Erasmus Büchercafe

SPORT: Nachrichtenarchiv

Erste Liga: Die Gäste sahnten so richtig ab

Berauschend war der 25. Spieltag der ersten rumänischen Fußballliga bisher für die Gastgeber auf keinen Fall: In den ersten sechs Partien gab es gerade mal einen Heimsieg, drei Auswärtserfolge und zwei Unentschieden. Dabei haben einige Abstiegskandidaten wichtige Punkte geholt, zumal sie diese in direkten Duellen mit anderen Kellerkindern der Liga erlangten. Und Fakt ist, dass mit dem 0:0 gegen Săgeata Năvodari das Schlusslicht Corona Kronstadt...

[mehr]

Jassy und Craiova auf Erstligakurs

Jetzt wollen die Reschitzaer erst recht in die erste Liga aufsteigen und auch Olimpia Sathmar liebäugelt mit der Rückkehr auf die erste Fußballbühne. Beide Mannschaften aus westrumänischen Städten mit langjähriger Fußballtradition haben am Wochenende gegen Rivalen um den Aufstieg gewonnen und in beiden Partien waren die Platzherren und gleichzeitig Neulinge der zweiten Liga, zunächst mit 2:0 in Führung gegangen, um dann den Gegentreffer hinnehmen...

[mehr]

Pokalrunde mit klarem Steaua-Sieg

Steaua ist derzeit das Maß aller Dinge im rumänischen Fußball. Mit einem 5:2 war Dinamo Bukarest im Halbfinal-Hinspiel um den Fußball-Rumänienpokal noch gut bedient. Nur in der Anfangsphase konnte Dinamo mithalten – den Unterschied auf der Anzeigetafel machte Steaua kurz vor der Pause, als sie innerhalb weniger Minuten dreimal durch Varela, Chipciu und Tănase traf und mit 4:1 in die Pause ging. Die weiteren Tore für den Sieger erzielten...

[mehr]

Remis im Pokalspiel Petrolul - Astra

Bukarest (ADZ) – Noch ein Unentschieden für Petrolul: Die Fußballmannschaft aus Ploieşti konnte auch im Hinspiel des Rumänienpokalhalbfinales gegen Astra Giurgiu den Bann nicht brechen und bleibt unter der Stabführung von Răzvan Lucescu weiterhin ohne Sieg. Vor rund 10.000 Zuschauexrn und unter den Augen von Nationaltrainer Victor Piţurcă gelang in einer Partie, die erst im letzten Drittel in Schwung kam, weder dem Zweit- noch dem...

[mehr]

Erneut Heimniederlage für Rapid Bukarest

Ein Eigentor durch Alexandru Iacob hat Rapid Bukarest am 22. Spieltag um einen Vorsprung an der Wertungsspitze der zweiten rumänischen Fußballliga (1. Staffel) gebracht. 0:1 verlor Rapid zu Hause gegen Unirea Slobozia und das ist schon die zweite Heimniederlage in Folge. Die momentan schwierige Zeit, die die finanzgebeutelte Rapid momentan mitmacht, könnte schuld an dieser Niederlage sein, sagte Trainer Viorel Moldovan, der – derzeitigen...

[mehr]

Start in ein neues Jahrzehnt

Eine kleine, aber feine Feier, eine Feier mit Frau, Tochter und Freunden, darunter auch alte Weggefährten vom Sport: Am 25. März feierte Roland Gunnesch seinen 70. Geburtstag. Der aus dem siebenbürgischen Denndorf/Daia stammende Gunnesch wünscht sich ein neues Jahrzehnt mit möglichst viel Gesundheit.Seit Jahren treibt er keinen Sport mehr, ein künstliches Hüftgelenk würde ihm das Tennisspiel noch ermöglichen, doch das ist ihm zu riskant. So sieht...

[mehr]

Schockstarre bei Poli bleibt

Der Italiener Cristiano Bergodi saß bereits auf der Tribüne des Stadions im Gruia-Stadtviertel von Klausenburg – das Damokles-Schwert schwebte also schon vor der Partie gegen den Stadtrivalen Universitatea über dem Kopf von CFR Trainer Vasile Miriuţă. Nach der 1:2-Niederlage braucht es nur noch einen kurzem Wink von Geldgeber Àrpád Pászkány. Doch auch dieser oft leichtfertig mit Trainerschicksalen umgehende Pászkány hat mittlerweile andere...

[mehr]

Tabellenführer zieht unbeirrt seine Kreise

Während sich die beiden ernstesten Nächstverfolger von Steaua Bukarest mit Punkteteilungen begnügten, holte der Spitzenreiter seinen 17. Saisonsieg und bleibt auch am 24. Spieltag ungeschlagen vorne. 2:1 gewann die Mannschaft von Trainer Laurenţiu Reghecampf bei Săgeata Năvodari und hat nun schon acht Punkte Vorsprung auf den Zweiten, Astra Giurgiu. In Giurgiu hatte das Heimunentschieden (1:1) gegen Oţelul Galatz Folgen. Der ohnehin unter...

[mehr]

Neue Tabellenführer in der Zweitklassigkeit

Drei Siege und eine Niederlage gab es am 21. Spieltag der zweiten rumänischen Fußballliga für die Mannschaften aus Westrumänien. Über die drei zu vergebenden Punkte hinaus hatten die Resultate auch sonst erhebliche Tragweite. Metalul Reschitza entthronte mit dem 1:0 über CSM Râmnicu Vâlcea zugleich auch den bisherigen Spitzenreiter aus Südrumänien und das 1:0 des FC Bihor Großwardein bei ASA Neumarkt führte zur Entlassung von ASA-Trainer Ioan...

[mehr]

Ausschließlich 0:1 Heimpleiten

An Überraschungen ist das kaum zu überbieten: Die Favoriten der drei Montagsspiele haben allesamt vor eigenem Publikum verloren. Das Sahnehäubchen für die Statistik folgte ebenfalls, denn all diese Partien endeten mit einem 0:1. Einen Einstand nach Maß gab es für Marius Şumudică, der als neuen Trainer von Concordia Chiajna mit einem unerwarteten 1:0 bei Pandurii Târgu Jiu einen Einstand schaffte, der der Mannschaft aus dem Verwaltungskreis Ilfov...

[mehr]
Seite 1 von 3
cffviseu