Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Haushaltsdefizit nach neun Monaten bei 1,77 BIP-Prozent

Bukarest (ADZ) - Das Haushaltsdefizit des rumänischen Staates lag nach den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres bei 1,77 Prozent der Wirtschaftsleistung bzw. bei 16,8 Milliarden Lei (rund 3,6 Milliarden Euro). 2017 lag das Defizit nach demselben Zeitraum bei 0,79 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) bzw. bei 6,8 Milliarden Lei. Die für 2018 veranschlagte Wirtschaftsleistung beträgt 945 Milliarden Lei, im Vorjahr waren es 858,7 Milliarden...

[mehr]

Börse erlebt harte Kurskorrektur vor spannender neuer Berichtssaison

Die Gewinne der Vorwoche haben sich in der letzten vollständigen Oktoberwoche aufgelöst. Im Durchschnitt verlor die Bukarester Börse 2,44 Prozent, leicht mehr als die 2,36 Prozent, die in der Woche zuvor dazukamen. Mit einem Zuwachs von 2,18 Prozent gab der BET den Ton an, dem der BETPlus-Index mit einem Verlust von 2,13 Prozent folgte. Ein Minus von 2,19 Prozent verbuchte der ROTX-Index, der Finanzwerte-Index verlor sogar 2,49 Prozent. Das...

[mehr]

Wirtschaftlicher Aufholprozess dauert noch 30 Jahre

Bukarest (ADZ) - Auf einer von der Nationalbank Rumäniens (BNR) veranstalteten Tagung zum Thema der Euro-Einführung in Rumänien erklärte der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), Ewald Nowotny, dass weitere drei Jahrzehnte verstreichen müssen, bis Rumänien eine vollkommene wirtschaftliche Konvergenz mit dem Westen erreichen werde. Es gehe um eine weitere Generation von 30 Jahren, sagte Nowotny. Nach der Finanz- und...

[mehr]

Steuern und Finanzen: wie üblich Änderungen zum Jahresende

Wie immer zum Ende eines Jahres ist die rumänische Steuerverwaltung intensiv mit der Änderung von Regelungen im Finanz- und Steuerbereich beschäftigt. Auf einige davon – wohl nicht die letzten dieses Jahres – wird nachfolgend hingewiesen.Änderungen bzgl. ReisekostenEin Beschluss1 bringt ab 1. Januar 2019 einige Änderungen bezüglich der Abrechnung der Inlandsreisekosten im öffentlichen Bereich und schafft den bis dahin geltenden Beschluss...

[mehr]

Neues Offshore-Gesetz schließlich genehmigt

Bukarest (ADZ) - Die Abgeordnetenkammer hat am Mittwoch das neue Offshore-Gesetz genehmigt. 170 Abgeordnete der entscheidenden Kammer stimmten dafür, drei dagegen. Laut den neuen Regelungen müssen 50 Prozent der Ausbeutung des natürlichen Gases aus dem Schwarzen Meer auf rumänischem Boden gehandelt werden, 25 Prozent der Angestellten im Rahmen des Projekts müssen rumänische Staatsbürger sein. OMV-Direktor Rainer Seele erklärte Reuters am...

[mehr]

Börse dreht erneut ins Plus, ehemaliger Monopolist Petrolexportimport ist endgültig pleite

Bukarests Wertpapierbörse rappelte sich in der vergangenen Woche auf, der Hauptindex BET legte 2,45 Prozent zu und wurde vom BETPlus gefolgt mit seinem Zuwachs von 2,3 Prozent. Ein Plus von 2,57 Prozent erzielte der ROTX-Index, vor allem dank Petrom und Romgaz (dazu mehr weiter unten), der Energiewerte-Index glänzte mit einem Kurssprung von 3 Prozent. Hier überraschten ein wenig Conpet (COTE, 84,9 Lei, ISIN ROCOTEACNOR7) und Rompetrol Rafinare...

[mehr]

BNR deckelt Kreditvergabe für Privatpersonen

Bukarest (ADZ) - Der Verwaltungsrat der Rumänischen Nationalbank (BNR) hat am Mittwoch beschlossen, die Verschuldung für Haushalte und Privatpersonen auf 40 Prozent des Einkommens zu deckeln. Entsprechend den neuen Regelungen dürfen ab dem 1. Januar 2019 die monatlichen Raten bei Lei-Krediten nicht mehr 40 Prozent des monatlichen Nettoeinkommens überschreiten, bei Krediten in Fremdwährung lediglich 20 Prozent des Einkommens. Die Verschuldungsrate...

[mehr]

Über die Attraktivität von Praktika

Im August trat das Gesetz über Internships (Legea privind Internshipul, Gesetz 176/2018) in Kraft. Es regelt den rechtlichen Rahmen für Praktika von Personen ab 16 Jahren bei Gesellschaften oder öffentlichen Anstalten. Wir berichteten bereits hierüber sowie über die Pflicht, hierfür Praktikumsverträge (contract de internship) abzuschließen.Am 12. Oktober wurden nun per Anordnung1 gesetzliche Vorlagen für Praktikumsverträge, Praktikumszertifikate...

[mehr]

Nervosität macht sich auch auf Bukarester Parkett breit, neue Listung angekündigt

Der rumänische Markt erlebte in der zweiten Oktoberwoche eine harsche Kurskorrektur von durchschnittlich 1,6 Prozent. Als Grund dafür könnte auch die Nervosität an den internationalen Märkten gelten. Auch die Bukarester Börse reagierte nervös auf die Turbulenzen in der zweiten Wochenhälfte. Sämtliche Indizes verloren auf Wochensicht an Wert. Das Hauptindex BET lag Ende vergangener Woche um 1,87 Prozent unter dem Stand vom Vorfreitag. Der BETPlus...

[mehr]

Beschleunigung oder Qualität? Die ewige Frage im Vergaberecht

2016 wurde das Vergaberecht komplett novelliert. Wesentliche Ziele waren u. a. die Erhöhung der Qualität und die Beschleunigung des Vergabeverfahrens. Diesen Sommer traten Änderungen in Kraft1, die in beide Richtungen abzielen.Änderungen zur Beschleunigung des VergabeprozessesDie jüngsten Änderungen, die die Fristen für die Auftragsvergabe verkürzen sollen, sind u. a.:

(i) die Abschaffung der Pflicht der Auftraggeber, die Teilergebnisse nach...

[mehr]
Seite 1 von 2
cffviseu
Kanton Aargau