Weniger als die Hälfte der älteren Bevölkerung nutzt das Internet

Grafik: Eurostat

Bukarest (ADZ) - Die Internetnutzung unter Personen zwischen 65 und 74 Jahren beträgt in Rumänien etwa 40 Prozent, damit liegt Rumänien lediglich vor vier anderen Ländern der Europäischen Union. Entsprechend einer vom Europäischen Statistikamt Eurostat am Montag veröffentlichten Studie, geben nur in Bulgarien (25%), Kroatien (28%), Griechenland (33%) und Portugal (39%) weniger Personen an, in den vergangenen drei Monaten vor der Befragung das Internet genutzt zu haben. EU-Spitzenreiter sind Dänemark (94%), Luxemburg und Schweden (beide 91%), Deutschland (76%) liegt über dem EU-Schnitt (61%). Bei Jugendlichen zwischen 16 und 24 Jahren beträgt der EU-Schnitt 98 Prozent. Die Daten hat Eurostat im vorigen Jahr gesammelt und diese beziehen sich hauptsächlich auf das erste Quartal 2020. Aufgrund der durch die Covid-19-Pandemie erschwerten Datenerfassung gibt es beim Referenzzeitraum allerdings Abweichungen zwischen den Länder. 

cffviseu