Astrid Fodor - primarul Sibiului

Chevron bohrt ab Mitte 2012 nach Schiefergas

ANRM-Chef: Sichere Gasvorkommen reichen noch 15 Jahre

Bukarest (ADZ) - Der US-Ölkonzern Chevron startet im kommenden Jahr die Bohrungen nach unkonventionellem Gas (Schiefergas) in Rumänien, sagte am Donnerstag der Chevron-Direktor für Rumänien, Thomas Holst, auf einem Seminar zu Energiefragen in Bukarest.
„Wir haben im August die seismischen Prospektionen an den Lagerstätten begonnen und gehen davon aus, dass wir die erste Sonde in der zweiten Jahreshälfte 2012 bohren“, erklärte Holst, wie die Nachrichtenagentur Mediafax berichtete.

Alexandru Pătruţi, der Vorsitzende der Nationalen Agentur für Mineralressourcen ANRM, sagte auf demselben Seminar, dass die „sicheren“ Erdgasreserven Rumäniens den Binnenkonsum etwa 15 Jahre decken könnten. Diese aber könnten durch die Lagerstätten von unkonventionellem Erdgas (Schiefergas) deutlich aufgestockt werden.
Die Erforschung dieser Schiefergasvorkommen seien erst am Anfang. Außer Chevron suche die ungarische MOL an der Westgrenze des Landes nach Schiefergas. Auch die kanadische Sterling habe Interesse an der Exploration von Schiefergas in der südrumänischen Region Oltenien bekundet, sagte Pătruţi weiter.

Die „sicheren“ Ölvorkommen Rumäniens belaufen sich nach Angaben des ANRM-Chefs auf 54,88 Millionen Tonnen, die geologischen Reserven auf 2,02 Millionen Tonnen. Bei Erdgas sind das 109,2 Milliarden Kubikmeter beziehungs-weise 660,6 Millionen Kubikmeter.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert