Astrid Fodor - primarul Sibiului

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Leistungsbilanzdefizit nach zehn Monaten fast drei Milliarden Euro

Bukarest - In den ersten zehn Monaten 2016 hat die Leistungsbilanz Rumäniens ein Defizit von 2,919 Milliarden Euro verzeichnet, in derselben Periode 2015 lag es noch bei 1,055 Milliarden Euro. Der erhöhte Fehlbetrag in der Leistungsbilanz gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist nach Angaben der Nationalbank auf erhöhte Defizite bei Primäreinkommen (grenz-überschreitende Zahlungen aus Erwerbstätigkeit und Vermögensanlagen, u. a. Zins- und...

[mehr]

Industrieproduktion in zehn Monaten leicht gestiegen

Bukarest (ADZ) - In den ersten zehn Monaten 2016 ist die Industrieproduktion Rumäniens saison- und arbeitstagbereinigt um 0,3 Prozent im Vergleich zu derselben Zeitspanne 2015 gestiegen. Die Produktion legte vor allem in der verarbeitenden Industrie (plus 3,3 Prozent) zu. Die Förderindustrie sank um 17,3 Prozent, der  Energiebereich (Produktion und Vertrieb von Strom, Gas, Wasser, Wärme) lag mit 2,6 Prozent im Minus, teilte das Statistikamt (INS)...

[mehr]

Die Bauwirtschaft legt im Oktober leicht zu

Bukarest (ADZ) - In den ersten zehn Monaten 2016 ist der Gesamtwert der von der Bauwirtschaft erbrachten Leistungen im Vergleich zu derselben Periode 2015 saison- und arbeitstagbereinigt um 3,0 Prozent gestiegen, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) mit. Nach der Art der Bauten wurde in den zehn Monaten mit  plus 6,4 Prozent ein leichter Zuwachs bei Ingenieurbauten verzeichnet. Bei den nicht-residenziellen Gebäuden (Büro- und...

[mehr]

Japans Brauer Asahi kauft Ursus und Timişoreana von SABMiller

London (ADZ/dpa) - Der japanische Braukonzern Asahi kauft die osteuropäischen Biermarken des britischen Wettbewerbers SABMiller. Dazu gehören einige der größten rumänischen Marken wie Ursus, Timişoreana, Ciucaş, Stejar oder Azuga, aber auch international bekannte Marken wie etwa Pilsner Urquell (Tschechien) oder Tyskie (Polen). Die Japaner zahlen dafür 7,3 Milliarden Euro, wie der Weltmarktführer AB Inbev, der gerade SABMiller übernimmt, am...

[mehr]

Importe wachsen in zehn Monaten um 6,4 Prozent

Bukarest (ADZ) - In den ersten zehn Monaten 2016 belief sich das Defizit im Außenhandel Rumäniens (fob/cif) auf geschätzte 7,899 Milliarden Euro und war damit um rund 1,485 Milliarden Euro höher als in derselben Zeitspanne 2015. Entsprechend dem Nationalen Institut für Statistik (INS) stiegen die Exporte (fob) im Vorjahresvergleich um 4,1 Prozent auf 47,769 Milliarden Euro. Die Importe (cif) wuchsen in den ersten zehn Monaten des Jahres um 6,4...

[mehr]

Jahresinflation im November bei minus 0,7 Prozent

Bukarest (ADZ) - Im November 2016 sind die Verbraucherpreise um 0,07 Prozent im Vormonatsvergleich gestiegen, gegenüber November 2015 waren es minus 0,7 Prozent. Die durchschnittliche Inflationsrate über die vergangenen zwölf Monate gegenüber der Vorjahresperiode (Dezember 2015 bis November 2016 gegenüber Dezember 2014 bis November 2015) lag bei minus 1,6 Prozent. Wie das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest weiter mitteilte,...

[mehr]

Parlamentswahlen lässt Anleger zaudern, IPO zieht Interesse auf sich

Der Bukarester Börse geht zum Jahresende anscheinend die Puste aus. Nach einer durch zwei Nationalfeiertage stark verkürzten Handelswoche, die aber börsentechnisch als positiv einzustufen ist, startete der Bukarester Aktienmarkt nur mühsam in die neue volle Handelswoche. Der Umsatz lag am ersten Tag unter vier Millionen Euro, einem Bruchteil dessen, was am Freitag zuvor umgesetzt worden war. Im Laufe der Woche nahm der Handel zwar zu, bevor er...

[mehr]

Durchschnittslohn im Oktober bei 469 Euro

Bukarest (ADZ) - Im Oktober ist der durchschnittliche Nettolohn in Rumänien im Vergleich zum Vormonat um 14 Lei und damit nominell um 0,7 Prozent (inflationsbereinigt plus 0,3 Prozent) auf 2108 Lei gestiegen (rund 469 Euro zu dem von der Nationalbank veröffentlichten durchschnittlichen Oktober-Wechselkurs von 1 Euro = 4,4942 Lei). Das teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest mit. Der durchschnittliche nominelle Bruttolohn...

[mehr]

Rumänien in der EU mit dritthöchstem Überschuss persönlicher Übertragungen

Bukarest - Rumänien verzeichnete 2015 einen Überschuss bei persönlichen Übertragungen, Geldbeträge die von Privatpersonen in andere Länder verschickt werden, von 1,74 Milliarden Euro. Dabei beliefen sich die Zuflüsse auf 2,176 Mrd. Euro (1,637 Mrd. den Euro aus anderen Länder der Europäischen Union 539 Mio. Euro aus Nicht-EU-Staaten) und die Abflüsse auf 429 Mio. Euro, davon 297 Mio. Euro in andere EU-Länder. Laut dem europäischen Statistikamt...

[mehr]

Petrom und Hunt Oil starten Gasproduktion in Padina

Bukarest - OMV Petrom und Hunt Oil Company Romania haben die experimentelle Produktion des Erdgasvorkommens Padina im Süden des Kreises Buzău begonnen, das 2014 entdeckt worden war. Die Produktion erfolgt einer Mitteilung Petroms zufolge mit der Sonde Padina Nord 1, die unter anderem mit dem nationalen Gastransportsystem und Lagerungsanlagen zusammengeschlossen wurde. Im Zeitraum 2014 bis 2016 haben Petrom und Hunt Oil zusammen rund 17 Mio. Euro...

[mehr]