Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Rumänischer Markt legt kräftig zu in Erwartung hoher Dividendenauszahlungen

Bukarests Aktienmarkt durchlebte eine durchaus erfreuliche Handelswoche, mit Zuwächsen für sämtliche Indizes. Der Hauptindex BET schloss die Woche bei einem Stand von 7953,87 Punkten, mit einem Zuwachs von 2,69 Prozent. Dabei hatte er am vergangenen Mittwoch einen Rekord aufgestellt und zum ersten Mal seit 2008 die 8000er-Marke überschritten. Am Freitag fiel er dann aber zurück. Die Entwicklung ist vor allem den Aktien des Mineralölkonzerns OMV...

[mehr]

CFA-Studie: Vertrauen in die Wirtschaft sinkt

Bukarest - Das Vertrauen der Finanzanalysten in die Wirtschaft Rumäniens für die  kommenden zwölf Monaten hat sich im Januar weiter verschlechtert, heißt es in einer Mitteilung des Finanzinvestorenverbands CFA România. Der Kennwert für das makroökonomische Vertrauen ist gegenüber dem Vormonat um 6,5 Punkte auf 54,9 Punkte gesunken. Der Kennwert für die gegenwärtigen Bedingungen beträgt 63,6 Punkte (minus 11,4 Punkte), während der Kennwert für...

[mehr]

Einkommen reichster 20 Prozent acht Mal höher als ärmster 20 Prozent

Bukarest (ADZ) - Die reichsten 20 Prozent der Rumänen haben ein Einkommen, das durchschnittlich acht Mal höher als jenes der 20 Prozent ärmsten Leute ist, was deutlich höher als der europäische Durchschnitt ist, heißt es im vergangene Woche veröffentlichten Länderbericht der EU-Kommission. Zwar sinkt die Armut in Rumänien, bleibt aber weiterhin verbreitet in den Reihen der Jugend, behinderter Personen, Familien mit Kindern, Roma sowie bei der...

[mehr]

Deutsch-rumänische Wirtschaftsgespräche in Jassy

Jassy - Am 21. Februar 2017 fand zum zweiten Mal eine Gesprächsrunde des deutsch-rumänischen Wirtschaftsforums Iasi statt. An der vom deutschen Kulturzentrum Jassy/Iaşi organisierten Veranstaltung, die unter dem Motto „EU Fördermittel für Unternehmen 2017“ stand, nahm auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Iasi, Radu Botez, teil. Nachdem der Leiter des Kulturinstitutes Dr. Alexander Rubel die Teilnehmer begrüßte, referierte der...

[mehr]

OMV Petrom will Benzin aus Flüssiggas produzieren

Bukarest - Die Erdölgesellschaft OMV Petrom will rund 60 Mio. Euro in eine neue Produktionslinie in der Raffinerie Petrobrazi investieren, wo Flüssiggas GPL in Benzin umgewandelt werden soll. Der Vorgang gründet auf einer von der französischen Firma Axens entwickelten Technologie. Die Bauarbeiten sollen in diesem Jahr beginnen und 2019 abgeschlossen werden. Das Projekt sieht den Bau von drei Reaktoren und mehreren Anlagen vor, die jährlich 50.000...

[mehr]

Vast Resources steigert Kupfer- und Zinkproduktion

Bukarest - Die Gesellschaft Vast Resources hat im letzten Quartal 2016 die Produktion von Kupfer- und Zinkkonzentrat um 44 Prozent beziehungsweise um 371 Prozent in der Mine Mănăila im Vorjahresvergleich gesteigert. Im selben Zeitraum wurden die Produktionskosten um 40 Prozent reduziert. Die Produktion der Mine Mănăila soll weiter modernisiert und ausgeweitet werden. Gleichzeitig sollen in diesem Jahr die Arbeiten in der Mine Băiţa Plai gestartet...

[mehr]

Rumänien Platz drei bei unterqualifiziertem Personal

Bukarest - In einer Rangordnung der Länder mit unterqualifiziertem Personal belegt Rumänien mit 72 Prozent Platz drei nach Japan (86 Prozent) und Taiwan (73 Prozent), heißt es in einer Studie des Personaldienstleistungsunternehmens ManpowerGroup. In Europa hat die Krise des qualifizierten Personal mit 36 Prozent den höchsten Stand seit 2006 (32 Prozent) erreicht. Um den  Mangel an qualifiziertem Personal wettzumachen, bieten 53 Prozent der...

[mehr]

Studie: Höhere Lohnsteigerungen im Privatsektor

Bukarest - Privatunternehmen haben für 2017 durchschnittlich Lohnsteigerungen von 4,5 Prozent eingeplant. Dies geht aus der am Dienstag vorgelegten Studie „HR-Barometer“ des Beratungsunternehmens PwC hervor. Entsprechend der Ausgabe aus dem April 2016 der Analyse rechneten die teilnehmenden Unternehmen für 2017 noch mit Lohnsteigerungen von 3,8 Prozent. Die höchsten Zuwächse sind im Sektor Einzelhandel und Vertrieb (5,6 Prozent) veranschlagt, die...

[mehr]

Kartellbehörde ermittelt wegen Treibstoffpreisen

Bukarest (ADZ) - Die rumänische Wettbewerbsbehörde (Consiliul Concurenţei) hat am Treibstoffmarkt eine Untersuchung eröffnet um festzustellen warum Benzin- und Dieselpreise in Rumänien höher sind als in der Europäischen Union. Dies gab der Präsident des Kartellamts, Bogdan Chiriţoiu, am Montag in einer Konferenz zu Energiethemen bekannt. Entsprechend der Nachrichtenagentur Agerpres erklärte Chiriţoiu weiter, dass es sich um den Preis vor Steuern...

[mehr]

Börse schließt vorwiegend freundlich, Berichtssaison bringt interessante Veränderungen zutage

Der rumänische Aktienmarkt folgte dem Trend der Vorwoche und schloss vorwiegend freundlich. Nur der Finanzwerte-Index BET-FI verlor an Wert in der vergangenen Woche. Das Kursminus von 1,35 Prozent war den Kurskorrekturen der SIF-Investmentgesellschaften zu verdanken, die zwischen 1,75 Prozent (SIF3, 0,252 Lei, ISIN ROSIFCACNOR8) und 3,27 Prozent (SIF4, 0,71 Lei, ISIN ROSIFDACNOR6) lagen. Der Umsatz lag um mehr als ein Drittel über dem der...

[mehr]
Seite 1 von 4
cffviseu