich am besten...

[mehr]
cffviseu