Astrid Fodor - primarul Sibiului

Haushaltsdefizit Ende März bei 1,67 BIP-Prozent

Bild: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Das Haushaltsdefizit ist Ende März auf 18,06 Milliarden Lei bzw. 1,67 Prozent des für 2020 veranschlagten Bruttoinlandsprodukts (BIP) gestiegen. Das Finanzministerium kündigte am Montag an, dass im ersten Quartal des Jahres die Einnahmen um 3,3 Prozent gegen-über dem ersten Quartal 2019 gesunken und die Ausgaben um 12,7 Prozent gestiegen sind. Wichtige Rückgänge gab es u. a. bei Einkommen aus der Gewinnsteuer (minus 32,1 Prozent) und der MwSt. (minus 19,4 Prozent). Die Ausgaben für Sozialleistungen stiegen um 17,0 Prozent. Ende Februar 2020 betrug das Defizit noch 8,29 Mrd. Lei bzw. 0,73 BIP-Prozent.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert