Lokales

Jetzt elektrische Abfälle entsorgen

Hermannstadt - Eine Sonderaktion zur Sammlung elektrischer und elektronischer Abfälle führt in Hermannstadt/Sibiu der rumänische Recycling-Verein RoRec in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und ihrem beauftragten Abfallentsorgungsunternehmen seit dem 2. und noch bis zum 15. Juni durch. Die Maßnahme ist Teil einer großangelegten Kampagne, an der sich öffentliche Verwaltungseinrichtungen in 20 Landkreisen anlässlich des Tages der Umwelt, der...

[mehr]

Bürgermeister verrechnet sich beim Garagen-Zählen

Temeswar (ADZ) – Sechs Jahre nachdem die ersten Garagen im Soarelui-Viertel abgerissen wurden, erklärt Bürgermeister Nicolae Robu die Aktion für abgeschlossen, der Stadtteil sei der erste Rumäniens, der frei von solchen Konstruktionen sei. Laut Robu seien in der gesamten Stadt mittlerweile nicht weniger als 1500 Garagen abgerissen worden, doch laut der hauseigenen Statistik seiner Verwaltung habe man in Temeswar 745 Garagen enteignet und...

[mehr]

Studienplätze an der Reschitzaer Uni

Reschitza – Für das im Herbst beginnende erste Studienjahr kündigt die Reschitzaer Universität „Eftimie Murgu“ (UEM) an, vom Unterrichtsministerium 170 staatlich finanzierte Studienplätze genehmigt bekommen zu haben. Desgleichen können im Studienjahr 2020-2021 weitere 805 honorarpflichtige Studienplätze im ersten Semester belegt werden. Das Aufnahmeprozedere werde ausschließlich online stattfinden, steht ebenfalls in der Meldung der UEM. Zur...

[mehr]

Trachtenfotos zur Identitätsbekundung

Kronstadt - „Das Heim als Herkunftsort“ (Acasă la origini) heißt ein Projekt der „Gemeinschaftsstiftung Fogarascher Land (Fundația comunitară Țara Făgărașului). Es beabsichtigt, anlässlich des internationalen Tages der rumänischen Frauenbluse („Ia“), am 24. Juni, durch Trachtenfotos ein Zeugnis abzulegen über die Zugehörigkeit zu Familie und Volk, zur Heimat und ihren kulturellen Werten. Aufgefordert werden die Teilnehmer, alte oder neuere gut...

[mehr]

„Zeitgeist“ – Tanz unter Wasser

Bukarest (ADZ) - Das Österreichische Kulturforum Bukarest lädt zu einer Weltpremiere: „Zeitgeist“ ist ein Stück zeitgenössischen Tanzes, das komplett unter Wasser aufgeführt wird. Dahinter steht die Tanzcompany „Hungry Sharks“, 2011 gegründet vom Choreografen Valentin Alfery und der Produzentin Dusana Baltic. Die Gruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, die Bewegungssprache urbaner Tanzstile im Theater zu etablieren, und entwickelt dafür...

[mehr]

Outdoor-Kulturprogramm startet nächste Woche

Kronstadt - Die dem Kronstädter Bürgermeisteramt untergeordneten Kultureinrichtungen haben die Vorbereitungen für die Outdoor-Veranstaltungen gestartet, die sie in diesem Sommer dem Publikum bieten werden. Das Sică-Alexandrescu-Dramentheater, die Oper, die Philharmonie und das Arlechino-Puppentheater werden ab nächster Woche ihre Vorstellungen in der Weberbastei (das Dramentheater) und auf dem Johannisplatz (Oper, Philharmonie und Puppentheater)...

[mehr]

Online-Veranstaltungen im Schillerhaus

Bukarest - Wieder bietet das Kulturhaus „Friedrich Schiller“ die Möglichkeit, frühere Veranstaltungen online nachzuerleben. Diesmal ist der Zugang zu den Aufzeichnungen nicht zeitlich beschränkt, sondern auf dem Youtube-Kanal des Schillerhauses jederzeit möglich. Hier der Vorschlag für das Kulturprogramm dieser Woche:

1. Konferenz über „Interdisziplinäre Perspektiven auf die deutschsprachige Migrationsforschung“. Beiträge von Prof. Dr. Christel...

[mehr]

Software zur Röntgenbildanalyse für die Temescher Spitäler

Temeswar – Eine neue Maßnahme wurde im Rahmen des „OcroTim“-Programms des Temescher Kreisratsvorsitzenden, Călin Dobra, getroffen. In diesem Sinne soll den Krankenhäusern aus dem Kreis Temesch/Timiș eine Software bereitgestellt werden, die den Ärzten bei der Identifizierung von 17 Pathologien des Atmungsapparates verhelfen könnte, darunter auch der Lungenschäden, die in manchen Fällen nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus entstehen. Die...

[mehr]