Investitionen steigen nach drei Quartalen um 18,6 Prozent

Bukarest (ADZ) - Die Nettoinvestitionen in der rumänischen Wirtschaft sind in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres gegenüber den ersten drei Quartalen 2018 um 18,6 Prozent auf ein Volumen von 67,14 Milliarden Lei gestiegen. Dies gab das Nationale Statistikamt (INS) am Dienstag in einer Mitteilung bekannt. Am stärksten stiegen dabei Investitionen in Neubauten, die Zunahme lag bei 34 Prozent auf 35,57 Milliarden Lei. Ausrüstungsinvestitionen stiegen um 4,8 Prozent auf 23,98 Mrd. Lei, bei sonstigen Anlagen lag der Zuwachs bei 6,9 Prozent auf 7,58 Mrd. Lei.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert