Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Beschäftigungsrate lag im ersten Quartal bei 66,2 Prozent

Bukarest (ADZ) - Die Beschäftigungsrate unter 20 bis 64 Jahre alten Personen lag im ersten Quartal 2017 bei 66,2 Prozent. Laut einer Mitteilung des Statistikamts (INS) liegt die Rate 3,8 Prozentpunkte unter dem in der „Strategie Europa 2020“ angestrebten Ziel von 70 Prozent. Die Beschäftigungsrate der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter (15 bis 64 Jahre) lag bei 61,2 Prozent, um 0,4 Prozentpunkte niedriger als im Vorquartal. Bei jungen Menschen...

[mehr]

Budgetdefizit nach 5 Monaten auf 2,2 Mrd. Lei gestiegen

Bukarest (ADZ) - Rumänien hat nach fünf Monaten 2017 ein Haushaltsdefizit von 2,2 Milliarden Lei erzielt, was 0,27 Prozent des für dieses Jahr veranschlagten Bruttoinlandsprodukts (BIP) entspricht, teilte das Finanzministerium am Dienstag mit. Vor einem Jahr lag der Fehlbetrag zu diesem Zeitpunkt mit 0,8 Milliarden Lei (0,1 BIP-Prozent) bei etwa einem Drittel. Im Zeitraum Januar einschließlich Mai betrugen die Budgeteinnahmen 98,4 Milliarden Lei...

[mehr]

Staatlich kontrollierte Unternehmen leiden unter politischem Zwist, Ölpreise drücken auf Aktienkurse

Die staatlich kontrollierten börsennotierten Unternehmen scheinen in den vergangenen Tagen unter der politischen Krise gelitten zu haben. Anscheinend haben Anleger das Vertrauen in Unternehmen wie Transgaz & Co. verloren, denn die 10 größten an der Börse notierten Unternehmen mit staatlicher Teilhabe haben in zwei Wochen knapp zwei Milliarden Lei an Marktkapitalisierung verloren. Allein in der vergangenen Woche ist der kumulierte Marktwert dieser...

[mehr]

Openville: Arbeiten am dritten Bürohochhaus begonnen

Temeswar - Die Jassyer Unternehmensgruppe Iulius hat vor Kurzem die Bauarbeiten an dem dritten Bürogebäude des Openville-Ensembles in Temeswar/Timişoara gestartet. Das erste Gebäude der insgesamt sieben geplanten Immobilien ist seit Januar in Betrieb, das zweite wird im Herbst seiner Bestimmung übergeben und das dritte soll in etwa einem Jahr fertiggestellt werden. Es wird 14 Stockwerke hoch und eine Gesamtfläche von etwa 18.000 Quadratmetern...

[mehr]

Rumänischer IT-Sektor verdoppelt Beschäftigtenzahl

Bukarest - Auf fast 62.000 Beschäftigte ist die Zahl der Arbeitnehmer der rumänischen Industrie für Informationstechnologie (IT) zwischen 2008 und 2015 gewachsen, dies entspricht einer Verdoppelung, die zweifelsohne auf die kontinuierliche Expansion dieses Zweigs des Dienstleistungssektors hinweist. Wie „Ziarul Financiar“ mit Bezug auf Informationen des Nationalen Instituts für Statistik schreibt, sind die meisten Angestellten im IT-Bereich in...

[mehr]

Rumänischer Automarkt ist um 18,1 Prozent gewachsen

Bukarest (ADZ) - Der rumänische Automarkt insgesamt (Pkw und Nutzfahrzeuge) ist in den ersten fünf Monaten im Vorjahresvergleich um 18,1 Prozent gewachsen. Zwischen Januar und Mai 2017 wurden 54.595 Autos geliefert, teilte der Verband der Autohersteller und -importeure APIA am Donnerstag mit. Bei Pkw lag der Zuwachs bei 22,0 Prozent (43.792 Einheiten). Die meisten Autokäufe wurden von Rechtspersonen (73 Prozent) durchgeführt. Privatpersonen kamen...

[mehr]

Isărescu fordert mehr Mut von den Banken

Bukarest (ADZ) - Der Gouverneur der Nationalbank, Mugur Isărescu, fordert von den Banken mehr Mut in der Kreditvergabe an Firmen. Es gebe nach Informationen der BNR 12.000 performante Unternehmen, die kreditwürdig seien, doch das Geld käme nur spärlich von den Finanzmärkten. Die Rolle der Banken sei für eine Zirkulation des Geldes zu sorgen, nicht es zu horten, sagte Isărescu entsprechend der Nachrichtenagentur Mediafax bei einer Konferenz...

[mehr]

Taxi-App „Clever Taxi“ von MyTaxi übernommen

Bukarest/Hamburg (ADZ/dpa) - Der Betreiber der in Rumänien führenden Taxi-App Clever Taxi wurde von der deutschen Daimler-Tochter MyTaxi übernommen. Finanzielle Details nannte die MyTaxi bei der Ankündigung am Donnerstag nicht. Mit Rumänien sei MyTaxi nun in elf europäischen Ländern präsent. Laut Unternehmensangaben ist Clever Taxi in 20 der größten Städte Rumäniens verfügbar und mit 17.000 angemeldeten Taxifahrern sowie rund 600.000...

[mehr]

Euro sehr nahe an 4,6-Lei-Schwelle

Bukarest (ADZ) - Die rumänische Währung hat in den vergangenen 10 Tagen um 4 Bani gegenüber dem Euro nachgegeben und ist nahe der 4,6-Lei-Marke. Im Handel zwischen den Banken wurde die Schwelle am Mittwochmorgen, vor der Abstimmung zur Absetzung der Regierung im Parlament, sogar kurz überschritten. Am Donnerstagmorgen wurde der Euro nahe dem BNR-Kurs von 4,5987 Lei gehandelt.Bei einer von der Nationalbank und der Europäischen Investitionsbank...

[mehr]

Blue Air mit kühnen Expansionsplänen

Bukarest - Sechs Flugzeuge des Typs Boeing 737 Max 8 will die rumänische Fluggesellschaft Blue Air erwerben, die Flugmaschinen sollen in der ersten Jahreshälfte 2019 geliefert werden, Blue Air kann laut Vertrag dann zwei zusätzliche Flugzeuge bestellen. Der Gesamtpreis beläuft sich auf 600 Millionen US-Dollar. Blue Air nimmt dafür die Dienstleistungen einer Finanzleasinggesellschaft in Anspruch, das gaben Blue Air-Vertreter am Rande der Paris Air...

[mehr]
Seite 1 von 3
cffviseu
Kanton Aargau