Medien: Staat leiht im März 4,84 Milliarden Lei

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat im Monat März im Inland 4,84 Milliarden Lei geliehen. Laut der Nachrichtenseite profit.ro war dies rund eine Milliarde Lei weniger als veranschlagt. Probleme gab es vor allem Mitte des Monats, nachdem der Notstand ausgerufen wurde, jedoch gab es eine Normalisierung der Bedingungen in der zweiten Hälfte des Monats, nachdem die Nationalbank unter anderem angekündigt hatte, Staatsanleihen am Sekundärmarkt zu kaufen, um Liquidität im Bankensystem und gute Finanzierungsbedingungen für Wirtschaft und öffentlichen Sektor aufrechtzuerhalten. Seit Anfang des Jahres hat der Staat rund 33 Mrd. Lei am inländischen Markt geliehen.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert