Chipmangel: Produktionsstopp bei Dacia

Bukarest (ADZ) - Der Autohersteller Dacia hat angekündigt, im Monat Februar an wenigstens drei Tagen die Produktion in der Fabrik in Mioveni anzuhalten. Grund sei die knappe Zulieferung von Mikrochips aufgrund einer hohen weltweiten Nachfrage. Die Probleme könnten sich über die nächsten drei bis vier Monate hinziehen, so die Zeitung Ziarul Financiar unter Bezug auf den Automobilherstellerverband ACAROM. Neben Renault haben u. a. auch VW, Ford und Stellantis (Fiat-Chrysler, Peugeot-Citroen) von Problemen berichtet.

 

cffviseu