Astrid Fodor - primarul Sibiului

Wirtschaft: Nachrichtenarchiv

Industrieproduktion um 6 Prozent gestiegen

Bukarest (ADZ) - In den ersten acht Monaten 2013 ist die Industrieproduktion Rumäniens saison- und arbeitstagbereinigt um 6,0 Prozent im Vergleich zu derselben Zeitspanne des Vorjahres gestiegen. Im Zeitraum Januar bis einschließlich August legte die Produktion vor allem in der verarbeitenden Industrie (plus 7,9 Prozent) zu. Die Förderindustrie stieg um 2,9 Prozent, während der Energiebereich (Produktion und Vertrieb von Strom, Gas, Wasser,...

[mehr]

Außenverschuldung um 2,4 Milliarden Euro gesunken

Bukarest (ADZ) -  Die Außenverschuldung Rumäniens lag Ende August 2013   insgesamt bei 97,258 Milliarden Euro und war damit um 2,423 Milliarden Euro niedriger als Ende Dezember 2012 (99,681 Milliarden Euro).Die mittel- und langfristige Außenverschuldung Rumäniens kam dabei auf 77,577  Milliarden Euro (rund 79,8 Prozent der gesamten Außenverschuldung). Damit sank sie gegenüber Ende Dezember 2012 um 1,5 Prozent, teilte die Nationalbank in Bukarest...

[mehr]

Leichte Kurskorrektur an Bukarester Börse, Umsätze legen zu

Der teilweise Abwärtstrend der Vorwoche verallgemeinerte sich in der vergangenen Handelswoche. Allerdings sind die leichten Verluste nur als Kurkorrekturen zu werten. Den höchsten Wochenverlust registrierte der Hauptindex BET mit einem Minus von 1,13 Prozent. Damit fiel er aber auch wieder unter die psychologische Marke von 6000 Punkten. Damit war er auch nicht alleine. Mit dem BET fielen auch der Finanzwerte-Index BET-FI und der ROTX-Index...

[mehr]

Rumäniens Leistungsbilanz rutscht ins Minus

Bukarest (ADZ) - Nach den ersten acht Monaten 2013 hat die Leistungsbilanz Rumäniens wieder ein Defizit von 160 Millionen Euro verzeichnet, nachdem sie ein Monat davor noch einen Überschuss von 489 Millionen Euro vorzuweisen hatte (2012 lag das Defizit zu diesem Zeitpunkt allerdings bei 4,230 Milliarden Euro). Im vergangenen Gesamtjahr 2012 hatte Rumäniens Leistungsbilanz ein Defizit von rund 5 Milliarden Euro verzeichnet, 2011 waren es rund 6...

[mehr]

Außenhandelsdefizit um 40 Prozent niedriger

Bukarest (ADZ) - In den ersten acht Monaten belief sich das Defizit im Außenhandel Rumäniens (fob/cif) auf 3,743 Milliarden Euro und war damit um mehr als 40 Prozent (2,639 Milliarden Euro) niedriger als in derselben Zeitspanne 2012. In der Landeswährung berechnet, verringerte sich der Fehlbetrag um 11,810 Milliarden Lei auf 16,487 Milliarden Lei, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) mit.Im Zeitraum Januar bis einschließlich August...

[mehr]

Brotpreise drücken Inflation im September

Bukarest (ADZ) - Im September sind die Verbraucherpreise um 0,57 Prozent im Vormonatsvergleich gesunken, vor allem infolge der auf 9 Prozent verringerten Mehrwertsteuer bei Brot. Die Jahresinflationsrate betrug 4,8 Prozent.Wie das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest weiter mitteilte, sanken im September gegenüber August die Preise für Nahrungsgüter um überdurchschnittliche 1,8 Prozent und für Nicht-Nahrungsgüter blieben sie relativ...

[mehr]

Güterbahn-Privatisierung: Kein Zahlungsaufschub für GFR

Bukarest (ADZ) - Die Regierung hat dem Gewinner des Privatisierungsverfahrens der staatlichen Güterbahn wider Erwarten keinen Zahlungsaufschub mehr eingeräumt – das private Bahnunternehmen Grupul Feroviar Român (GFR) muss nun bis Montag 180 Millionen Euro für das Mehrheitspaket an der CFR Marfă berappen. Die GFR hatte im Juni 202 Millionen Euro für 51 Prozent der Anteile an der CFR Marfă geboten, bisher aber bloß eine 10 Millionen-Euro-Garantie...

[mehr]

Dienstleister steigern Umsatz im August – Rückgang über acht Monate

Bukarest (ADZ) - Der Dienstleistungssektor für die Bevölkerung  hat in den ersten acht Monaten saison- und arbeitstagbereinigt rund 3,3 Prozent weniger Umsatz als in derselben Periode des Vorjahres gemacht. Gegenüber dem Vormonat Juli stieg der Umsatz der Dienstleister im August saison- und arbeitstagbereinigt um 1,0 Prozent. Im Vergleich zu August 2012 stieg der Umsatz bereinigt um 1,7 Prozent, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS)...

[mehr]

Staat stellt KMU Teilgarantien für Kredite zur Verfügung

Bukarest (ADZ) - Der rumänische Staat versucht über ein Kreditgarantieprogramm kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) entgegenzukommen. Für die nächsten 36 Monate werden, entsprechend einer in der Regierungssitzung von Mittwoch verabschiedeten Eilverordnung, insgesamt zwei Milliarden Lei an Staatsgeldern zur Verfügung stehen um Kredite von KMU abzusichern. Garantiert wird dabei für die Hälfte des aufgenommenen Kredits und die Obergrenze der...

[mehr]

Etwas mehr Umsatz für die Autohändlern

Bukarest (ADZ) -  In den ersten acht Monaten haben Autohändler sowie Reparatur- und Wartungsdienstleister für die Kfz-Branche saison- und arbeitstagbereinigt 0,8 Prozent mehr Umsatz als in derselben Zeitspanne des Vorjahres gemacht, berichtete das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest. Im August sank der Umsatz der Branche gegenüber Juli um saisonbereinigte 1,0 Prozent. Gegenüber August 2012 wuchs der Umsatz um 2,3 Prozent. Im...

[mehr]