Astrid Fodor - primarul Sibiului

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Baumaterialienhersteller will auch Kfz-Zulieferer werden

dc. Bukarest - Der rumänische Baumaterialienhersteller Adeplast will demnächst seine Produktionskapazitäten umfassend erweitern. Adeplast-Eigentümer Marcel Barbut kündigte vor Kurzem an, das Unternehmen werde in Işalniţa bei Craiova auf etwa 20 Hektar ein neues Werk bauen, das Grundstück sei bereits erworben. Von Işalniţa aus wolle Adeplast Südrumänien sowie die ausländischen Märkte in Bulgarien, Serbien und dem gesamten Westbalkan bedienen....

[mehr]

Fremdenverkehr mit starkem Wachstum

dc. Bukarest - Rumäniens Bürger fahren vermehrt in den Urlaub, einheimische Reisebüros verzeichnen zurzeit ein sattes Umsatzplus. Dies teilte der Vorsitzende des Landesverbands der Reiseagenturen Rumäniens (ANAT), Alin Burcea, vor Kurzem mit. Allein sein Büro, Paralela 45, habe heuer um 26 Prozent mehr Dienstleistungen verkauft als im vorigen Jahr, die Schwarzmeerküste sei zurzeit ausgebucht. Burcea beobachtet ein wachsendes Interesse für das...

[mehr]

Umsatz im Einzelhandel steigt im ersten Halbjahr um 7,3 Prozent

Bukarest (ADZ) - Im ersten Halbjahr 2017 hat der rumänische Einzelhandel (ohne Kraftfahrzeuge) saison- und arbeitstagbereinigt 7,3 Prozent mehr Umsatz als in derselben Zeitspanne des Vorjahres verzeichnet. Im Juni machte der Einzelhandel 0,4 Prozent weniger Umsatz als im Mai, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest mit. Gegenüber Juni 2016 stieg der Umsatz um 6,5 Prozent.Stark gestiegen im ersten Halbjahr gegenüber dem...

[mehr]

Britische IT-Firma schafft neue Arbeitsplätze

dc. Bukarest - Der britische IT-Dienstleister Endava will heuer von 1800 bis auf 2500 Angestellte in Rumänien aufstocken. Dies teilte das Unternehmen der Bukarester Wirtschaftszeitung „Ziarul Financiar“ vor Kurzem mit. Endava betreibt Niederlassungen in Bukarest, Piteşti, Klausenburg/Cluj-Napoca, Jassy/Iaşi und Neumarkt/Târgu Mure{ und hat seit Jahresanfang allein in Bukarest und Piteşti 350 neue Arbeitsstellen geschaffen, doch ohne zusätzliche...

[mehr]

BNR: Ausländische Investitionen höher als Überweisungen

Bukarest (ADZ) - Laut Statistiken der Nationalbank (BNR) haben die ausländischen Direktinvestitionen in den ersten fünf Monaten zum ersten Mal das Volumen der Überweisungen der im Ausland lebenden und arbeitenden Rumänen übertroffen. Die beiden Indikatoren haben die Wirtschaftskrise 2008–2010 als gemeinsamen Nenner, sagte der BNR Strategie-Berater Adrian Vasilescu.In den Jahren vor der Krise und danach bis einschließlich 2016 waren die...

[mehr]

Arbeitslosenquote im Juni leicht gesunken

Bukarest (ADZ) - Die Arbeitslosenquote in Rumänien ist im Juni saisonbeglichen und im Vormonatsvergleich nach ersten Schätzungen um 0,1 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent leicht gesunken (Mai 2017 5,4 Prozent). Gegenüber Juni 2016 war die Arbeitslosenquote nach ILO-Standards um 1,1 Prozentpunkte niedriger, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest mit. Nach Schätzungen des Statistikamtes gab es Ende Juni in Rumänien rund 470.000...

[mehr]

Bukarester Börse schließt Juli mit gemischten Ergebnissen, Finanzwerte holen auf

Um ein ganzes Drittel brach der Umsatz an der Bukarester Wertpapierbörse BVB in der letzten vollen Juli-Woche ein. Gegenüber den 180 Millionen Lei Gesamtumsatz in der Vorwoche lag der Umsatz mit Aktien in der vergangenen Woche bei 119 Millionen Lei (26,18 Millionen Euro). Das ergibt einen Tagesdurchschnitt von 23,9 Millionen Lei oder 5,2 Millionen Euro. Mit den rückläufigen Umsätzen gingen auch die meisten Indizes in der vergangenen Woche zurück....

[mehr]

Manager aller Branchen erwarten Wachstum

Bukarest (ADZ) - Die Unternehmensmanager der verschiedenen Branchen gehen wieder im Schnitt von einem Zuwachs ihrer Aktivitäten im Zeitraum Juli–September aus. Das ergab die monatliche Konjunkturumfrage des Nationalen Instituts für Statistik (INS). Die Manager aus der verarbeitenden Industrie rechnen mit einem moderatem Wachstum des Produktionsvolumens (Konjunktursaldo plus 8 Prozent). Die Manager der Getränkeindustrie sehen sich mit einem...

[mehr]
Seite 3 von 3