Karpatenrundschau

Premiere beim Kronstädter Deutschen Kreisforum

Für viele kam das Ergebnis der Wahlen für den Vorsitz des Demokratischen Forums der Deutschen im Kreis Kronstadt (DFDKK) als große Überraschung. Denn erstmals seit der Forumsgründung wählte die Vertreterversammlung am 5. Mai in der Person von Bernhard Heigl, gebürtiger Österreicher, der gut rumänisch spricht, nicht einen Siebenbürger Sachsen zum Vorsitzenden. Heigl ist aber kein unbekannter Name. Der 38-Jährige ist Forumsmitglied seit 2015 und...

[mehr]

Glanzwerke geistlicher Musik aufgeführt

Nach dem  am 1. April  gebotenen Konzert  in der Basilika Saint Clotilde von Paris  des dortigen Vokalensembles Crescendo  und dem Bachchor der Kronstädter Honterusgemeinde von Kronstadt,  wurde das Konzert der beiden namhaften Formationen, geplant für den 8. Mai in der Schwarzen Kirche von Kronstadt, als besonderes Ereignis von den Musikfreunden erwartet. Nicht nur Kronstädter beteiligten sich da-ran, sondern auch Gäste aus anderen Landesteilen...

[mehr]

Kontinuität gesichert

Vertreter aller vier Gebiete, die zum Kronstädter Evangelischen Kirchenbezirk A.B. gehören – Burzenland, Repser Diaspora, Gemeindeverband Fogarasch, Altreich – beteiligten sich an der Bezirkskirchenversammlung, die am 2. April l.J. in der Blumenauer Kirche von Kronstadt stattgefunden hat. Laut Kirchenordnung gehören dieser der Bezirksdechant, der Bezirkskirchenkurator, die Mitglieder des Bezirkskonsistoriums, die Pfarrer, die im Dienst der...

[mehr]

„Die Vergangenheit darf nicht vergessen werden“

Musik von Gil Dobric˛ ertönt im ersten Stockwerk des ehemaligen Capitol-Hotels, am Rudolfsring Nr. 19. Menschen sitzen auf Sesseln, wie sie die meisten Rumänen vor mehr als 30 Jahren in ihren Wohnzimmern stehen hatten oder noch haben. Sie hören zwei Frauen zu, die begeistert über die Eröffnung des Museums der Erinnerungen aus dem Kommunismus erzählen. Alina Beteringhe und Ioana Bejan-Roat˛ sammeln seit über anderthalb Jahren Gegenstände und...

[mehr]

„Alles Hirngespinste, oder was? Paradigmen des Wahnsinns in Kultur, Kunst, Literatur und Sprache“

Am 25.  März 2022 hat an der Philologischen Fakultät in Kronstadt, am Departement für Literatur und Kulturwissenschaft – Germanistikabteilung, in Zusammenarbeit mit der GESELLSCHAFT DER GERMANISTEN RUMÄNIENS, Zweigstelle Kronstadt, die XXV. INTERNATIONALE TAGUNG KRONSTÄDTER GERMANISTIK unter dem Motto Alles Hirngespinste, oder was? Paradigmen des Wahnsinns in Kultur, Kunst, Literatur und Sprache im Online-Format stattgefunden. In der...

[mehr]

Forumswahlen im Visier

Zu einer ordentlichen Sitzung fand sich der Vorstand des Demokratischen Forums der Deutschen im Kreis Kronstadt (DFDKK) am 28. März d.J. in der Kronstädter Forumsgeschäftsstelle ein, wobei einige Vorstandsmitglieder online präsent waren. Die Sitzung wurde vom stellvertretenden DFDKK-Vorsitzenden Dieter Drotleff geleitet. Wichtigstes Anliegen der Beratung war die Vorbereitung der diesjährigen ordentlichen Tagung der DFDKK-Vertreterversammlung,...

[mehr]

Beste Werbung für Skifahren und Honterus-Kolleg

Diesmal hat alles gepasst und der Honterus-Skipokal wurde zum vollen Erfolg. Bestes Wetter und gute Schneeverhältnisse waren die Grundvoraussetzungen, dass am Freitag, dem 25. März, am Roten Weg, am Hang gleich unterhalb der Julius-Römer-Hütte der diesjährige Ski-Wettbewerb bei einer Rekordbeteiligung seitens der Honterusschüler (165 eingeschriebene Teilnehmer und Teilnehmerinnen) stattfinden konnte. Dazu beigetragen hat wahrscheinlich auch die...

[mehr]

Mit guten und schlechten Nachrichten

Dienstag um 8.30 Uhr vormittags ist es noch still am Fuße der Bradul-Skipiste in der Schulerau. Die silbernen Skiverleih-Iglus glitzern in der Sonne. Der Himmel ist blitzblau und aus dem Kiosk, der gerade geöffnet hat, riecht es nach frischem Espresso. Um Punkt neun Uhr hört man das Geräusch des Skilifts: der Tag kann beginnen. Jetzt ist der ideale Moment zum Skifahren: Ende März, vormittags, mitten in der Woche. Die Piste ist fast leer, man muss...

[mehr]