Astrid Fodor - primarul Sibiului

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Nationalbank belässt Leitzins bei 1,75 Prozent

Bukarest - Die Nationalbank Rumäniens hat am Donnerstag erwartungsgemäß den Leitzins unverändert bei 1,75 Prozent belassen. Auch die für die Geschäftsbanken verpflichtenden Mindestreserven wurden beibehalten – 8 Prozent für die Landeswährung und 12 Prozent für Devisen. Zuletzt hatte die Zentralbank im Mai vergangenen Jahres den Leitzins von 2,0 Prozent auf das Rekordtief von 1,75 Prozent gesenkt. Wichtig bleibe weiterhin, die Liquidität im...

[mehr]

Gaspreis aus interner Produktion bleibt unverändert

Bukarest (ADZ) - Der Preis des Erdgases aus einheimischer Produktion bleibt ab 1. Juli unverändert bei 60 Lei die Megawattstunde bis zum 31. März 2017, sagte Energieminister Victor Grigorescu nach einer Regierungssitzung am Mittwoch. Ursprünglich sollte der Gaspreis am 1. Juli von 60 auf 66 Lei die Megawattstunde steigen. Grund für diese Maßnahme ist die Situation auf dem Markt der Energieressourcen, einschließlich der niedrige Preis des Erdöls....

[mehr]

Haushaltsdefizit nach fünf Monaten bei 0,1 BIP-Prozent

Bukarest - Das Haushaltsdefizit beläuft sich nach fünf Monaten 2016 auf 780 Mio. Lei, was 0,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entspricht. Die Einnahmen der Steuerbehörde ANAF stiegen in diesem Zeitraum um 3 Prozent gemessen am eingeplanten Quantum. Das Haushaltsdefizit von 0,1 BIP-Prozent zu diesem Zeitpunkt sei normal, bis Ende des Jahres sollen es 2,95 BIP-Prozent werden, sagte  Finanzministerin Anca Dragu. Die Situation vom Vorjahr,...

[mehr]
Seite 5 von 5