Hermannstadt

Unterstützung für das Hermannstädter Spital

Hermannstadt – Die Hermannstädter Gesundheitseinrichtungen erhalten dieser Tage viel Unterstützung von Privatpersonen und Firmen. Zuletzt kündigte das Unternehmen Romgaz SA eine Unterstützung über 3,86 Millionen Lei für die Notaufnahme des Kreiskrankenhauses an, um die Kapazität zur Behandlung von an Covid-19 erkrankten Personen zu erhöhen. „Wir setzten den Kampf gegen die neue Art des Coronavirus durch ständige Investitionen in die Gesundheit...

[mehr]

Neue Theatergewohnheiten auf altbewährten Online-Kanälen

Hermannstadt – Anca Cipariu, Schauspielerin der Deutschen Abteilung des Radu-Stanca-Theaters Hermannstadt/Sibiu (TNRS), liest heute, am Freitag, dem 3. April, um 21.30 Uhr online durch eine Webcam für das von der Ausgehsperre in die Schranken der eigenen vier Wände zurückgedrängte Publikum. Auch Valentin Späth, Johanna Adam, Daniel Bucher, Ali Deac, Daniel Plier, Emöke Boldizsár und Yannick Becker sprechen reihum je eine der Lesungen, die von...

[mehr]

Private Förderung für Mediascher Krankenhaus

Mediasch – Das Städtische Krankenhaus in Mediasch erhielt von dem Erdgasproduzenten Romgaz SA eine Förderung über 1,5 Millionen Lei. Darüber hinaus gibt das Unternehmen 3200 Schutzmasken sowie ebenso viele Paare von Einweghandschuhen an die Hausärzte in Mediasch und Eibesdorf/Ighi{ul Nou. Bürgermeister Gheorghe Roman bedankte sich in einer Pressekonferenz für die Förderung. „Ich danke Ihnen im Namen aller Mediascher für die Unterstützung unserer...

[mehr]

Musikpreis geht nach Hermannstadt

Hermannstadt – Die Vergabe der Jahrespreise des öffentlich-rechtlichen Rundfunkkanals Radio România Cultural hätte heuer im Odeon-Theater Bukarest vor Zuschauergegenwart stattfinden sollen, fiel aber unter die augenblickliche Notverordnung zur Ausgehsperre zwecks Eindämmung steigender Gefahr durch Infektion mit dem hoch ansteckenden Coronavirus. Dennoch wurde das Ereignis nicht abgesagt, sondern zum ersten Mal in der Geschichte des Rundfunkkanals...

[mehr]

Kostenlose Unterkünfte für Mediziner

Hermannstadt - Eine Kooperationsvereinbarung zur Unterbringung des medizinischen Personals, das im Hermannstädter Kreiskrankenhaus im Zusammenhang mit der jüngst entfachten Coronavirus-Pandemie tätig ist, hat die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean mit den Vertretern des Hermannstädter Unternehmens Bach Apartments am Montag unterzeichnet. Dem Protokoll zufolge hat das medizinische Personal in dessen freien Woche zwischen den jeweiligen...

[mehr]

Mehr Sicherheit in den Wohnblockvierteln

Hermannstadt - Seit vergangenem Samstag ist der vom Bürgermeisteramt Hermannstadt/Sibiu mit der Desinfektion der Spielplätze und anderer öffentlicher Anlagen beauftragte Dienstleister im Licht der Verbreitung des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 auch in den Wohnblockvierteln der Stadt im Einsatz. Hier werden die Mannschaften der Reihe nach tätig und desinfizieren alle gemeinschaftlichen Flächen zwischen den Wohnblocks, wie die Eingänge der...

[mehr]

Ausstattungen für Pädiatrie

Hermannstadt - Weitere Mittel zum Ankauf notwendiger Ausstattungen zur Inbetriebsetzung der im Pädiatrie-Krankenhaus eingerichteten, mikrobiologischen Untersuchungsanlage sichert das Bürgermeisteramt Hermannstadt/Sibiu der ihm untergeordneten Gesundheitseinrichtung infolge eines Spendenaufrufs des Hermannstädter Vereins Pro Pediatria von vergangener Woche. In einer Pressemitteilung von Samstag dankt die Stadtverwaltung dem Verein für die „stetige...

[mehr]

Erasmus-Büchercafé weiterhin geöffnet

Hermannstadt – Das Erasmus-Büchercafé Hermannstadt/Sibiu reagiert mit Verkürzung seiner Öffnungszeiten auf die national verhängte Ausgangssperre infolge der steigenden Anzahl bestätigter Coronavirus-Infektionen. Seit Samstag, dem 28. März, bleiben die Türen des Büchercafés nur noch von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr geöffnet. An Wochenendtagen gültige Öffnungszeiten entfallen bis auf Weiteres. Die mit dem Büchercafé korrespondierende...

[mehr]