Temesch

Schriftsteller und Hochschullehrer Daniel Vighi gestorben

Temeswar - Der Schriftsteller und Hochschullehrer, Mitbegründer der Timișoara-Gesellschaft, der Bürgerallianz und des Kulturvereins Ariergarda ist am Wochenende gestorben. Am vergangenen Donnerstag wurde ihm innerhalb einer Zeremonie in der West-Universität von Temeswar/Timișoara der Titel eines Ehrenbürgers der Stadt Temeswar verliehen. Daniel Vighi lag schon seit Langem im Krankenhaus und konnte bei der Feierlichkeit nicht anwesend sein.

Zahlr...

[mehr]

Bürgermeister Fritz bekämpft antieuropäische Tendenzen

Temeswar (ADZ) – Bürgermeister Dominic Fritz hat am Wochenende die Temeswarer daran erinnert, dass die Gelder der Europäischen Union nicht vom Himmel fallen und dass es sich hierbei um konkrete europäische Solidarität handelt. Diese sei eine der Grundwerte der Europäischen Union. Fritz sagte das im Zusammenhang mit der Rekordfinanzierung von 63 Millionen Euro, die der Stadt Temeswar aus den Töpfen des EU-finanzierten Nationalen Wiederaufbauplans...

[mehr]

Advent – Besinnung und Begegnung

Temeswar - Mit dem ersten Advent beginnt am Sonntag ein neues liturgisches Jahr in der Römisch-Katholischen Kirche. Diese Zeit im Kirchenjahr bereitet auf das Hochfest der Geburt des Herrn, also Weihnachten, vor und entspricht der vorweihnachtlichen Fastenzeit der orientalischen unierten und nicht-unierten Kirchen. Der Advent dauert vier Wochen und hat als charakteristisches Merkmal den Adventskranz, einen runden Tannenkranz mit vier Kerzen...

[mehr]

Bürgermeister Fritz beschwert sich über Verhör bei der Polizei

Temeswar (ADZ) – Bürgermeister Dominic Fritz hat sich am Mittwoch sehr enttäuscht darüber gezeigt, dass die Strafverfolgungsbehörden angeblich nicht den wahren Missständen in der Stadt nachgehen und sich mit Affären beschäftigen, die keine sind. Fritz wurde von der Polizei im Zusammenhang mit einer Postenausschreibung bei der stadteigenen Gesellschaft „Piețe“ S.A. als Zeuge verhört, es ging um die Ernennung des USR-Mitglieds Cătălina Jahn zur...

[mehr]

Letztes Barock-Konzert

Temeswar - Die 10. Ausgabe des Barockfestivals in Temeswar läuft am 27. November aus. Während dieser Veranstaltungsreihe hatte das Temeswarer Publikum die Möglichkeit, Originalmusik aus dem 16. bis 18. Jahrhundert zu hören, die auf nachgebauten historischen Instrumenten gespielt wird. Protagonisten des diesjährigen Festivals sind: Sopranistin Narcisa Brumar, Sopranistin Mihaela Ișpan, Flötist Dumitru Palagniuc, Cembalistin Cipriana Smărăndescu...

[mehr]

Deutsches Staatstheater mit Gastspiel in Wien

Temeswar (ADZ) - Das Deutsche Staatstheater Temeswar (DSTT) führt das Stück „Tagebuch Rumänien. Temeswar“ am 5. Dezember in Wien auf. Die Inszenierung von Carmen Lidia Vidu findet in der österreichischen Hauptstadt um 20 Uhr im Akzent Theater statt. Veranstalter sind das Rumänische Kulturinstitut Wien, die Rumänische Botschaft in Österreich sowie die Europäische Kulturhauptstadt Temeswar 2023. 

Die Inszenierung ist ein multidisziplinäres...

[mehr]

Schüler als junge Stadtführer gefördert

Temeswar – Es wird oft gesagt, dass Temeswar/Timișoara sich im Laufe der Zeit zu einer multikulturellen Stadt entwickelt hat. Multikulturalität ist nicht nur in der Vergangenheit der Stadt zu finden, sondern auch in der Gegenwart wie auch in der Zukunft muss diese erhalten und gefördert werden – so der Hintergrund eines interkulturellen Schulprojekts. „Vânătorii de comori TM.ro.hu.srb.de“ (zu Deutsch: Schatzsucher TM.ro.hu.srb.de“) – ist ein...

[mehr]

ARFO-Summit 2022

Temeswar - Das Jahr 2021 war ein Rekordjahr, in dem mehr als 1600 Kinder adoptiert wurden, die höchste Zahl an Adoptionen, die in Rumänien in den letzten 20 Jahren verzeichnet wurde. Dieser Anstieg ist größtenteils auf die Vereinfachung des Adoptionsverfahrens zurückzuführen, aber auch auf einen Wandel in der rumänischen Adoptionskultur, der sich in der steigenden Zahl von Adoptionen von Kindern mit Behinderungen oder älteren Kindern zeigt.

Insp...

[mehr]