Weniger Umsatz für Dienstleistungssektor

Bukarest (ADZ) - In den ersten sieben Monaten hat der Dienstleistungssektor für die Bevölkerung saison- und arbeitstagbereinigt rund 4 Prozent weniger Umsatz als in derselben Periode des Vorjahres gemacht. Gegenüber dem Vormonat Juni stieg der Umsatz der Dienstleister im Juli saison- und arbeitstagbereinigt um 4 Prozent. Im Vergleich zu Juli 2012 blieb der Umsatz nahezu unverändert (plus 0,2 Prozent). Mehr Umsatz machten im Juli 2013 gegenüber demselben Monat des Vorjahres die Reiseveranstalter (brutto plus 24 Prozent). Im Gesamtjahr 2012 hatte die Dienstleistungsbranche 0,9 Prozent weniger Umsatz verzeichnet, nach plus 9,9 Prozent 2011.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert