Bukarest

Nicușor Dan startet neues Projekt zur Verbesserung der Luftqualität

Bukarest – Die Stadt Bukarest hat vorige Woche aufgrund einer öffentlichen Ausschreibung den Vertrag zur Ausarbeitung des Integrierten Luftqualitätplans (PICA) vergeben, kündigte Oberbürgermeister Nicușor Dan auf Facebook an. Teil der gewinnenden Firmengruppe sind auch die berühmten Cambridge Environmental Research Consultants, welche die Projekte zur Luftqualitätsverbesserung unter anderem für London, aber auch für Dublin und für die gesamte...

[mehr]

Siebenbürgisches Volkslie in Afro-Jazz verwandelt

Bukarest - Das als „Et sâs e klî wält vijelchen“ (Es saß ein klein wild Vögelein) bekannte Volkslied aus Siebenbürgen hat seinen Ursprung schon vor 1516 und hat entlang der Zeit zahlreiche Musiker zur Neuinterpretation inspiriert. Petra Acker, die Sängerin, Songwriterin, Komponistin und Produzentin aus Kronstadt/Braov lernte das Lied schon im Kindesalter kennen und lieben, als Choristin im Vokal-Instrumentalensemble „Canzonetta“ unter Leitung...

[mehr]

Nicușor Dan: Aktivitätsanalyse nach einem Jahr

Bukarest – Die beiden Nichtregierungsorganisationen „ActiveWatch“ und „CeRe: Centrul de Resurse pentru participare publică“ haben das erste Jahr des Mandats des Bukarester Oberbürgermeisters Nicușor Dan analysiert und diese Woche unter dem Titel „Zahlreiche Kalkulationen, wenige Resultate“ veröffentlicht. 

Die wichtigsten Schlussfolgerungen des Berichts deuten auf keine wesentliche Verbesserung der Verwaltung und keine nennenswerten Projekte...

[mehr]

Filmvorführung zum 100. Geburtstag von Ilse Aichinger

Bukarest - Die versteckte und gar nicht poetische Stadt... Die große österreichische Schriftstellerin und Dichterin Ilse Aichinger (1921-2016) kannte fast jede Seitenstraße Wiens, gezwungen, sich während des Zweiten Weltkriegs so weit wie möglich von den Behörden und Mitbürgern fernzuhalten, als sie als Zwangsarbeiterin, als „Halbjüdin ersten Grades“, festgestellt war und fast ihre gesamte Familie in Konzentrationslagern vernichtet wurde....

[mehr]

2022 bringt Preiserhöhungen für Bukarester Bürger

Bukarest (ADZ) – Das neue Jahr geht für die Bürger der Hauptstadt mit zahlreichen Preiserhöhungen einher. Einerseits steigen die Parkplatzmieten von derzeit 37 bis 84 Lei pro Jahr bis auf 300 bis 600 Lei pro Jahr abhängig vom Wohngebiet, wobei einige Bezirke auch andere Lösungen gefunden haben. Beispielsweise werden im 3. Bezirk die Parkplätze versteigert: der durchschnittliche Mietpreis betrug dort 1000 Lei, der höchste Jahresmietpreis knapp...

[mehr]

Bildband-Präsentation und Fotoausstellung im Schillerhaus

Bukarest – „Wild und frei“ heißt der von Dr. Klaus Fabritius, Vorsitzender des DFDR-Regionalforums Altreich, und Eduard Duldner, bildender Künstler, signierte Bildband, der am kommenden Dienstag, dem 7. Dezember, um 14 Uhr im Bukarester Kulturhaus „Friedrich Schiller“ (Str. Bati{tei Nr. 15, 2. Bezirk) vorgestellt wird. Der Bildband ist dieses Jahr im Honterus-Verlag in Hermannstadt/Sibiu erschienen und dessen Veröffentlichung wurde vom...

[mehr]

Geschichte der Juden und Holocaust– Unterrichtsfach in allen Sekundarschulen in Rumänien

Bukarest - Am 15. November dieses Jahres hat das rumänische Parlament ein neues Gesetz verabschiedet, wodurch der Unterricht über die Geschichte der Juden und den Holocaust an allen Sekundarschulen in Rumänien verpflichtend eingeführt wird. Das Gesetz wurde am Donnerstag, dem 25. November, durch Präsident Klaus Johannis unterzeichnet. Die Gesetzesinitiative geht auf zwei Abgeordnete der jüdischen und deutschen Minderheit, MP Silviu Vexler und MP...

[mehr]

Fotoausstellung von Anton Roland Laub im Goethe-Institut

Bukarest - Im Bukares-ter Goethe-Institut wird nächsten Donnerstag, den 2. Dezember, eine vom Foto- und Medienkünstler Anton Roland Laub signierte und von der Kunsthistorikerin Frizzi Krella kuratierte Fotoausstellung mit dem Titel „LAST CHRISTMAS (of Ceaușescu)“ (Letztes Weihnachtsfest von Ceaușescu) im Pavillon 32 (Calea Dorobanți Nr. 32, 1. Bezirk) um 18 Uhr eröffnet. Die Fotoausstellung blickt drei Jahrzehnte nach der Wende auf den Fall des...

[mehr]