Lokales

Über 50 Migranten aus Bauruine evakuiert

Temeswar (ADZ) - Die Ordnungspolizei der Stadt Temeswar/Timișoara hat am Mittwoch in der Republicii-Straße 53 Flüchtlinge entdeckt, die in einem baufälligen Altbau unter katastrophalen Bedingungen unterkamen. Bei der Ausweis-Kontrolle stellte die Polizei fest, dass die Menschen aus Syrien, Afghanistan und Pakistan in Rumänien Asyl beantragt hatten, und zwar in Șomcuta Mare, Arad, Giurgiu, Bukarest und Galați, wo sie in Flüchtlingszentren...

[mehr]

Bronzene Statue Brukenthals gewünscht

Hermannstadt - Berufskünstlerinnen und -Künstler mit Wohnsitz in Rumänien, die dem Vorplatz des Brukenthalmuseums auf dem Großen Ring/Piața Mare von Hermannstadt/Sibiu schon seit längerer Zeit ihren bildnerisch edlen Stempel aus Bronze aufdrücken wollen, dürfen sich seit Freitag, dem 15. Januar, laut öffentlicher Ausschreibung umgehend an die Arbeit für den Entwurf einer Ganzkörperstatue von Mäzen und Museumsstifter Samuel von Brukenthal machen....

[mehr]

Termindruck beim Straßenbahnprojekt

Reschitza - Den leicht entflammbaren Bürgermeister von Reschitza sollte man manchmal nicht allzu streng beim Wort nehmen: „Ende 2020 werden wir in Reschitza mit der Straßenbahn fahren – so meine optimistische Variante. Die pessimistische lautet: 2021, im Sommer!“ Seine Voraussage stammt vom Spätherbst 2017. Nur: Im Januar 2021 ist mit den Bauarbeiten noch nicht einmal begonnen worden, ja, nicht mal die Ausschreibungen dazu haben bislang...

[mehr]

Veranstaltungsprogramm des Schillerhauses

Bukarest - Das Jahr 2021 bringt Freunden des Kulturhauses „Friedrich Schiller“ in Bukarest trotz der Coronavirus-Pandemie eine gute Nachricht: Die erste Ausstellung seit dem Lockdown, die offline sowie virtuell besucht werden kann, wurde bereits in der Batiștei Straße Nr. 15 eröffnet. Es handelt sich dabei um die Fotoausstellung „Wild und frei“ des DFDR-Altreich Vorsitzenden Dr. Klaus Fabritius, die vom 21. Januar bis zum 26. Februar werktags, in...

[mehr]

Mobiles Impfteam im Schweischer Altenheim

Kronstadt - Sowohl die Bewohner des evangelischen Altenheimes in Schweischer/Fișer als auch ihre Betreuer wurden am Mittwoch gegen Covid-19 geimpft. Die Impfungen wurden im Altenheim von einem ärztlichen Team aus Viktoriastadt/Victoria durchgeführt, sagte Dipl.-Ing. Karl Hellwig, Kurator der evangelischen Kirchengemeinde Reps/Rupea. Die Impfaktion von 24 Senioreninnen und Senioren und elf Mitarbeiterinnen verlief ohne Zwischenfälle und wurde von...

[mehr]

Für mehr Sicherheit und bessere Orientierung

Hermannstadt - Abgesehen von den großangelegten Investitionen in die Straßeninfrastruktur und im Rahmen anderer Projekte nimmt sich das Bürgermeisteramt Hermannstadt/Sibiu auch der Einzelheiten betreffend die Verkehrssicherheit und die Orientierung in der Stadt an. Dementsprechend wurden im Vorjahr über 1000 Verkehrsschilder in mehr als 60 Prozent der Straßen in Hermannstadt angebracht, sei es um ihre abgenutzten Vorgänger abzulösen oder aufgrund...

[mehr]

Mobile Impfteams in Arad und Temesch unterwegs

Temeswar - Laut Temescher Präfektur sind seit gestern zwei mobile Impfteams unterwegs, um die Bewohner staatlicher Alten- und Behindertenheime im Landkreis zu impfen. Als Erste bekamen die 151 Nutznießer des neuropsychiatrischen Rehazentrums in Găvojdia das Vakzin. Die beiden Impfteams suchen noch die sozialen Altenheime und Behandlungszentren in Wariasch/Variaș, Lugosch/Lugoj und Rekasch/Recaș auf.

Trotz hoher Impfbereitschaft – bei über 80 bis...

[mehr]

Klein-Wien in Kleinformat

Temeswar - Ein wegen der Corona-Restriktionen geschlossener Kinderspiel- und Lernclub hat die Temeswarer Innenstadt und einige ihrer historischen Gebäude zu einem Puzzle mit Falthäuschen miniaturisiert. Das Projekt „Temeswar in der Schachtel“(Timișoara la cutie) erdachte sich Betty Varga-Piatek und brachte es mithilfe des Kunstzeichners und Kinderbuch-Illustrators Dan Ungureanu zustande. Die Schachtel umfasst Postkarten (in DIN-A5-Format) mit...

[mehr]