Erasmus Büchercafe

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Handel flacht kurz vor Jahresende ab, der Markt hat aber gute Aussichten

In der vorletzten Handelswoche in diesem Jahr gab die Bukarester Wertpapierbörse ein uneinheitliches Bild ab. Während der Hauptindex BET (9885,56 Punkte) mit einem Plus von 0,05 Prozent eine Seitwärtsbewegung im Vergleich zur Vorwoche machte, legte der Finanzwerte-Index mit einem Plus von fast 1,2 Prozent satt zu. Auch der ROTX gesellte sich zum Hauptindex, obgleich seine Seitwärtsbewegung mit 0,06 Prozent ins Minus zog. Schlechter erging es dem...

[mehr]

Unternehmen müssen bald Whistleblower schützen

Aufgrund neuester Entwicklungen im EU- Recht müssen Unternehmen bald Meldekanäle und weitere Schutzmaßnahmen für Hinweisgeber („Whistleblower“) schaffen. Hintergrund Vor drei Jahren berichteten wir, Rumänien sei Vorreiter in Sachen „Whistleblowing“ im öffentlichen Bereich. Angestellte im öffentlichen Dienst werden geschützt, wenn sie Gesetzeswidrigkeiten bzw. Verstöße anzeigen. Eine EU-weite Praxisstudie hat inzwischen gezeigt, dass...

[mehr]

Budgetentwurf 2020: Defizit 3,59 Prozent, erwartetes Wachstum 4,1 Prozent – Vertrauensfrage wahrscheinlich

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat am Dienstag den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die Regierung 2020 mit einem Haushaltsdefizit von 3,59 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) bzw. 40,5 Milliarden Lei rechnet. Das veranschlagte Wirtschaftswachstum beträgt 4,1 Prozent auf ein nominelles BIP von 1129,2 Mrd. Lei und die erwartete durchschnittliche Inflationsrate im kommenden Jahr liegt bei...

[mehr]

Bukarester Aktienmarkt nimmt Auszeit vom Wachstum

Bukarests Aktienmarkt nahm eine Auszeit vom Wachstum der vergangenen Wochen. Möglicherweise spielte hier die Herabstufung des Wirtschaftsausblicks durch Standard&Poor‘s von stabil auf negativ wegen dem hohen Haushaltsdefizit eine wichtige Rolle. Sämtliche Indizes schlossen in der zweiten Dezemberwoche im Minus. Im Durchschnitt lagen die Kursverluste der Indizes unter 0,93 Prozent, nur ein Index lag etwas besser da. Es handelt sich um den...

[mehr]

Haftung eines Geschäftsführers – auch für Fehler Dritter?

Eine Geschäftsführerbestellung bringt neben der Verantwortung üblicherweise eine attraktive Vergütung und sozialen Aufstieg mit sich. Allerdings ist die rechtliche Stellung des Geschäftsführers speziell und kann ein besonderes Haftungspotenzial verursachen. Hierüber sollte sich der Geschäftsführer im Vorfeld informieren. Rechtsverhältnis zwischen Gesellschaft und Geschäftsführer Der Geschäftsführer ist einerseits Organ der Gesellschaft und geht...

[mehr]

Investitionen steigen nach drei Quartalen um 18,6 Prozent

Bukarest (ADZ) - Die Nettoinvestitionen in der rumänischen Wirtschaft sind in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres gegenüber den ersten drei Quartalen 2018 um 18,6 Prozent auf ein Volumen von 67,14 Milliarden Lei gestiegen. Dies gab das Nationale Statistikamt (INS) am Dienstag in einer Mitteilung bekannt. Am stärksten stiegen dabei Investitionen in Neubauten, die Zunahme lag bei 34 Prozent auf 35,57 Milliarden Lei....

[mehr]

Verhaltener Start der Bukarester Börse in den letzten Handelsmonat

Die Bukarester Börse hatte schon mal bessere Monatsstarts hingelegt. Nach dem Plus von durchschnittlich 1,66 Prozent in der Vorwoche gab es diesmal nur 0,64 Prozent im Durchschnitt. Dabei scherte der Finanzindex erneut aus, allerdings im negativen Sinn: Der BET-FI verlor auf Wochensicht 0,4 Prozent und entfernte sich wieder von der 47.000-Punkte-Marke. Der ROTX-Index schnitt deutlich besser als der Durchschnitt ab und kratzt dank eines Plus von...

[mehr]

Keinerlei Zeichen des Aufschwungs

Reschitza - Obwohl viele Firmen sich weigern, ihren Erfolg auf Grundlage ihrer Jahresbilanz zu bewerten – „traditionell“ führt das zu Kontrollen seitens des Finanzamtes ANAF (unter den Unternehmern heißen diese Kontrollen „Heischegänge“, „colinde“), die in der Regel mit Straf- oder Schmiergeldern enden –, veranstaltet die Industrie- und Handelskammer (IHK) immer wieder in festlichem Rahmen eine Ehrung der erfolgreichsten Firmen des betreffenden...

[mehr]

Baugenehmigungsverfahren nach der Änderung des Baugesetzes

Das rumänische Gesetz betreffend die Genehmigung der Ausführung von Bauarbeiten (Gesetz Nr. 50/1991) wurde Ende Oktober 2019 durch das Gesetz Nr. 193/2019 („das neue Gesetz“) wesentlich geändert und ergänzt. Nachfolgend werden die wichtigsten Aspekte des Baugenehmigungsverfahrens nach dem neuen Gesetz dargestellt. Hauptetappen und zuständige Behörden Das neue Gesetz lässt die Hauptetappen des Baugenehmigungsverfahrens unverändert. Dieses...

[mehr]

Börse dreht zum Monatsende noch einmal auf und legt im November kräftig zu

In der letzten Handelswoche im November drehte die Bukares-ter Wertpapierbörse noch einmal kräftig auf, der Hauptindex BET legte auf Wochensicht 1,73 Prozent zu und näherte sich so der 9900-Punkte-Marke. Der BETPlus zog nach mit einem Wochengewinn in Höhe von 1,69 Prozent. Auch der ROTX lag mit seinem Plus von 1,83 Prozent über dem Wochendurchschnitt von 1,67 Prozent. Nur der Finanzwerte-Index übertraf die übrigen Indizes mit einem Wochenplus von...

[mehr]
cffviseu