Erasmus Büchercafe

Banater Zeitung

Die Schulglocke klingelt wieder

Zum ersten Mal betraten sie als Schüler eine Bildungseinrichtung: die Kinder der Vorschulklassen. Vor etwas mehr als einer Woche haben sie diese Tag erlebt. Das Interesse für Deutsch hält weiterhin an, sodass es an den bestehenden deutschsprachigen Schulen und Abteilungen im Banat erneut überall auch eine Null-Klasse gibt.

Wie üblich, wurden an der “Nikolaus Lenau”-Schule in Temeswar die meisten Kinder eingeschult. 124 sind es an den fünf...

[mehr]

Landesgedenkveranstaltungen zu 75 Jahre Russlanddeportation, am 25. Januar 2020 in Reschitza

Im Januar 2020 sind es 75 Jahre seit dem Beginn der Russlanddeportation der Deutschen aus Rumänien, eine der grausamsten Episoden in der Geschichte der Deutschen in unserem Lande. Anlässlich des Gedenkens zu 60 Jahre seit dem Beginn der Russlanddeportation wurde in der „Maria Schnee“-Kirche Reschitzas und anschließend beim Denkmal der Russlanddeportierten im „Cărășana“-Park im Stadtzentrum von Reschitza, am 22. Januar 2005, eine zentrale...

[mehr]

Holocaust-Museum

Die Rumänische Abgeordnetenkammer hat vergangene Woche den Gesetzesentwurf zur Gründung des Holocaust-Museums in Bukarest angenommen. Initiator war der Abgeordnete der Jüdischen Gemeinschaft, Silviu Vexler und hatte als Co-Initiator den DFDR-Abgeordneten Ovidiu Ganț. „Ich möchte meine Genugtuung der Tatsache gegenüber aussprechen, dass das Gesetz quasi einstimmig angenommen wurde. Außerdem begrüße ich den politischen Konsens, was das Problem der...

[mehr]

Filmpremiere „Die grüne Katze“

„Pisica verde“ („Die grüne Katze“), das Theaterstück unserer Redaktionskollegin Elise Wilk, hat als Vorlage für den gleichnamigen Film gedient, der am 11. Oktober in Temeswar Premiere erleben wird. Das Theaterstück wurde im Laufe der Jahre mit Preisen ausgezeichnet, mehrfach übersetzt und auf mehreren Bühnen in verschiedenen Ländern gespielt.

Der gleichnamige Film wurde in der Regie von Narcis Constantinescu vom Künstlerteam der „Timi{oara Film...

[mehr]

„Aida“ eröffnet Spielzeit

Die neue Spielsaison an der Rumänischen Nationaloper Temeswar wird am Sonntag, dem 22. September, um 19 Uhr mit Giuseppe Verdis „Aida“ eröffnet. Die musikalische Leitung übernimmt Vlad Conta von der Nationaloper Bukarest. In der Titelrolle des beliebten Dreiakters tritt Lăcrămioara Cristescu auf, der Tenor Daniel Magdal vom Nationaltheater für Oper und Ballett „Oleg Danovski“ aus Konstantza wird als Radames zu sehen sein. Ebenfalls als Gast tritt...

[mehr]

"Ich bin ein überzeugter Unterhalter"

Er war und ist auch heute in seiner alten Heimat, dem Banat, kaum bekannt, in der Welt des Films, vor allem im deutschsprachigen Raum, gehört der Filmregisseur und Drehbuchautor  Géza von Cziffra aber zu den ganz Großen der Filmkunst im 20. Jahrhundert. Er hinterließ nach einer 50jährigen Laufbahn ein Oeuvre, das schwer seines gleichen findet: Er schrieb 138 Drehbücher und führte Regie in über 70 Spielfilmen, hinzukamen zahlreiche...

[mehr]

Ethik- und Dokumentationsrunde: Berufs- und Jungjournalisten dabei

Ein Seminar zur Berufsethik für Journalisten, eine Gesprächsrunde zu Rück- und Ausblick der deutschsprachigen Medien in der Region, eine Dokumentation bei Winzern und ein Rundgang durch die geschichtsträchtige Kleinstadt Busiasch standen auf dem Programm, als der Medienverein FunkForum sein Jahrestreffen in Temeswar und im 30 Kilometer von der Kreishauptstadt entfernten Busiasch abhielt. Genauso wie in den vergangenen Jahren nahmen auch diesmal...

[mehr]

Bemerkenswerte Sportgeschichte im Buch

Dem 2019 in Hatzfeld erschienenen Buch zum Thema der reichhaltigen lokalen Sportgeschichte der Kleinstadt, einer heutzutage bei uns nicht alltäglichen Buchveröffentlichung, stellt der Autor Valeric² Niculescu ein treffendes Motto vor.“ Die wichtigste Sache im Leben ist nicht der Sieg sondern der Kampf!“ (Pierre de Coubertin). Es ist das Richtige im Leben wie auch im Sport, aber auch in Sache Büchermachen, könnte man ruhig hinzufügen. Der...

[mehr]
cffviseu
Kanton Aargau