Wirtschaft

Rumänien erlaubt Reisen von Erntehelfern ins Ausland

Bukarest (dpa/ADZ) - Rumänien erlaubt Saisonarbeitern trotz der Corona-Krise ausnahmsweise die Ausreise mit dem Flugzeug ins Ausland. Das teilte Innenminister Marcel Vela am Samstag mit. Dies dürfte insbesondere die Situation deutscher Landwirte, vor allem von Spargelbauern, erleichtern, die dringend Erntehelfer benötigen. Diese kamen bisher zum großen Teil aus Rumänien. Die am Wochenende verabschiedete neue Militärverordnung schließt Personal im...

[mehr]

COVID-19: Arbeitsrechtliche Maßnahmen in Rumänien

Die COVID-19 Pandemie hat zweifellos bereits weitgehende Auswirkungen auf das Wirtschaftsumfeld in Rumänien. Die meisten Unternehmen stehen während der gerade erst begonnenen Krise vor zwei Problemen: Cashflow infolge rückgängiger Zahlungen und Personalprobleme wegen Infektionsgefahr und Auftragsrückgang. Um Arbeitgeber finanziell zu unterstützen, hat die rumänische Regierung bislang zwei wesentliche Maßnahmen getroffen. Hiernach trägt der Staat...

[mehr]

BNR-Chef: Nachfrage nach Bargeld entspannt

Bukarest (ADZ) - Der Gouverneur der Nationalbank (BNR) Mugur Isărescu hat am Dienstag bekannt gegeben, dass der Ansturm auf Bankautomaten einen Höhepunkt überschritten habe. Im Zeitraum 11. bis 20. März haben die Banken von der BNR ein Rekordniveau an Bargeld von rund 4,4 Milliarden Lei abgerufen, die Situation habe sich in den vergangenen Tagen jedoch deutlich entspannt. Dies bedeute, es sei nicht mehr zusätzliches Geld für Bankautomaten nötig....

[mehr]

Medien: Staat leiht im März 4,84 Milliarden Lei

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium hat im Monat März im Inland 4,84 Milliarden Lei geliehen. Laut der Nachrichtenseite profit.ro war dies rund eine Milliarde Lei weniger als veranschlagt. Probleme gab es vor allem Mitte des Monats, nachdem der Notstand ausgerufen wurde, jedoch gab es eine Normalisierung der Bedingungen in der zweiten Hälfte des Monats, nachdem die Nationalbank unter anderem angekündigt hatte, Staatsanleihen am Sekundärmarkt...

[mehr]

37 Prozent der Unternehmen setzten Tätigkeit aus

Bukarest (ADZ) - Laut jüngstem HR-Barometer der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC Romania haben seit Beginn des im Zuge der Corona-Krise verhängten Notstands 37% der Unternehmen im Land ihre Tätigkeit ganz oder teilweise ausgesetzt. So gaben 19% der befragten Unternehmen an, ihre Tätigkeit ganz eingestellt zu haben, während 18% sie in weiten Teilen aussetzten. 19% der Unternehmen sehen ihre Tätigkeit noch nicht beeinträchtigt, rechnen jedoch...

[mehr]

Ratenaufschiebung ohne Zinseszins für Kredite

Bukarest (ADZ) - Die Regierung hat in der Sitzung von Montag durch einen weiteren Eilerlass Änderungen an der vergangenen Woche beschlossenen Aufschiebung von Ratenzahlungen verabschiedet, um einige Kritikpunkte abzuklären. Im Falle von Hypothekenkrediten für natürliche Personen werden bei der Aufschiebung von Ratenzahlungen auf die in dieser Zeit fälligen Zinsen keine weitere Zinsen erhoben, bzw. es wird entsprechend dem neuen Eilerlass ein Zins...

[mehr]

500.000 Arbeitsverträge ausgesetzt

Bukarest (ADZ) - Arbeitsministerin Violeta Alexandru zufolge wurden bislang 500.000 Arbeitsverträge ausgesetzt. Der Staat habe eine Summe von vier Milliarden Lei zur Auszahlung der Unterstützung bei Zwangsbeurlaubung vorgesehen, man sei für eine Million ausgesetzte Verträge vorbereitet. Arbeitgeber können ab dem 1. April die Auszahlung der Staatshilfe für ihre Angestellten mit individuellen Arbeitsverträgen mittels Einreichung eines Antrags bzw....

[mehr]

Aufatmen an der Bukarester Börse, Dividendenversprechen eher zurückhaltend

Bukarests Aktienmarkt schloss die letzte volle Märzwoche im Plus, nachdem sich auch die internationalen Aktienmärkte leicht erholt hatten. Rettungsschirme in dreistelliger Milliardenhöhe der führenden Wirtschaftsmächte – die USA setzen sogar ein Billionen-Programm auf – zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise unterstützten die positive Laune der Anleger. Rumänien erhält von der EU eine Milliarde Euro Unterstützung. Der Markt...

[mehr]