Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Weniger Baulizenzen im September

Bukarest (ADZ) - In den ersten neun Monaten 2015 wurden insgesamt 30.540 Baulizenzen (62,4 Prozent davon für den ländlichen Raum) erteilt. Das sind 5,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zum Vormonat gab es im September 26,5 Prozent weniger Genehmigungen, gegenüber September 2014 waren es  minus 9,2 Prozent, teilte das Statistikamt (INS) in Bukarest mit. Mehr Lizenzen als in der Vorjahresperiode wurden in den ersten neun Monaten...

[mehr]

Die meisten Manager rechnen mit Stabilität

Bukarest (ADZ)  - Die meisten Unternehmensmanager der verschiedenen Branchen  gehen im Schnitt von einer relativen Stabilität ihrer Aktivitäten im Zeitraum Oktober bis Dezember 2015 aus, nur in der Bauwirtschaft herrscht Pessimismus. Das ergab  die monatliche Konjunkturumfrage des Nationalen Instituts für Statistik (INS). Die Manager aus der verarbeitenden Industrie rechnen mit einer relativen Stabilität  des  Produktionsvolumens (Konjunktursaldo...

[mehr]

Spanischer Hersteller CAF liefert neuen U-Bahnzug an Metrorex

Bukarest (ADZ) - Die spanische CAF liefert im November den ersten von insgesamt acht zusätzlichen U-Bahnzügen an die Bukarester U-Bahngesellschaft Metrorex. Weitere zwei Züge sollen bis Ende des Jahres nach Rumänien geliefert werden, teilte CAF mit. Die acht Züge hat Metrorex im November 2014 bestellt, die Finanzierung kommt von der Europäischen Investitionsbank (EIB). Ursprünglich hatte Metrorex 2011 insgesamt 16 Züge im Wert von 97 Millionen...

[mehr]

Dringlichkeitserlass für Änderungen am Steuergesetzbuch

Bukarest (ADZ)  - Die Regierung hat am Dienstag Novellierungen des Steuergesetzbuches durch einen Dringlichkeitserlass verabschiedet. Es handelt sich laut Finanzminister Eugen Teodorovici unter anderem um die Reduzierung der Mehrwertsteuer bei Wasser für Haushalte und Bewässerungen von 20 Prozent auf 9 Prozent. Ferner wird die Dividendensteuer von 16 Prozent auf 5 Prozent reduziert. In einer dritten Änderung wird die Schwelle, bis zu welcher eine...

[mehr]

Börse blüht ein wenig auf im Vorfeld der Berichtssaison zum 3. Quartal

Der Umsatz an der Bukarester Börse schoss in der vergangenen Woche in die Höhe, dank des Run auf Erdgas-Aktien. Umgerechnet 105 Millionen Euro betrug der Umsatz allein mit Romgaz-Aktien (SNG, 29,45 Lei, ISIN ROSNGNACNOR3). Verantwortlich für den hohen Umsatz mit SNG-Aktien war ein Ausverkauf seitens des Fonds Proprietatea (FP, 0,82 Lei, ISIN ROFPTAACNOR5). FP stieß fast 16 Millionen SNG-Aktien ab, was einem Anteil von 4,1 Prozent entspricht. 14,7...

[mehr]

Neues Steuergesetzbuch: Weitere Änderungen ab 2016

Bukarest  (Mediafax/ADZ) - Im Zuge der Novellierung des Steuergesetzbuches hat Ministerpräsident Victor Ponta drei zusätzliche Neuerungen angekündigt, die ab 1. Januar 2016 in Kraft treten sollen. So wird der Mehrwertsteuersatz auf Wasser sowohl für Haushalte als auch für Unternehmen von 24 auf 9 Prozent gesenkt, während sich Aktienbesitzer über eine Reduzierung der Dividendensteuer von 16 auf nur noch 5 Prozent freuen können. Die dritte Neuerung...

[mehr]

Binnen 12 Monaten Devisenkredite um 11,8 Prozent niedriger

Bukarest (ADZ) - Das Volumen der im September 2015 an Firmen und Bevölkerung gewährten Bankkredite sind gegenüber dem Vormonat leicht gestiegen und zwar um 0,2 Prozent auf 214,331 Mrd. Lei (inflationsbereinigt sind das null Prozent). Die Lei-Kredite fielen dabei um 2,2 Prozent höher aus (real plus 1,9 Prozent). Die Devisen-Kredite verzeichneten einen Rückgang im Vormonatsvergleich um 1,7 Prozent (in Euro ausgedrückt sind das minus 1,4 Prozent),...

[mehr]

Lei-Ersparnisse im September um 0,3 Prozent gestiegen

Bukarest (ADZ) -  Die Bankeinlagen von Bevölkerung und Firmen in Devisen und der Landeswährung sind im September 2015 im Vergleich zum Vormonat  um 0,6 Prozent auf 232,581 Mrd. Lei gestiegen. Im Vorjahresvergleich (September 2015 gegenüber September 2014) waren die Ersparnisse insgesamt um 7,4 Prozent höher, teilte die Nationalbank am Freitag in Bukarest mit. Die Bankeinlagen in Devisen stiegen dabei innerhalb von zwölf Monaten um 5,9 Prozent auf...

[mehr]

IWF: Banken sollen Geld für Rechtsrisiken zurücklegen

Bukarest (ADZ) - Der rumänische Bankensektor hat die Ungewissheiten im Zusammenhang mit Griechenland in diesem Sommer gut verwaltet, muss aber Geld für Rechtsrisiken zurücklegen, hieß es in einem Schreiben der Missionschefin in Rumänien des Internationalen Währungsfonds (IWF), Andrea Schaechter, am Donnerstag. Der Bankensektor habe nach der Konsolidierung der Bilanzen und dem beginnenden Wirtschaftsaufschwung erste Zeichen einer Kreditierung des...

[mehr]

Dacia stellt neue Logan-Version vor

Bukarest (ADZ) - Der Automobilhersteller Dacia Piteşti hat mit dem Modell Prestige eine neue Version des erfolgreichen Dacia Logan vorgestellt. Das Modell Logan Prestige wird in zwei Motorenvarianten Euro 6 angeboten: Ein Benziner mit einem Hubraum von 1,2  Liter und 73 PS und ein Dieselmodell 1.5 dCi mit 75 PS. Der Benziner kostet 9600 Euro, die Dieselversion 11.700 Euro. Dacia Logan ist mit 11.532 Einheiten das in Rumänien am besten verkaufte...

[mehr]
Seite 1 von 6
cffviseu