Temesch

Gesundheitsminister reiste nach Temeswar

Temeswar - Gesundheitsminister Nelu Tătaru ist am Donnerstag nach Temeswar/Timișoara gereist, um sich über die Corona-Situation in den dortigen Spitälern, aber auch im Kreis Temesch/Timi{ zu informieren. Nelu Tătaru besuchte das Temescher Kreiskrankenhaus, wo sich vor wenigen Tagen insgesamt 19 Angestellte und Patienten mit dem Coronavirus angesteckt hatten. Nach Gesprächen mit den Vertretern des Gesundheitsamtes schaute der Minister kurz auch...

[mehr]

Mehr Flüge nach Bukarest

Temeswar - Drei Fluggesellschaften werden vom Temeswarer Flughafen aus mehrmals in der Woche Flüge nach Bukarest anbieten. Bis gestern war es nur die rumänische Fluggesellschaft Tarom, die den Reisegästen außer samstags  täglich Flüge in die Landeshauptstadt zur Verfügung stellte.  Gestern kam Blue Air hinzu, die zehn Flüge in der Woche – von Montag bis Freitag sowie sonntags – anbietet. Ab dem 4. September werden auch die regelmäßigen...

[mehr]

Das „grüne Temeswar“

Temeswar (ADZ) - Das „grüne Temeswar“ war das Thema der wöchentlichen Pressekonferenz des Deutschen Dominic Fritz, der für das Bürgermeisteramt kandidiert. Die Pressekonferenz hielt der USR-PLUS-Kandidat im Bürgerpark hinter dem Bega-Einkaufszentrum, ihm zur Seite standen der Architekt Răzvan Negrișanu, der auf der Kandidatenliste für den Stadtrat steht, und der Landschaftsgestalter Alexandru Ciobotă. Während die Europäische Kommission 26...

[mehr]

Polarlichter über Temeswar

Temeswar - Das Nordlicht Aurora Borealis und das Südlicht Aurora Australis sollen Anfang Oktober den Himmel über Temeswar/Timișoara erhellen. Dies ermöglicht das Projekt „BEGA!“, im Rahmen dessen der Schweizer Künstler Dan Acher die beiden Polarlichter schaffen wird. „BEGA!“ ist das Hauptprogramm von „Light Over Borders“ (Licht über Grenzen hinweg) des PLAI-Kulturvereins in Zusammenarbeit mit der kreativen Gemeinschaft der Stadt und seit 2018...

[mehr]

Infektionsherd im Kreisspital

Temeswar (ADZ) - Ein neuer Covid-19-Infektionsherd ist im Kreis Temesch am Montag ausgebrochen, bei neun Krankenschwestern und zehn Patienten wurde die Infektion im Temeswarer Kreiskrankenhaus festgestellt. Wie der Direktor des Spitals mitteilte, ist die Abteilung für Gefäßchirurgie betroffen. Die gesamte Abteilung wurde sofort unter Quarantäne gestellt, alle dort behandelten Patienten wurde sofort getestet und all jene verlegt, bei denen keine...

[mehr]

Teilerfolge im Kampf gegen die Covid-19-Epidemie

Temeswar (ADZ) - Zwei der insgesamt zehn Covid-19-Infektionsherde im Kreis Temesch konnten bis Montag getilgt werden, teilte die Gesundheitsbehörde mit. Die Teilerfolge im Kampf gegen die Coronavirus-Epidemie konnten in der Psychiatrie-Anstalt von Gataja/Gătaia sowie im privaten Temeswarer Premiere-Krankenhaus verbucht werden, die nun als coronafrei gelten. Acht Infektionsherde stehen jedoch weiterhin unter genauer Beobachtung. Am Montag wurde...

[mehr]

Lange Wartezeit hat sich nicht gelohnt

Temeswar - Die vor etwa eineinhalb Jahren initiierte öffentliche Ausschreibung zum Erwerb von Elektrobussen für Temeswar/Timișoara ist annulliert worden. Den Grund dafür gab das Entwicklungsministerium, das die Ausschreibung veranstaltet hatte, nicht an, im elektronischen Auftragsvergabesystem SEAP steht als Erklärung lediglich „laut Bericht des Einstellungsverfahrens“. 44 Elektrobusse hätte das Ministerium für die Stadt Temeswar erwerben müssen,...

[mehr]

Banater Deutsche pilgerten nach Maria Radna

Arad - Dutzende Banater Schwaben und Berglanddeutsche haben sich am Sonntag, dem 2. August, in Maria Radna, der größten katholischen Wallfahrtskirche in Westrumänien, eingefunden. Dort wurde die deutsche Wallfahrt organisiert, eine Sonderwallfahrt, die vor zehn Jahren, damals noch zu der Zeit von Altbischof Martin Roos, ins Leben gerufen wurde. Wie seit Jahren Tradition, begann das Ereignis mit dem Marienlieder-Singen in der Basilika, etwa eine...

[mehr]