Erasmus Büchercafe

Bukarest

Ökumenische Gebetswoche in der Hauptstadt

Bukarest - Die Ökumenische Gebetswoche beginnt in der Hauptstadt auch in diesem Jahr am 18. Januar, also am morgigen Samstag, und dauert, wie üblich, bis zum 25. Januar. Es werden täglich ab 17 Uhr insgesamt acht ökumenische Gottesdienste in mehreren Sprachen abgehalten, jeweils in der Kirche einer anderen Konfession. Am Sonntag wird in allen Gotteshäusern im regulären Gottesdienst für die Einheit der Christen gebetet. Der erste Gottesdienst...

[mehr]

IICCMER-Geschäftsführer abgesetzt

Bukarest (ADZ) – Mittels einer im Amtsblatt am Dienstag (14.1.2020) veröffentlichten Entscheidung des Regierungschefs Ludovic Orban (PNL) wurde mit sofortiger Wirkung der orthodoxe Theologe Radu Preda als Geschäftsführender Präsident des Instituts zur Erforschung der Verbrechen des Kommunismus und des Gedächtnisses des Rumänischen Exils (IICCMER) abgesetzt. Preda war ursprünglich von der Regierung Călin Popescu-Tăriceanu  (damals PNL, heute ALDE)...

[mehr]

Das Jahr, in dem Europa zu sich selbst zurückfand

Bukarest - „Falls irgendetwas Politisches passieren sollte, kann ich das auch fotografieren“. Mit diesem heute naiv anmutenden Gedanken im Hinterkopf zog der Fotograf Edward Serotta 1988 aus den Südstaaten der USA nach Budapest. Seit drei Jahren hatte er bereits Reisen durch ganz Mitteleuropa unternommen, um die jüdischen Gemeinden der Region zu fotografieren – die Ausstellung enthält daher neben Bildern aus Rumänien auch solche aus Bulgarien,...

[mehr]

Herzliche Weihnachtsfeier im katholischen Hilfsverein

Bukarest - Am 15. Dezember ertönte das festlich dekorierte Margaret-Rottler-Haus in der hauptstädtischen Hagiului Straße 17, der Sitz des Hilfsvereins der deutschen Katholiken, um Mittag von lauter Geselligkeit und heiterem Singen der ungefähr dreißig Eingeladenen und Vereinsmitglieder. Alle Gäste wurden nach dem Gottesdienst in der Bărăția-Kirche, der ältesten römisch-katholischen Kirche in Bukarest, mit Kaffee, Saft, Kuchen und Christstollen...

[mehr]

Wiener Musik und argentinische Tangos

Bukarest - Das vom Dirigenten Florin Ciofică 2004 ins Leben gerufene Blasmusikorchester Bucharest Wind Orchestra trat mit über 30 professionellen Militärmusikern für zwei Festkonzerte vor Weihnachten auf und wurde vom deutschen Dirigenten rumänischer Herkunft Mihai Mircea Spânu, der auch dessen musikalische Leitung innehat, dirigiert. Die begabte Schauspielerin Oana Tofan leistete die Moderation beider Events. Der internationale Tag des Tangos...

[mehr]

Ein Weihnachten – weniger Plastik

Bukarest - Zu viel Plastik auf der Welt – klarer Fall. In Rumänien wie auch in vielen anderen Ländern ist das ein großes Problem, denn noch gibt es hier keinen geregelten Recycle-Mechanismus. Die Behörden zeigen zwar zaghafte Initiativen, einen umweltfreundlicheren Lebensstil zu fördern, das steckt jedoch bekanntlich alles noch in Kinderschuhen. Hermannstadt ist bei dem Thema erfolgreiches Beispiel. Zwar hat es auch dort Jahre gedauert, die...

[mehr]

Weihnachtskonzert in Bukarest

Bukarest - Die Österreichi-sche Botschaft in Bukarest, das Österreichische Kulturforum und Radio România Muzical laden zu einem ganz besonderen Weihnachtskonzert unter dem Titel „Iarna/Winter“ ein. Am Mittwoch, dem 11. Dezember ab 19 Uhr hat das Bukarester Publikum im Radiosaal die Gelegenheit, einem Auftritt der international renommierten Panflötistin Andrea Chira im Zusammenspiel mit dem Kahlo-Streichensemble aus Österreich beizuwohnen. Neben...

[mehr]

Heitere Weihnachtsfeier im Schiller-Haus

Bukarest - Am Dienstag, dem 2. Dezember, hat die Altreich-Abteilung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien DFDR in Zusammenarbeit mit dem „Friedrich Schiller“-Kulturhaus das Weihnachtsfest wie jedes Jahr früh mit den Senioren der Bukarester deutschen Gemeinschaft begangen. Zum Auftakt der Feier überbrachten den Gästen ein Grußwort und herzliche Weihnachtswünsche zuerst Christiane Gertrud Cosmatu, Vorsitzende des Demokratischen Forums...

[mehr]
cffviseu