Meinung und Bericht

Wille und Machtfülle

Der Skeptizismus mit feindlichem Unterton, mit dem die Regierungskoalition unter Florin Cîțu in der Öffentlichkeit taxiert wurde, geht von der Voraussage ihres vorzeitigen Endes (Ex-Premier Grindeanu, PSD: „Das kommende Jahr erleben die nicht!“) über das Abwägen der Zerbrechlichkeit einer Koalition aus Parteien divergenter Interessensvertretungen mit hohem Konfrontationspotenzial (auch innerhalb von PNL, USR-PLUS, weniger offensichtlich bei UDMR)...

[mehr]

2021: Konsum fällt, Wohlstand sinkt, Leben wird teurer

Das unabhängige Meinungsforschungsinstitut IRSOP hat in der Zeitspanne von 18. bis 28. Januar 2021 eine telefonische Umfrage mit 810 repräsentativen Teilnehmenden zu den Erwartungen für das Jahr 2021 durchgeführt, die auf eine pessimistische Einstellung und auf eine Priorisierung der Ausgaben hindeutet – was jedoch die Urlaubsplanung und langfristige Großprojekte zu fördern scheint.  Ausgaben Über die Hälfte der Befragten schätzt, dieses Jahr...

[mehr]

„Das größte Privileg ist, dass ich meine Tätigkeit in meiner Heimatstadt ausüben kann“

Seit Ende 2020 hat die Kronstädter Philharmonie einen neuen Intendanten: Der 1991 geborene Ioan-Dragoș Dimitriu, ein ehemaliger Schüler des Honterus-Lyzeums. Dimitriu bringt viel Know-how aus dem Ausland mit – er hat Klavier an der Wiener Universität für Musik und Darstellende Kunst studiert und tritt auf Konzertbühnen der ganzen Welt auf. Es besteht Hoffnung, dass durch seine neuen Projekte die Kronstädter Kulturlandschaft in den nächsten Jahren...

[mehr]

Vierte Schulbuchspende in Folge

Ohne den größten Bildungsverlag Österreichs stünde das deutschsprachige Schulwesen Rumäniens aktuell um ein paar wichtige Bücher ärmer da. Der Kontakt zur Linzer Veritas-Verlags- und Handelsges.m.b.H.&Co.OG besteht seit 2017 und wurde auf Vorschlag von Maria Pichlbauer, Leiterin des Referates EU und Internationalisierung der Bildungsdirektion Steiermark, geknüpft: Ein Jahr zuvor hatten dreißig Lehrerinnen und Lehrer aus dem Raum Graz Siebenbürgen...

[mehr]

Vorbereitungen für Wanderjahre

Eine Reihe Tätigkeiten zur Vorbereitung der heuer und auch kommendes Jahr in der Hermannstädter Gegend stattfindenden Wanderveranstaltung Eurorando führt der Kreisrat Hermannstadt/Sibiu seit Anfang des Jahres durch. Die dem Wandern gewidmeten und alle fünf Jahre stattfindenden thematischen Eurorando-Jahre verbinden die in der Region vorhandene Natur und Kultur unter der Schirmherrschaft des Europäischen Wandervereins und finden vom 26. September...

[mehr]

WORT ZUM SONNTAG: Der Kampf um Pluspunkte

Ist es uns bewusst? Wir Menschen sind in ein Punktesystem eingebunden. Die Sportarten können ohne Punktebewertung gar nicht auskommen. Wer die meisten Wertungspunkte erkämpft, wird Sieger. Wer die wenigsten Punkte erreicht, muss absteigen. Auch in der Wirtschaft und in der Politik gibt es Punktebewertungen. Hält ein Politiker eine überzeugende Rede, heißt es: „Er hat gepunktet!“ Auch wir punkten. Es begann mit dem „Startpunkt“ bei unserer...

[mehr]

Befreiung aus dem wörterlosen Körpergefängnis

Slobozia, Juni 1998. Nur ein Blatt hatte man Birgit und Helge Müller aus Nassweiler, Saarland, in die Hand gedrückt. Darauf stand: Florin Marian Ionescu, Geburtsdatum: 2. 12. 1994, dazu ein Foto in Schwarzweiß. Das war fast zehn Jahre nach Ceauşescus Sturz, doch nicht lange genug, als dass die schlimmen Zustände in den rumänischen Kinderheimen, die die Welt erschüttert hatten, abgeschafft worden wären. Das Kind wurde ihnen splitternackt übergeben...

[mehr]

Neue Charlottenburg-Präsentation zum Jubiläum

Seit 20 Jahren steht Interessierten eine knappe, aber vielseitige Internet-Präsentation des kleinen, besonderen Dorfes Charlottenburg – rumänisch heute Charlotenburg, früher hießen Dorf und Bahnhof Șarlota – auf der Homepage sarlota.de zur Verfügung. Nur ganz wenige Banater Ortschaften können auf eine so lange Präsenz in diesem Medium zurückblicken. Für das Jubiläumsjahr 2021 – 250 Jahre seit der Ortsgründung – hat Autor Dipl.-Ing. Erhard A....

[mehr]