Astrid Fodor - primarul Sibiului

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Eurostat: Eines von zwei Kinder von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht

Bukarest (ADZ) - Knapp die Hälfte aller Minderjährigen – 49,2 Prozent der Bevölkerung im Alter von 0 bis 17 Jahren – waren in Rumänien im Jahr 2016 von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Rumänien liegt damit entsprechend einer Mitteilung des europäischen Statistikamts Eurostat EU-weit auf dem ersten Platz, vor Bulgarien (45,6 Prozent), Griechenland (37,5 Prozent), Ungarn (33,6 Prozent), Spanien (32,9 Prozent), Italien (32,8 Prozent) und...

[mehr]

Gemischte Gefühle an der Börse: Gute Quartalsdaten schützen nicht immer vor Kursverlusten

Bukarests Börse schloss die vergangene Woche mit gemischten Gefühlen, wenn man sich das Gesamtbild der Indizes ansieht. Bei genauerer Betrachtung aber ist auch diese Handelswoche als Verlustwoche zu verbuchen. Der Hauptindex machte mit einem Plus von nur 0,007 Prozent eine Seitwärtsbewegung durch, er legte auf Wochensicht nur 0,5 Punkte zu. Der sonst so kurstreue BETPlus schloss die Woche sogar mit einem Minus von 0,13 Prozent. Der in der...

[mehr]

Dringender Handlungsbedarf für alle Arbeitgeber nach Verlagerung der Sozialabgaben

Es ist geschehen: die Regierung überträgt zum 1. Januar 2018 die Sozialabgaben vom Arbeitgeber auf den Arbeitnehmer. In der Privatwirtschaft bewirkt dies unmittelbar eine erhebliche Senkung des Nettoeinkommens sämtlicher rumänischen Arbeitnehmer. Alle rumänischen Arbeitgeber müssen daher schnellstmöglich erwägen, inwieweit sie dies durch Gehaltserhöhungen abfangen. Arbeitsrechtlich ist dies allerdings mit auf den ersten Blick unsichtbaren...

[mehr]

Neuer Rekord für Temeswarer Flughafen

Temeswar (ADZ) - Der Temeswarer Traian-Vuia-Flughafen meldet für die Zeitspanne Januar – Oktober eine Rekordzahl an beförderten Fluggästen: 1.368.252, um 49 Prozent mehr als in derselben Zeitspanne des Vorjahres, als nur knapp 921.000 Passagiere registriert wurden. Allein im vergangenen Monat haben fast 141.000 Reisende den Temeswarer Flughafen als Abflug- oder Zielairport gewählt. Zum Jahresende dürften also mehr als 1,6 Millionen Personen von...

[mehr]

Neues Lidl-Logistikzentrum in Ostrumänien

Bukarest (ADZ) - Der deutsche Einzelhändler Lidl baut seine Präsenz in Rumänien weiter aus, in der Gemeinde Cordun bei Roman im Kreis Neamţ entsteht zurzeit ein neues Logistikzentrum, das etwa 50 Lidl-Filialen in Ostrumänien versorgen soll. Das Unternehmen betreibt bereits Warenlager in Chiajna (Kreis Ilfov), Nedelea (Kreis Prahova), Iernut (Kreis Mureş) und Lugosch/Lugoj (Kreis Temesch/Timiş), das Lugoscher Logistikzentrum, das 2016 seiner...

[mehr]

Romgaz steigert Profit um 66 Prozent

Bukarest (ADZ) - Das größtenteils staatliche Energieunternehmen Romgaz hat in den ersten neun Monaten des Jahres einen Netto-Gewinn von 1,18 Mrd. Lei verzeichnet. Laut einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung ist dies ein Anstieg von 65,9 Prozent gegenüber demselben Zeitraum im Vorjahr. Der Umsatz des Unternehmens stieg um 35 Prozent auf 3,242 Mrd. Lei, die Profitrate lag bei 36,5 Prozent. Weiter gab Romgaz an, dass die Produktivität der...

[mehr]

INS: Wirtschaftswachstum bei sieben Prozent

Bukarest (ADZ) - Das Wirtschaftswachstum Rumäniens hat sich entsprechend am Dienstag vom Nationalen Statistikamt (INS) vorgelegten Daten weiter beschleunigt. Für den Zeitraum Januar bis September 2017 gab INS ein Bruttowachstum von 7,0 Prozent (6,9 Prozent nach saisonbereinigten Zahlen) gegenüber demselben Zeitraum im vergangenen Jahr an. Für das dritte Quartal 2017 meldete INS ein Bruttowachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 8,8 Prozent...

[mehr]

Leistungsbilanzdefizit steigt um 45 Prozent

Bukarest (ADZ) - Das Leistungsbilanzdefizit ist im Zeitraum Januar bis September 2017 verglichen zu demselben Zeitraum im vergangenen Jahr um 45 Prozent von 2,885 Milliarden Euro auf 4,191 Milliarden Euro angestiegen. Dies kündigte die Nationalbank (BNR) am Montag an. Der Anstieg geht hauptsächlich auf das erhöhte Defizit im Warenhandel – 8,187 Milliarden Euro gegenüber 6,487 Milliarden Euro in den ersten drei Quartalen 2016 – zurück, wobei auch...

[mehr]

Industrieproduktion steigt in neun Monaten um 8,7 Prozent

Bukarest (ADZ) - Die Industrieproduktion Rumäniens stieg in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres nach saison- und arbeitstagbereinigten Zahlen um 8,7 Prozent gegenüber demselben Zeitraum 2016. Brutto lag der Anstieg entsprechend einer Mitteilung des Statistikamtes (INS) von Montagmorgen bei 7,7 Prozent. Leicht überdurchschnittlich fiel der Anstieg in der verarbeitenden Industrie mit 8,9 Prozent aus, während die Förderindustrie und die...

[mehr]

Inflationsrate im Oktober 2,6 Prozent

Bukarest (ADZ) - Im Oktober 2017 lagen die Verbraucherpreise 2,6 Prozent über dem Niveau im Oktober vergangenen Jahres. Entsprechend einer Mitteilung des nationalen Statistikamtes (INS) von Ende vergangener Woche stiegen die Preise für Lebensmittel im Jahresvergleich um 3,52 Prozent, für andere Waren um 3,26 Prozent und gingen für Dienstleistungen um 0,33 Prozent zurück. Gegenüber September 2017 legten die Verbraucherpreise um 1,28 Prozent zu....

[mehr]