Erasmus Büchercafe

Wirtschaft

Wirtschaftswachstum Rumäniens bei 4,1 Prozent

Bukarest (ADZ) - Die rumänische Wirtschaft ist in den ersten drei Quartalen des Jahres nach saisonbereinigten Daten um 4,1 Prozent (brutto 4,0 Prozent) gegenüber demselben Zeitraum im Vorjahr gewachsen. Im dritten Quartal 2019 war dabei das Wachstumstempo niedriger als in den Vorquartalen, wie aus am Donnerstag vom nationalen Statistikamt INS veröffentlichten Daten hervorgeht. Gegenüber dem dritten Quartal 2018 stieg das Bruttoinlandsprodukt...

[mehr]

Informationsrechte der Gesellschafter einer rumänischen GmbH

Gesellschafter einer rumänischen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SRL) genießen nach rumänischem Recht im Gegensatz zu Aktionären einer Aktiengesellschaft nur spärlich geregelte Informationsrechte. Gesellschafter, die gleichzeitig Geschäftsführer sind, haben grundsätzlich Zugang zu allen Informationen der Gesellschaft. Welche Rechte hat jedoch ein Gesellschafter, der nicht Geschäftsführer ist, und über die Vorgänge in seiner GmbH informiert...

[mehr]

Industrieproduktion nach neun Monaten rückläufig

Bukarest (ADZ) - Die Industrieproduktion Rumäniens ist im Zeitraum Januar bis September 2019 gegenüber demselben Zeitraum im vergangenen Jahr nach saison- und kalenderbreinigten Daten um 2,1 Prozent zurückgegangen (minus 1,5 Prozent brutto). Der Rückgang im September 2019 zu demselben Monat im Vorjahr liegt bei 4,8 Prozent (brutto minus 1,2 Prozent), auf eine leichte Erholung deutet die Entwicklung gegenüber August 2019 mit einem plus von 1,9...

[mehr]

Bukarests Aktienmarkt behauptet sich inmitten der Berichtssaison

Bukarests Börse behauptete sich in der vergangenen Woche leicht, alle Indizes schlossen im grünen Bereich. Der durchschnittliche Zuwachs betrug ein Prozent, dabei lag der Hauptindex BET leicht unter dem Durchschnitt (plus 0,8 Prozent), dicht gefolgt vom BETPlus-Index. Auch der ROTX-Index bewegte sich auf demselben Level. Überdurchschnittlich entwickelten sich der Finanzwerte-Index BET-FI und der Energiewerte-Index BET-NG. Beide schlossen die...

[mehr]

Unterkapitalisierung – Strengere Sanktionen in Aussicht

Mitte Oktober hat der rumänische Senat einen Gesetzesentwurf1 betreffend unterkapitalisierte Gesellschaften genehmigt. Dieser enthält Klärungen, Einschränkungen und neue Sanktionen im Fall der Unterkapitalisierung. Er wird derzeit in der Abgeordnetenkammer besprochen. Es bestehen bereits Vorschriften in dieser Hinsicht2, die allerdings allgemein gehalten sind. Der Gesetzesentwurf verfolgt u. a. den Zweck, dies konkreter zu regeln, die...

[mehr]

Börse schließt Monat mit Gewinnen ab, SNP leitet neue Berichtssaison ein

Rumäniens Aktienmarkt erfuhr in der letzten Oktoberwoche eine leichte Kurskorrektur, im Durchschnitt von nur 0,7 Prozent. Am stärksten traf es dabei den Energiesektor, der BET-NG verlor auf Wochensicht 1,1 Prozent. Der Umsatz lag um 20 Prozent unter dem der Vorwoche bei umgerechnet 25,8 Millionen Euro. Im Durchschnitt wurden umgerechnet 5,2 Millionen Euro mit Aktien umgesetzt, etwas Bewegung gab es am Anleihenmarkt – dazu mehr weiter unten. Die...

[mehr]

Steuerquote in der EU auf 40,3 Prozent gestiegen

Bukarest (ADZ) - Die Steuerquote im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt (BIP), d. h. die Summe aller Steuern, Abgaben und Nettosozialbeiträge in Prozent der Wirtschaftsleistung, belief sich in der Europäischen Union (EU) im Jahr 2018 auf 40,3 Prozent, ein leichter Anstieg gegenüber 2017 (40,2 Prozent). Die Informationen veröffentlichte das europäische Statistikamt Eurostat am Mittwoch.Die Steuerquote ist in den einzelnen Mitgliedstaaten sehr...

[mehr]

Lang erwartete Änderungen zum  Baugesetz – mit positiven und negativen Aspekten

Seit Jahren wird eine Reform des Baugesetzbuches1 Rumäniens zwecks Vereinfachung, Beschleunigung und Digitalisierung des besonders formalistischen und bürokratischen Baugenehmigungsverfahrens gefordert. Nun gibt es endlich Änderungen.  Hintergrund Bereits Anfang 2018 hatte die rumänische Regierung den Entwurf eines neuen Gesetzes, das das aktuelle Baugesetz ersetzen sollte, zur öffentlichen Debatte gestellt. Trotz alledem ist es bis dato nicht...

[mehr]
cffviseu