Verkehrsminister: Tarom wird gerettet

Foto: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Verkehrsminister Lucian Bode hat am Montag beim Fernsehsender Realitatea Plus erklärt, dass das staatliche Luftfahrtunternehmen Tarom auf jeden Fall gerettet werde. Es seien Restrukturierungsmaßnahmen nötig – Bode bezog sich auf Kosten mit Personal, Treibstoff oder Reiseagenturen –, das Unternehmen habe aber eine Flotte, welche einen Geldfluss sichern könne, um eine Rettung zu ermöglichen. Die Zahl der Flüge hat sich in dieser Periode um 90-95 Prozent verringert, das habe aber weder Tarom noch ein anderes Flugunternehmen verschuldet, so der Verkehrsminister.

Bisher sei eine staatliche abgesicherte Finanzierung von 65 Millionen Euro vorgesehen, dafür wurde schon die EU-Kommission benachrichtigt, außerdem solle eine Hilfe von 37 Millionen Euro, die schon im Februar gewährt wurde, nun als Restrukturierungshilfe verwendet werden. Vergangene Woche hatte Bode angegeben, dass auch für das Luftfahrtunternehmen Blue Air ein staatlich gesicherter Kredit von rund 60 Millionen Euro im Gespräch sei.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert